SEITENAUFRUFE

Amen

13.01.2014

Trend ... das ist der Trend 2015 ... jedes Jahr das gleiche Dilemma, kaum hat man sein niet nagelneues Handy, schon ist dieses wieder überaltert und das nach gerade einmal 12 Wochen ... das ist doch ein Scherz, wird so mancher denken, der da immer und tunlichst synchron UP TO DATE sein möchte. Oder gehören Sie zu den Nutzern dieser großen Knochen aus der Handygeneration der allerersten Stunden?



Ja, man kann echt dran bleiben und wenn man gewillt ist über 1000 Dollar im Jahr für die lapidare Kommunikation mit dem Telefon auszugeben ... da muten die Predigten der Jugend fast lächerlich an, wenn man da mal für einen oder 2 Euro nach Futjbengeiweck angerufen hatte und dieses dann selbstverständlich die reguläre Telefonrechnung in die Höhe getrieben hat. Eben, es hat sich vieles geändert und noch vor 30 Jahren kostete ein Kind noch keinen Kleinwagen bis zum Kindergarten aber in der heutigen Zeit der PC-Revolution ... man ist doch gar nicht mehr IN-STYLE, wenn man nicht wenigstens schon mit 4 Jahren die Kindergarten-App hat und erst recht ist man raus aus dem Geschehen, wenn man nicht über Whats-App verfügt, denn heutzutage werden schon die Hausaufgaben via Klassen-Chat erteilt. Undenkbar zu unserer Zeit, als wir noch über ein Telefon mit dem Kabel am Hörer verfügt haben. Oh ja, ich rede schon wie die Großmutter von Heidi aber es ist doch so, dass einen der Zeitgeist noch überholt, wenn man schon die Synapsen abgeschaltet hat. Nein, ich bin nicht die Reinkarnation der Paris Hilton, welche da als IT-Girly in die belanglose Geschichte eingehen möchte aber so ganz hinter dem Zeitalter möchte man sich ja auch nicht bewegen ... aber deshalb werde ich mir kein Handy für viele 100 Dollar zulegen, denn das ist mit den Dingern wie mit einem PKW vom Band. Kaum ist das Ding in Serie und somit im Autohaus, schon verlieren sie die ersten 1000er, nur weil sie den Neuwagen vom Hof gefahren haben. Ach was denn, zum Verbrennen von Geld eignet sich hervorragend der Kauf eines neuen Autos und wenn es das nicht ist, dann gibt es ja noch die APPLE-I-Phone-Litanei ...



Stellen Sie sich vor das sie eine grandiose Idee haben und mit dieser Idee zu Menschen gehen, die damit auch etwas anfangen können und dann, wenn sie das gesamte Konzept erarbeitet haben und eigentlich dem Abschluss des Ganzen nichts mehr im Weg steht, dann kommt aus einer völlig anderen Himmelsrichtung die Meldung das ihre Sache nur kurze Zeit zuvor ein anderer auf den Markt gebracht hat. Da geht es dann nicht um das Norovirus, sondern sie empfinden das Leben zu sofort zum Erbrechen. 

So geschehen ist es jemandem, den ich durchaus zu meinem Freundeskreis zähle und dessen Geschichte einem eigentlich wieder einmal vor Augen führt das es sich nicht auszahlt, wenn man immer und immer wieder und tunlichst dann noch einmal hin und her überlegt und sich partout nicht entscheiden kann ... wie heißt es doch immer so schön, bei all den Mannen der andauernden Verspätungen: Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort ... oder es gilt: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben ...


Carla Bruni is back ... und bei der öffentlichen Demonstration vieler Staatschefs gegen den Terror, wusste man nicht so recht, ob diese in den tiefsten Untiefen ihres Herzens nicht doch eher mit der IS sympathisiert oder wie deuten Sie die Vermummung um die Mundwinkel der ehemaligen Gespielin des Mick Jagger?

Ach was, was soll denn das Herumhacken auf die ehemalige First-Lady der Franzosen ... vielleicht hat auch nur der Terrorangriff deren Zeitplan in der Genesung-Phase durcheinander gebracht ... man weiß es immer nicht so genau, ob da nicht der Beauty-Doc wieder eine Nachtschicht eingelegt hat, wo doch so manche Naht im Nacken schon für frühere Vorfälle dieser dermatologischen Art sprechen ...