SEITENAUFRUFE

A star is born

30.12.2014

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wenn wir uns jetzt fragen, was da wohl im kommenden Jahr alles an kleinen Überraschungen auf uns wartet, dann wird uns wahrscheinlich schon jetzt mehr oder wenig so übel, wie es einem nur übel sein kann, nach den vielen Süßigkeiten und anderen kulinarischen Freuden der letzten Tage ...

Doch, ein wenig geschlemmt hat doch ein jeder und wenn es nicht die Gans mit dem Rotkohl und den Klößen gewesen ist, dann aber doch wohl die Knackwurst mit dem Kartoffelsalat. Holymoly, kennen Sie dieses obligatorische Nationalgericht der faulen Köche?




Ja, in unseren Gefilden wird doch tatsächlich an den höchsten Feiertagen des Jahres die Wurst in der Pelle den langen Gesichtern vorgesetzt und wenn man da nicht genau aufpasst, dann wird einem das Schlemmen zum Weight-Watchers-Verhängnis ... und dann in der Folge zum Fitness-Wahn-Katapult. Der neuste Schrei ist in dieser Richtung wohl das Anlegen von Manschetten, durch die dann jede Menge Strom jejagd wird. Da gehen die Damen und Herren doch tatsächlich in die Body-Studios, um sich freiwillig das Feeling ala Elektrischem Stuhl verpassen zu lassen, denn angeblich soll man durch die Reizüberflutung aus der Steckdose die Pfunde verlieren. Halloooooo Ihr Narren, wenn ihr da Eure Kilogramm an eine Oberleitung der Stromversorger mit den blanken Händen hängt und dann tunlichst dabei die Füsse am Boden lasst, dann schmilzen die Kilos von ganz alleine ... ZISCH 

Ein Irrenhaus ist das ... ein überdimensioniertes Irrenhaus, mit noch mehr Irren davor, als darin. Nix da, ich bin der normalste Mensch auf diesem Planeten, zumindest so lange Zeit, wie man mit mir in normalen Bahnen verfährt aber wehe dem, man überschreitet da die Grenze des guten Geschmacks ... Sie merken schon, mein Kriegsbeil steigert sich zum Jahresende und was denken Sie ... das wird jetzt auch nicht mehr verbuddelt, denn man muss doch wissen, wann es endgültig genug ist, um da die Konsequenzen geballt um die Ohren geballert zu bekommen. Ach so, Sie verstehen nur den munteren Bahnhof und das legendäre Kofferklauen?




Das war so ... vor ein paar Jahren ... nein, lange Zeit vor der Gründung der IS und PEGIDA ... und auch lange Zeit vor der künstlichen Zeugung der Monaco-Twins ... sagen wir mal, es war in dem Jahr als in Fukushima die Erde bebte und als der Masenmörder in Deutschland sein Unwesen getrieben hat und die Kinder aus dem Schlafzimmer geholt hat, um diese in der Folge zu töten. Ja, es war auch das Jahr, als Kate und William die Ringe getauscht haben und als von Prince George nur der Samenstrang des Prinzen wusste ... oh ja, es war ja auch das Jahr, wo #Lady Gaga am Zenit angekommen war und wo es noch einen plärrenden Jungen mit dem Namen JUSTIN BIEBER gegeben hat, der da noch nicht an jedem Wochenende wegen eines Vollrausches oder Übergriffs in den Schlagzeilen gestanden hat ... und dieser HERR DER RINGE-Darsteller noch nicht vor aller Welt betrogen worden ist. Man, wie konnte ich das denn nur vergessen ... eine #Helene Fischer kannte noch kein Mensch und an die atemlose Zeit dachte erst recht noch keiner ...