SEITENAUFRUFE

#FLASH

23.02.2015

Great, Yeah ... die goldenen Hampelmänner sind endlich verteilt und die mobilen Botox-Boxen-Stop-Kabinen können wieder auf die Parkplätze in Santa Monica zurück kehren. Was für ein Starauflauf und in der Folge was für ein glamouröses Schaulaufen der ehemaligen Besetzer der legendären Besetzungs-Couchen. Ach hören Sie doch auf ... es haben sich doch mehr Kidmänner und Frauen hoch geschlafen, als die Hollywood-Reporter bereit sind zu verkünden und wer es nicht via Blow-Job nach Oben geschafft hat, der hat doch wenigstens ein wenig Vitamin B gehabt. Das läuft doch in allen Wirtschaftszweigen so und ich möchte in diesem Zusammenhang nun wirklich nicht wissen, wen denn da wohl der SHREK beglückt hat, um auf die Leinwand zu gelangen?



Egal, "die Feier ohne Meier" ist vorbei und es herrscht schon jetzt die gähnende Leere am #Rodeo Drive, denn seit PARIS Hilton nicht mehr in regelmäßigen Abständen mit den Gesetzeshütern in Kontakt steht, ist es verdammt ruhig in den Bergen. Eben, was da ein Tom Cruise in seiner Freizeit an Scientology-Spielen macht, will doch wahrlich nun keiner mehr wissen und auch wenn da ein David Beckham mit ihm zusammen den Gehirn-Wasch-Salon besucht ... wer will das denn noch wissen und da mutet es doch schon fast seltsam an, dass man diesen noch nicht mit einem Ehren-Oscar für sein Lebenswerk bedacht hat?

Nix da, ich will keinen Ehren-Oscar, denn dann weiß man doch das entweder die eigene Lebenszeit schon angezählt worden ist oder zumindest einem durch die goldene Figur vermittelt wurde, dass mit dem aktiven Leben vor oder hinter der Kamera endgültig SCHLUSS ist. Ja, dass ist der gleiche Mummpitz wie die #Goldene Kamera oder das #BAMBI der Burdas. Kaum steht die Skulptur in den Bude, schon kann man faktisch seinen Löffel zum Sensenmann bringen oder plakativ wie eine Whitney in die Badewanne gehen ...



Das empfinden Sie als einen geschmacklosen Beitrag ... ach ja, und wie empfinden Sie das Treiben der IS in diesen Tagen?

Welcome back in das Mittelalter, liebe Anhänger der IS ... womit sich auch wieder einmal das gute alte Wort der Grossmutter "schlimmer geht es immer" bewahrheitet ... denn die Taten der global agierenden Terroristen werden nicht nur immer unmenschlicher, sondern zu dem auch immer perfider ... oder nennen wir es doch PERVERS. An die öffentlichen Enthauptungen vor der laufenden Kamera scheinen sich die Nationen ja schon gewöhnt zu haben ohne da auch nur einen militärischen Finger zu rühren aber die neusten Filme aus den Kriegsregionen der IS ... Menschen in Käfigen vor den Augen der Bevölkerung, welche dann unter dem Gegröhle der Narren verbrannt werden. Ja, eine Atombombe fordere ich für Syrien und wenn da auch ein paar Zivilisten dabei mit zum Opfer werden ... diese sind es doch, die da den hirnlosen Terroristen ihre Bühne bieten. Mensch, kennen die überhaupt keine Empathien für die gefolterten Menschen in den brennenden Käfigen?

Als neustes Highlight für die grandiosen Feld-Reporter bieten sich jetzt auch die Kinder an ... der erste Märtyrer-Tod eines Kindes ist zu beklagen ... nein, ich kann es nicht glauben, dass man nun tatsächlich die Kids mit einem Bombengürtel ausstattet, damit diese als lebendes Kanonenfutter agieren ... Ja, ich stehe dazu ... die IS ist ein widerlicher Haufen an mutierten Genen, welches da von der Natur zur Eliminierung bestimmt worden ist und leider dennoch den Weg in die Gesellschaft gefunden hat ...