SEITENAUFRUFE

#Gedicht

28.02.2015

Jetzt reicht es doch wohl oder wie sehen Sie das ... da denkt man der kalendarische Frühling zieht in die Lande ein und dann sinkt schon wieder das Thermometer und man ist tatsächlich geneigt wieder die UGGly-Boots aus dem Schuhschrank zu ziehen ... das Christkind ist doch schon seit Wochen wieder am Nordpol und der Osterhase sitzt doch schon in den frühlingshaften Startlöchern, um da endlich wieder den Cholesterin-Spaß unter die Leute zu bringen ... Na immerhin, es ist schon früher hell und dafür auch schon länger dunkel ... Moment, nein, ich meinte natürlich das es am Abend länger hell ist und am frühen Morgen länger dunkel?



Kennen Sie das ... ja auch Sie kennen diese innere Verwirrtheit und den Wahnsinn, wenn einem absolut nicht mehr in den Kopf kommen will, wie es denn nun richtig ausformuliert ist und wenn mir das im zarten Alter von 48 Jahren schon so geht, dann sehe ich doch auch in meiner Zukunft mehr Honig als Gehirnmasse in meinem kleinen Kopf. Ach was sagen Sie, was soll es denn, wenn da das Vergessen die Oberhand einnimmt und immerhin weiß man dann auch in ein paar Jahren nicht mehr, dass es den Vater Staat und die Mutter der Porzellankiste einmal gegeben hat und eigentlich wenn ich es recht bedenke, dann ist eine Demenz doch die fairste Lösung für das Abdanken in der Zukunft. Das meine ich doch, es ist doch so das in unserer Kultur der Tod total zu einem Tabu gemacht worden ist und während die Mexikaner die Totenköpfe bunt bemalen ... das hatte ich doch auch schon einmal vor Wochen, oder?

Sehen Sie, man sitzt daneben und kann nichts machen aber zum Glück bin ich weder Dement, geschweige denn leide ich an einer Amnesie ... denn ich weiß sehr wohl noch ganz genau, dass da vor Wochen auch die #CORA SCHUMACHER aus dem Haus ausgezogen ist und das es da nun auch wie bei Heidi & Seal ADIEU heißt und dabei war das doch auch so ein Dream-Team, wie eben Heidi & Seal und auch wenn Sie es nicht mehr hören können aber ich trauer noch immer um das Ende dieser Vorzeige-Ehe und vor allem Vorzeige-Familie, denn egal ob nun der Seal mal ausgerastet ist oder nicht aber die 2 haben zusammen gepasst, wie der Toilettendeckel auf den WOK ... Ach was denn, ich meine das überhaupt nicht böse, sondern ich kann mich einfach nicht damit abfinden das die Heidi jetzt diesen Jüngling da an ihrer Seite hat. Nein, ich kann diese Liason nicht ernster nehmen, als den Schwur des Dr. Theodor zu Guttenberg, als dieser gefragt worden ist, ob er denn seine Doktorarbeit selber geschrieben habe ...



Tata ... Tata ... Tata ... da war der Titel nicht mehr da und in diesem Sinn, bekomme ich doch sicher einen kleinen Wochenend-Reim hin,

es zucken die Griechen ohne Wimper bei dem Griff in die EU-Tasche, dabei hat die Gemeinschaft schon geschenkt so manche Olivenöl-Flasche,

der Putin droht der Welt und deren Rest, wenn ihr nicht seine Gedanken und den ungebrochenen Willen fresst,

in dieser Nation es drohen die Krankheiten des Po, des Halses und der Pocken, da wundert es nur wenig, dass da will keiner mehr bei Grönemeyer abrocken,

alle Dinge haben ihre Zeit, denn es ist immer das Gleiche, vor dem Gang in die Medien, machen die Damen die Beine breit,

ob nun Prominent oder Mensch ohne Namen, es gibt sie überall diese käuflichen Damen, man nennt sie Bachelorette oder die Prinzessin auf der Hülsenfrucht, allen gemein ist das Ziel zur gemeinsamen Oligarchen-Zucht,

auf einem Teil der Erde wird vor der Kamera gemordet und gequält, nein, diese Art des Leben hat keiner wirklich für sich gewählt, nur weil da passt den wirren Köpfen der Glaube des Anderen nicht in die verschrobene Moral, schon verlässt man den Kampf mit dem Organ des Oral, 

hoffe auf viel Sonne an diesen Tagen, denn wenn ich würde den dort Oben fragen, dieser würde uns wünschen noch zusätzlich die Cholera und die Pest, denn Deppen wie diese verdienen einfach nur den letzten Rest ...