SEITENAUFRUFE

LOVESTORY

09.10.2014

Es gibt wahrlich Geschichten die das Leben nicht besser gestalten könnte und wenn diese nicht auch immer den Hauch einer Tragik in sich verbergen würden, dann wären es auch nicht die Drehbücher der Homosapiens. Stellen Sie sich mit ihrer mangelnden Phantasie doch bitte vor das Sie vor den Traualtar treten in dem festen Glauben an die allergrösste Amore auf Erden und Sie freuen sich auf diesen Tag wie ein kleines Kind ... und dann ist es endlich so weit und die ganze kleine Welt nimmt den erwünschten Anteil an diesem Akt der Verzweifelung inmitten einer Lebensmittekrise ...
 
Michelle Hunziker heiratet endlich den Vater ihres Kindes und wenn das da wirklich die erste grosse Liebe des Lebens sein sollte, dann weiss ich nicht was der Trubel mit dem Eros Ramazotti da vor vielen Jahren sollte, denn da war es doch auch die grosse, wenn nicht sogar die allergrösste Liebe und so weiter und sofort. Ein Scherz ist das doch, wie da die Promis die Bettnachbarn wechseln und immer wieder alle Welt wissen lassen, dass das die Absolution der Libido ist?
 


 
 
Sage ich doch, die Sache mit der Liebe wird immer total überbewertet und entweder ist es im Bett stiller als bei einem Treffen der Taubstummen oder in der zwischenmenschlichen Kommunikation ist es lauter, als bei Mike Tyson am Box-Ring. Ach Mensch ... was ist denn das nur für ein Gendefekt, dass alle immer den Partner an sich gekettet wissen möchten ... ist denn der Trauschein der Garant für die nicht vorhandene Glückseeligkeit und sich nicht die Scheidungs-Statistiken das mahnende Beispiel für einen jeden Steller eines Aufgebotes am Standesamt. Ach was denn, dieser öffentliche Aushang ist doch nur der Schall und Rauch hinter den tatsächlichen Tragiken, die sich in so mancher Beziehung abspielen und es ist doch wirklich so das nichts so beständig ist, wie die Tatsache des eigenen Todes in der Zukunft ...
 
Ja, es gibt auch schöne Nachrichten, wie zum Beispiel der Aufmarsch diverser Nationalitäten die da die eigene Verfolgung anprangern und dann gibt es noch die Demonstranten gegen die Kriege, nicht zu vergessen die streikenden Kämpfer für mehr Lohn und ganz nebenbei ist da ja auch noch so mancher Arbeitskampf, der da durch die faulste Bande der maroden Nation angezettelt worden ist ... na die VERDI´s, diese sind doch der Untergang einer jeden Wirtschaftsmacht, denn bei immer weniger Arbeit immer mehr des Lohnes zu verlangen und das in Zeiten, wo ... ach lassen wir das und sorgen wir doch weiter dafür das die Grossunternehmen ihre Produktionsstätten in die Länder verlegen, wo man sowohl die Arbeit der Mitarbeiter, als auch die anfallenden Steuern noch entrichten kann. Eben, stellen Sie doch mal einen lapidaren Sklaven aus den Zeitarbeitsfirmen ein und was zahlen Sie da als Arbeitgeber ... nicht weniger, wie alle Narren immer denken, sondern eigentlich mehr, denn Sie bezahlen ab dann nicht nur eine Hand, sondern zugleich zwei Hände ... und mal ganz ehrlich aber es ist wirklich absehbar wohin uns dieses Treiben hier führen wird und da ist der niedrige Stand des DAX vom Vortag nur der wahrlich eine Tropfen auf dem heissen Stein ...
 


 
 
Mama, Du sollst doch nicht um Deinen Jungen weinen ... doch, soll sie, wenn dieser Junge da Stephen Collins heisst und jetzt an dem globalen Pranger der Klatschpresse steht und egal wie da das Band mit den ekelhaften Offenbarungen auch in die Öffentlichkeit gekommen ist, es ist nur eine Story unter so vielen. Der Zwilingsbruder von Ashton Kutcher ... also der geklonte Ashton, der da mit diesem so viel Ähnlichkeit hat, wie Skippy mit Flipper ... holymoly, manches Mal scheint die Mutter der Natur wirklich eine sehr lustige Tante zu sein, denn die Unterschiede zwischen Geschwistern aus angeblich der gleichen Dekade ... man, und ich dachte das mit dem Klonschaf Dolly dieser Quatsch endlich vom Tisch sei und man sich wieder den normalen Dingen des Lebens widmen kann, wie zum Beispiel die Funktion oder besser gesagt die Daseinberechtigung der ISIS?
 
Doch, ich mache mir Gedanken zu diesem Treiben und das an jedem neuen Tag und ich kann mir nicht helfen aber verstecken sich in dem Wort SALAFISTEN nicht schon ungeahnte Indikatoren für diese vakuumierte Gruppierung der entarteten Helixe?
 
SALA oder auch SALSA oder gar SALAT ... dahinter verbirgt sich doch viel junges Gemüse mit dem Hang zur Schärfe und da können Sie sich in ihrer prüden Phantasie wohl gar nicht vorstellen, was sich da hinter dem Wort FISTEN in so manchem Darkroom verbirgt ... oder?
 


 
 
Ja, googlen Sie es ruhig nur versuchen Sie sich auf ihrer Suche nicht im Knigge ... FISTEN ... also eine Fissur kennt doch wohl auch der abgebrochene Hauptschulabschluss ... diese Entzündungen und Knollenblätterpilze an allen möglichen Stellen auf und im Körper ... diese Eiterbeulen & Co. So, bis hier hin war es ja noch relativ jugendfrei und FSK freundlich aber das wird sich bei Ihnen binnen Sekunden ändern, wenn Sie die WIKELPEDIA-DEFINITION dazu lesen ... FISTEN ... also ... wie beginne ich da denn mit diesem Thema ohne da die Aufseher der verbotenen Propaganda auf den Plan zu rufen?
 
Wir beginnen anders ... stellen Sie sich doch vor ... Oh man, wie kann man denn das Fisten erklären ohne da in das Beathe Uhse-Millieu zu gelangen? OK, versuchen wir es sachlich und völlig ohne den Hauch einer AUA-Emotion. Po ... der Po an sich ... also die Falte dessen ... der Spalt den die Natur dort in der Pomitte gelassen hat ... so weit geht es doch ...
 
Also, der Spalt in der mittleren Region am Hinterteil und in dessen Mitte ... also in der Mitte der Mitte sozusagen befinden sich ein Loch ... ja, dieses Loch, welches da so gerne als Schimpfwort für alle Herren der Marke Stephen Collins genutzt wird ... sie wissen schon, der Ausgang dort hinten bei uns allen, der da auch gerne mal die Revolution ausruft, wenn da zuviel an Pflaumen oder anderem abführenden Gemüse einverleibt worden ist und dieses relativ kleine Loch ... und das meine ich für alle Individuen, die da nicht zu den engsten Freunden eines George Michael und Elton John gehören ... wird unter der Zuhilfenahme von ... nein, nein, nein ... egal wie ich es drehe oder noch mehr wende aber ich schaffe es einfach nicht ... dieses Fisten so zu erklären, dass ich nicht sogleich bei den langbärtigen Blödmännern in die so gefürchtete Ungnade falle ... obwohl, haben Sie etwa in unserem demokratischen Land eine Angst vor den wirren Köpfen einer X-beliebigen Religion?