SEITENAUFRUFE

SKANDAL in Palästina

11.07.2014
 
Ja ich möchte das Sie sich dieses Video ansehen und danach entscheiden, ob Sie sich mit mir auf den Weg machen, um sich diesem "Lehrer" einmalig ausführlich in einer dunklen Seitenstrasse in Palästina zu unterhalten ... 

https://www.facebook.com/home.php?ref=home#!/photo.php?v=10154346568125430&fref=nf

Inzwischen bin ich in einem Alter angekommen, wo mich solche Szenarien nicht nur in den Bereich einer grenzenlosen Wut katapultieren, sondern da sehe ich für mich die Gefahr, dass ich vielleicht doch in meinem Leben noch einmal eine bestimmte Zeit im Gefängnis verbringen werde ... Oh ja, ich habe eine sehr dunkle Seite, was da all die Methoden betrifft, die ich gerne einem solchen Typen zukommen lassen würde und da fragt man sich doch wirklich, warum der dort Oben nicht alles auf diesem Globus eliminiert, dass da sowohl Mensch oder Tier nicht gut tut. Ach wer weiss, vielleicht steht ja der nächste Taliban schon um die Ecke an dieser Schule und ist es nicht schon immer so gewesen, dass alles ungebremst zu einem selber zurück kommt ... Habe ich denn eigentlich auch schon erwähnt grosser Herr am Himmel, dass ich sehr gute Kontakte zu den Mannen mit den Metall-Linealen im XXL-Format habe ... exakt jene mit der Solingen-Klinge an der einen Seite ...
 
Geht denn eigentlich in den Köpfen solcher Gestalten etwas vor oder sind die vakuumierten Köpfe in den fundamentalen Religionskreisen gar nicht dazu in der Lage ... Oh nein, ich unterstelle dem Knilch nicht zwingend einen Mangel an grauen Zellen, sondern ich glaube das unheimlich viele Sadisten in solchen Ländern ihre Gewaltphantasien ungesühnt ausleben können, denn es ist doch offensichtlich ... je grösser die Angst des Kindes, desto grösser die Freude in den Augen des noch lebenden Peinigers ...
 
Es sind die Bilder die mich nicht mehr loslassen, diese unfassbaren Taten der Gewalt und Grausamkeiten, denn mir ist sehr wohl bewusst, dass diese Schläge nur die Spitze des Eisbergs aus den Berichten der AI und all der anderen Organisationen sind. Nein, es gibt Dinge die ich niemals sehen will und nein, ich bete auch zu Buddha das ich hoffentlich niemals in eine solche Lage kommen werde ... denn ich würde mein eigenes Leben hinter das des Opfers stellen und dabei ist es egal, ob es sich um 2 oder 4 Pfoten handelt ...