SEITENAUFRUFE

It`s a little bit funny ...

22.09.2014

Ach Du lieber Himmel ... wie konnte ich das denn nur vergessen ... ich hatte doch schon etliches an literarischen Ergüssen vorgeschrieben und dann vergesse ich in meinem Lebertran dieses zu veröffentlichen? Das ist ja in etwa so, als wenn THE SUN mal eben vergisst die Montagsausgabe drucken zu lassen ...



Aber ist es nicht genau das, was uns Menschen von einer Institution der Unfehlbarkeit unterscheidet und sind es nicht die kleinen Freiheiten eines Lebens, die dieses so verdammt bunter gestalten? Ja, ich habe mir das Recht heraus genommen die Arbeit des Schreibens zu schwänzen und das Gute daran ist ... ich darf das, denn ich habe mich an diesem Wochenende auf die Reise mit den Liedern aus der Vergangenheit begeben ... daher auch dieses legendäre IT`S A LITTLE BIT FUNNY ... lalalalalalaaaalaaa ... Sie wissen schon ... der Elton John mit seinem Song bzw. meinem Song, denn dieser singt ja YOUR SONG ... und während ich so die Hitparade der Historie durch gespielt habe ... natürlich mit diesem Ding, welches da kaum noch einer kennt und wenn denn dann nur deshalb, weil dieser sich in der DJ-Szenerie bewegt ... der Plattenspieler, dieses unwiderbringliche Gut der Elektronikbranche aus dem letzten Jahrtausend, wo dann aus dem YOUR SONG auch gerne mal THIS SONG wird, wenn die Nadel da die Kratzer auf der Schallplatte nicht verschmerzen kann ... Mein lieber Scholli ... erinnern Sie sich auch noch an die LP von Supertramp mit der Liberty auf dem Cover ... jaaaaa, es ist BREAKFAST IN AMERICA ... und kennen Sie auch noch dieses Lied was da mit den klangvollen Worten: TAKE A LOOK AT MY GIRLFRIEND ... SHE THE ONLY ONE I GOT ... beginnt?



Ist das nicht der Schlag in das Gesicht einer jeden Feministin ... na hören Sie mal, der Roger besingt da seine Freundin nicht in den höchsten Tönen und wenn da meine Flamme in das Mikrofon trälern würde, dass ich wohl die einzige Freundin wäre, die er da ergattern konnte ... da würden aber die rote Beete nicht im Topf, sondern am Kopf dieses Herrn oder der Dame landen. Überhaupt, es ist schon so eine Sache mit dem Älter werden und dem Verstehen der alten Sachen ... oder war Ihnen jemals bewusst, dass die Gruppe DURAN DURAN eine Hymne für jeden Stalker kreiert hat ... HUNT YOU LIKE A WOLF ... halloooo, das geht einem aber verdammt noch einmal mehr auf den Keks, als die News über den Niedrig-IQ aus der Fernsehwelt ... ja, die Vroni Ferres soll nun doch wohl den Mann mit der Mütze geheiratet haben und als wenn das noch nicht reichen würde an Meldungen aus dem Reislager der Säcke in China, wurde jetzt auch noch von der Wiesn in München berichtet, dass da wohl im Rahmen dessen auch die Ursula Karven ihren Geburtstag gefeiert hat ... eben, wer ist Ursula Karven und vor allem warum um alles in der Welt wird darüber berichtet, wenn doch am gleichen Tag die Urgrosstante von Vladimir Putin ihren 20. Todestag begeht ... nein, meine lieben Genossen, dass will nun auch wahrlich nicht einmal der Kim Jong Un wissen, denn dieser regt sich ja darüber auf, dass da wohl in den Kino´s ein Film angelaufen ist, wo der Staatsmann der Koreaner von der bösen Seite ... doch, der Süden ist der bösere Teil ... oder ist es der Norden, wo der Kim da immer mal wieder gerne bei den familiären Zusammentreffen den einen oder anderen Onkel hinrichten lässt, weil ihm dessen Rasierwasser nicht gefallen hat?

Egal, es gibt nun einmal Meldungen die die Welt in etwa so benötigt, wie das Kleinkind das sprichwörtliche Loch im Kopf des Kim Jong Un ... auf das allerdings auch der grösste Teil in der Welt wartet, denn wenn da schon die Kampfjets den Terror der IS bekämpfen, dann können die doch wohl auch mal eben eine Schleife über den Palast vom Herrn UN fliegen ... oder?



Gott, ja ... das stimmt ja, mit solchen Aussagen befördere ich mich ja sogleich auf die Todeslisten der Handlanger der Diktatoren aber besagt ein gute und sehr alte Regel aus dem Bauern-Millieu nicht immer, dass alle guten Dinge die Zahl 3 tragen ... also bei Herrn Putin stehe ich ja schon seit mehr als einem Jahr auf der Liste ... bei den Geisteskranken der IS wahrscheinlich auch seit den letzten Wochen und jetzt fehlt doch nur noch die Listung auf der Kim Jong Un - Agenda ... 

Nein, ich habe keine Angst und auch wird mir niemand den Mund verbieten und auch dann nicht, wenn man meinen Körper bis zum Hals in die Erde einbuddelt und an das Volk zur allgemeinen Belustigung ein paar Findlinge aus dem Stadtgarten verteilt. Wo kommen wir denn da hin, wenn wir in unserer Freiheitsliebe auch noch in der Form beschnitten werden, dass wir nicht mehr sagen dürfen, was das ganze Volk inzwischen in den immer brauner anmutenden Köpfen denkt?



Nix da, die braune Gefahr ist so gross wie nie in dieser Nation und wer da denkt das wir uns mit unseren gastfreundschaftlichen Aktivitäten die Sympathien deren erkaufen, die da eigentlich nur die arische Rasse in diesem Land wünschen ... Holymoly, was für eine Aussage ... die arische Rasse ... also die Wikinger der ersten Stunde ... wer will denn schon nur den genetischen Brei der Einheit, welche uns da der Dr. Helmut Kohl als Anschiedsgeschenk an die zukünftige Staatspleite geschenkt hat ... Ja da sind wir dabei ... das ist PRIMA ... viva Colonia ...