SEITENAUFRUFE

NOT IN MY NAME ISIS ...

10.10.2014

Nein, es verlangt keiner von Ihnen das Sie ihren Feierabend innerhalb einer Lichterkette verbringen und schon gar nicht sollen Sie sich an irgend welche Bahngleise ketten, um da dem stillen und gewaltlosen Protest zu frönen und ob Sie da mit einer Hand voller Personen über die Strassen laufen, um da den Weltfrieden herauf zu beschwören, ist so ziemlich einem jeden selber überlassen und das man in irgend einer Form etwas machen muss, steht auch ausser Frage aber muss es denn unbedingt immer das Internet sein, dass da über den Unmut der Bürger publiziert?

Eben, warum gibt es keinen Newsticker zu den Protesten hier im Land und damit meine ich nicht die kurdischen Demonstrationen hier im Land, die da den nationalen Frieden empfindlich stören und welche da eigentlich auf ihrem Mutterboden stattfinden müssten. Mensch Frau Merkel & Co ... ich halte ja immer die Fahne gegen alles und jeden hoch, wenn es der Allgemeinheit nutzt aber das da mit den Händen im Schoss zugesehen wird, wie es hier in unserer Demokratie drunter und drüber geht und wo es tatsächlich möglich ist, dass da Terroristen in unser Land einreisen und vor allem nur selten ausreisen, wie es denen so gerade passt?



Ach man, dann setzen Sie mir doch die braune Mütze auf und von mir aus schimpfen Sie mich einen Vertreter der rechten Ansichten, denn eigentlich will ich nur unser aller Land zurück ... ja, ich habe einen Bundesadler auf dem Pass und wenn ich diesen nicht hätte und die Gastfreundschaft in diesem Land nutzen würde, dann würde ich verdammt noch einmal den Frieden in diesem Fluchtland nicht durch mein Treiben gefährden ...

Ja, es ist ein überdimensioniertes Irrenhaus auf diesem Globus und was da mal so schön als individuelle Gruppierung auf einem jeden Kontinent angefangen hat, wird da jetzt munter durcheinander gewürfelt und wer darf die stinkende Fischsuppe der IS ... und wie all die Krawallgeister da heissen mögen ... auslöffeln? Nein, jetzt tun Sie nicht so, als wenn Sie das nicht betrifft ... es betrifft uns alle miteinander in dieser Nation, wenn wir uns da ungebremst die Butter vom nationalen Brot nehmen lassen und ja, ich finde die kleinen dunkelhäutigen Kinder auch total süss und von mir aus darf auch jeder in dieses Land, der da aktiv zum dem Erhalt der Nation beiträgt aber bitte schön doch nur mit den aufgekrempelten Hemdsärmeln und nicht mit dem Sozialhilfeantrag und den 5 Kindern unter dem Arm ...



Sage ich doch, wie lange und vor allem wie viele Menschen soll denn dieses Land noch im Rahmen der Nächstenliebe aufnehmen und vor allem wer soll die kollektive und scheinbar nicht zu stoppende Asyltruppe den finanziell bewältigen, wo doch schon der DAX so weit unten ist, wie es die Anny Leibowitz nach dem geplatzten Traum der Lehmann-Brothers gewesen ist ... Oh Oh ... in dieser Sekunde fällt der DAX auf das absolute Jahrestief und wenn das heute so weiter geht, dann falle ich auch tiefer, als jemals zuvor in diesem Jahr, denn mir macht die Entwicklung in dieser Nation ernsthafte Sorgenfalten und ich bin mir nicht sicher, ob Vater Staat da das Botox zur Eliminierung dieser bezahlt?

Genial oder, wenn schon ein jeder Fremder hier Anspruch auf alles mögliche an Aufwendungen hat, dann darf man doch jetzt auch mal vorsichtig anfragen, was wir denn da für milde Gaben bekommen, wenn wir nicht alle die kollektive Bundesrepublik-Deutschland-Flucht begehen?



Sehen Sie, Sie interessiert auch nicht dieses manipulative Treiben da in Frankfurt innerhalb der Bücherwürmer und mal ganz ehrlich aber da geht doch auch kaum noch einer hin oder wollen Sie wissen welche ehemalige Dschungelkönigin da als Escort-Lady gearbeitet hat oder ob der Biograf vom Helmut Kohl da einen auf die justiziare Glocke bekommt ... Mensch, welche kleinen Geister versammeln sich denn inzwischen auf den Buchmessen und wenn ich noch an unseren letzten Messeauftritt dort denke, wo da die Pappnasen der Nachbarstämme bei den Messeausrichtern beklagt haben das bei uns am Stand zu viele Menschentrauben seien ... 

Holymoly, nein ich will nicht mehr unter die erzkonservative Bevölkerungsgruppierung der aussterbenden Literaturkritiker ... der Wind des Buches bläst doch im Netz und nicht am Main ... es sei denn das Sie viel Geld verbrennen möchten, denn eine Messe kostet mehr, als das man in der Folge der Remissionsrechte einnehmen wird ... nur das sagen die Messeschaffenden den dummen Verlagsinhabern nicht und eigentlich sind solchen mafiösen Konstrukten die einzelnen Teilnehmer auch total egal ... solange diese nur zahlen und das freut dann wieder und wieder herum den Bö(r)senverein des deutschen Buchhandels ...



Kennen Sie diese latenten Versuche sich vor der Arbeit zu drücken und immer seine Umwelt mit den eigenen Aufgaben zu belasten?

Ja, ich rede von diesen Kadetten die den lieben langen Tag nur die Menschheit deligieren und wo auf einmal, dann aber sehr intensiv und noch plötzlicher auffällt, dass eigentlich diese deratig überflüssig sind, wie der Kropf bei einem Wellensittich ... Sie verstehen schon, denn es ist doch so das der Krug so lange Zeit zum Brunnen dackelt, bis dieser bricht oder eben erbricht, weil diesem die eigene Sitation auf einmal dermassen auf den Keks geht ... und so muss sich doch so langsam aber gesichert eine Frau von der Leyen fühlen, wo doch scheinbar nur die Sessel-Methaner die Geschicke in die falsche Verteidigungsbahn lenken ... keine Waffen die richtig funktionieren, eine Armee aus ausschliesslich freiwilligen Damen und Herren und Flugzeuge, mit denen man nicht einmal den 3. Platz bei der Modellflug-Ausstellung gewinnen wird?



Kim Jong Un ist wie vom Erdboden verschluckt ... na das hoffe ich doch sehr, dass da wenigstens die kluge Mutter Erde endlich ein Einsehen hat und dieses grosse dicke Kind endlich den Gefilden zuführt, die da faktisch ab seiner Geburt auf diesen gewartet haben ... jaaaaa, ich meine das Erdreich, diese Orte unterhalb der Radieschen und der Kartoffeln und verdammt noch einmal, der ist wahrscheinlich mit seinem gelben Schein in den bezahlten Urlaub gefahren oder ich sage es ja immer wieder ... der nimmt an einem geheimen Treffen mit Vladimir Putin und Silvio Berlusconi und wahrscheinlich lungert dabei auch noch der Ex-Doktor-Guttenberg herum ... Mensch, freut Euch nur nicht zu früh, denn der dicke Mann liegt putzmunter irgend wo an einem Beach und lässt sich die Sonne auf seine Gichtfinger scheinen ... und der Berlsuconi kann gar nicht dabei sein, wie ich soeben lese, denn dieser ist mit seiner Verlobten zur Hochzeit von Michelle Hunziker ... Si, SI ... die Michelle ist eine enge Freundin vom Silvio oder besser gesagt die LA FAMILIA des Gatten pflegt da wohl die PATEN-Kontakte. Natürlich ist solch ein Umgang schändlich und mich würde es auch nicht wundern, wenn da nach der Feier mit Hinz, Kunz & Meier ... auch noch die Kreuzfahrt mit dem hauseigenen Dampfer vom Kapitän Schetino ala Costa absolviert wird ...