SEITENAUFRUFE

STOPP VERDI

04.04.2014
 
Nein, ich wundere mich nur über diese Zeit und der täglichen Last, die wir alle für alle zu tragen haben ... und damit meine ich Ausnahmsweise mal nicht den lapidaren Sozialhilfe-Empfänger und auch nicht den Vater Staat, der da zu jeder Gelegenheit seine Hände aufhält, sondern jene Menschen, deren Bestimmung in ihrem Dasein nur darin besteht etwas von einem X-beliebigen Gegenüber zu fordern. Jaaaa, der gute Buddhist sieht den wahren Wert in dem er gibt und in diesem seine Erfüllung findet und zwar ohne die Option auf eine Gegenleistung und so können Sie mit dem gesunden Menschenverstand sehr schnell erkennen welchen Segen es darstellt, wenn man einen Buddhisten zum Freund hat und man exakt weiss, wie man an dessen Tür kratzen ...
 
Ach hören Sie doch auf, es gibt doch mehr Menschen die nur das Nehmertum im Visier haben und da wundert es doch nicht, wenn die Wartezimmer der Psychiotherapeuten überquellen, weil da die eine oder andere Schraube den Gang des Lockerns eingeschlagen hat und was denn, es ist doch in der heutigen Zeit das normalste Ding der Neuzeit, wenn man seine Macke nicht auch die nötige Aufmerksamkeit schenkt ... Was denn, kennen Sie denn jemanden, der nicht wenigstens schon einmal einen Stuhlkreis besucht hat oder auf einer Couch seinen kurzweiligen Platz gefunden hat?
 
Ja, die Welt und die darauf lebenden Gestalten sind wahrlich öfter aus dem Takt, als die gute alte Dampfmaschine und während eine Britney Spears ein Dauerabo mit ihrem Mental-Coach hat ... soso, Sie wissen gar nicht das ein Mental-Coach eigentlich nur der Seelendoktor der englischen Übersetzung ist und dieser ... lassen wir das, sonst schreibe ich mich wieder um den Kopf und den Kragen dazu, denn wer weiss welche Macke da einen im Leben noch ereilt ... wenn man da eben nicht Buddha heisst ...
 
Aber Hallooooooo, so geht das aber nicht hier und dort und an jedem anderen X-beliebigen Ort ... wo kommen wir denn hin, wenn das ein jeder tut und sich entspannt in den Sessel zurück lehnt und die Welt nur noch aus diesem betrachtet ... ist es nicht so, dass immer mehr Kadetten nur noch an den Daumen drehen und das Treiben da Draussen beklagen aber selber den Popo nur für den Gang zum Kühschrank in die Luft heben?
 
Ja, die Faulheit hält den Einzug auf unserem Planeten und man hat das ungute Gefühl, dass man zu den extrem bildungsfernen Typen gehört, wenn man sein Gesäss zur Arbeit bewegt ... na da dürfen dann jetzt die Damen aus dem Rotlicht-Milieu ruhig die Augen verdrehen aber es ist doch so, dass dank der Gewerschaften immer weniger Arbeit für immer mehr Geld verlangt wird.
 
Oh ja, lassen Sie uns über die Ahnen des Herrn Havel reden, die da nur noch den Finger krümmen, wenn auch die A-Konto-Rechnung beglichen worden ist ... die Zunft, die Handwerksrollen oder nennen wir sie doch einfach HANDWERKER. Wann schreitet eigentlich Vater oder in unserem Fall Mutter Staat gegen die unverschämten Stundenlöhne der Zollstöcke ein?
 


 
 
Das ist nicht korrekt, dass der Mann für die Gas-, Wasser- und Schei ...-Leitungen mehr Geld in der Stunde kassiert, als der Hausarzt oder gar der studierte Fachidiot aus einem x-beliebigen Studienzweig. Pappalapappauf, gegen alles und jedes wird in unserem Land protestiert oder zumindest gestreikt nur gegen die Männer vom Bau geht keiner auf die Strasse. Ist Ihnen denn noch nicht aufgefallen, dass nur dieser Berufsstand immer schön die Klappe hält, wenn wegen irgend etwas in Sachen Arbeit gemault wird und ein jeder der in den letzten Jahren oder besser gesagt seit der Wende mal einen BOB DER BAUMEISTER geordert hat, der kennt die astronomischen Preise alleine schon für die Anfahrt dieser ...
 
Also, ich fordere eine Institution oder zumindest ein Gas-, Wasser- und Schei ... - Kartell der Oberaufsicht, der den Handwerksrollen mal ordentlich auf die Finger klopft und diesem ungebremsten Treiben ein Ende bereitet, denn wo kommen wir denn hin, wenn die Damen und Herren der Blaumänner dickere Autos fahren, als die Kinder des Donald Trump?
 


 
 
Doch, doch, ein wenig schlüpfrig darf es doch an einem frühen Samstag wohl werden, wenn man doch weiss das das Night-Fever nur noch wenige Stunden entfernt scheint ... im Alter zwischen 15 und 30, denn ab dem 30-ten Geburtstag gehört man doch schon zum gealterten Eisen und kann eigentlich schon seine Patientenverfügung verfassen ... und mit diesem Gedanken bin ich erwacht und hatte sofort eine kongeniale Geschäftsidee für alle Investoren der innovativen Anlagen. Sie, ich und jeder noch so grosse Depp haben einen gemeinsames Ziel vor den ungetrübten Augen und ob Sie es wollen oder nicht aber wir sind alles Mitglieder im Club der Grasbeisser, Radiesschengucker und Sensemann-Besucher ... soll heissen, wir gehen alle einmal in die Kiste und mit diesem Gedanken kam er mir ganz spontan Mr. Trump ... Oh ja, dass ist eine geniale Idee für alle Trumps auf diesem Globus und vielleicht liest ja diese Zeilen auch der Inhaber vom MACYS ...
 


 
 
Es gibt Kaufhäuser für jede Altersgruppe ... nein, ich beende zu sofort meine Ausführung, denn ich ziehe das Pferd von hinten auf und halte Sie auf dem Laufenden aus meinem Helikopter, wenn der ROBEEEERTTTT GEISSEN auch so von meiner Idee überzeugt ist ...