SEITENAUFRUFE

Amy Winehouse & London Grammar

23.01.2015

#LONDON GRAMMAR ... hey now ... oder die genialen Stimmen der neuen Generation nach Amy Winehouse ... wobei man die Mrs. Winehouse nicht mehr toppen kann, denn ... 





Lassen wir den schweren Mut an diesem verschneiten Samstag zum Ende des Januar, wo andere in die Karibik fliegen und dort ihren gefüllten Bauch in der Sonne bräunen ... ja, der William, die Kate und der kleine George sind nach Mustique geflogen und während sich noch die Glamour-Welt über den Auftritt von Kate Moss aufregt, passieren die wirklich wichtigen Geschichten in der Ferne. Nix da, ich will einfach nicht über die Bewohner des Dschungel-Camp sprechen, denn man kann dieses Niveau doch nur ertragen, wenn man wenigstens zwei Liter eines über 60%-igen Alkohols in seinen Blutbahnen beheimatet und außerdem ist die Wahl in Griechenland wohl von weitaus grösserer Bedeutung ... und hier vor allem der baldige Rücktritt der Griechen aus der EU ...?

Jetzt mal bei allen Gyros-Pitas und Ouzos aber das nenne ich den echten Undank ... erst müssen alle Nationen aus der europäischen Gemeinschaft deren Renten-Treiben ... Sie erinnern sich, mit 45 in Rente und so ... zahlen und vor allem den maroden Souflaki-Karren aus dem Zaziki-Sumpf ziehen und dann wo die Nation der Olivenöle wieder aufatmet, tritt man aus dem Rettungs-Fond aus?



Sage ich doch, es ist doch immer das Gleiche mit dem Undank und dem Weltenlohn und die Gier und der Egoismus werden ungebremst immer größer und während die einen wie die Ertrinkenden gegen den PEGIDA-Strom rudern, treffen sich an anderer Stelle die Deppen, die da eigentlich für dieses marode Land zuständig sind. Nein, nicht die Politik, sondern all jene, deren Tag da erst um 12.00 Uhr am Mittag beginnt und die noch niemals eine Steuerkarte aus der Nähe gesehen haben ... auf der Strasse und maulen über die Ausländer, den Schwulen und das schlechte Wetter. Man, man, man ... man bekommt doch sowieso niemals alle unter einen Hut und wenn, dann doch nur unter die löcherige Strickmütze mit den unzähligen Schlupflöchern darin. Ja, es liegt in der Natur des Menschen, sich tunlichst so unverbindlich wie nur möglich zu geben und wenn ich mir die Kids der IST-Generation anschaue ... also wenn wir als übersättigte Nachkriegs-Kinder der 2. Generation gelten, dann hätten Sie aber unbedingt die Folge dieser Woche auf VOX in Sachen DAS PERFEKTE DINNER sehen müssen ... Zickenalarm und die frühkindliche Profilneurose von Hunger-Hippen ... "ich mag dieses nicht und da ist Käse darin und die Teller sind nicht sauber und von dem bekommt man Blähungen" ...

Sehen Sie, dieses emotionale Gefühls-Chaos der Gewalt habe ich auch verspürt, als ich die Zicken dort an der Tafel gesehen habe ... aber ich bin der Meinung, dass das ein ganz objektives Bild der Mädels gegeben hat ... alles wird kritisiert und nichts selber gekonnt ... sozusagen die Generation des fehlenden DO-IT-YOURSELF-GEN ...



Nein, ich kann dieses gemäkel und gejammer nicht ertragen und wer da in der heutigen Zeit nicht wenigstens eine Lactose-Allergie hat, der verfügt aber doch wenigstens über eine Fructose-Instabilität ... Holymoly, was wächst da nur für eine Truppe an Weicheiern heran und wenn das noch die 100-jährigen aus der Kartoffelkrieg-Zeit hören ... vor 70 Jahren gab es doch diese ganzen Allergien gar nicht oder haben Sie schon einmal gehört, dass die Hungerden der Dritten Welt gegen Reis oder Mais allergisch sind?

Das ist doch der selbe Quatsch, wie die angeblich natürliche Schönheit einer Ornella Muti oder der Sophia Loren ... denn eines haben diese definiv gemeinsam ... das CHER-Münchhausen-Syndrom der ersten Güte ... alles ohne Botox und nur weil da niemals der Alkohol durch die Kehle geflossen ist ... ist in Botox nicht auch ein Alkohol-Anteil in der Ampulle vertreten?

Reich und Schön oder einfach nur Sandra Bullock heißen und dieses alles ohne das Outing vor der Weltpresse ... ja, die Sandra ist es, die Ellen, die Avril und der Kill Bill von Tokio Hotel ... oder glauben all die weiblichen Fans noch immer, dass der Bill vom Tokio Hotel tatsächlich auf Frauen steht?