SEITENAUFRUFE

#Kim Jong Un

24.02.2015

Sean Penn ... der neuste Freund des Tequila ... das war wohl ein legendärer Satz mit dem noch legendäreren X ... oder schlicht und ergreifend ... das war NIX ...

Nein, der "Hurensohn" gehört nun wahrlich nicht in eine Oscar-Verleihung und wer weiß ... vielleicht war dieses ja nur die monologe Auseinandersetzung mit seiner multiplen Persönlichkeit und nicht der rassistische Angriff eines alternden Proleten. Eben, warum ist die Schein-Welt immer wieder darüber überrascht, wenn sich der Mensch in der Art und Weise verbal äußert, wie es seiner Kinderstube entspricht? 



Immer dieser SHIT STORM ... es war doch nur der Witz einer sehr witzigen Figur und mal ehrlich, wenn Sie ein Leben lang die Welt aus der Maus-Perspektive betrachten müssten, dann würden Sie doch auch zu einem verbitterten Giftzwerg werden ... der hat doch nur das Format einer Parkuhr und wenn ich mich so recht erinnere, dann war der es doch auch der damals vor Ur-Ur-Zeiten der #MADONNA den Po versohlt hat?

Ja, der Penn gehört auch zu der "von Hannover-Gattung", also jenes Klientel die da auch gerne mal das Anti-Aggressions-Seminar schwänzen und somit ihre Stärke über die Fäuste kommunizieren. Ach man, und schon wieder muss man sich mit dem primitiven Pack herum ärgern dabei erledigen sich solche Geschichten doch in der Folge immer von ganz alleine ... bleibt nur zu hoffen das die Charlize Theron nicht auch den Satz blaue Augen von dem Sean bekommt ...



Doch, ich bleibe am Ball der Bälle mit den Tyrannen der Neuzeit und auch dann werde ich mich mit jedem verborgenen Sonnenstrahl weiter zu der IS äußern und auch dann, wenn es Ihnen schon aus den Ohren hängt, denn außer #KIM JONG UN riskiert doch zur Zeit keiner eine dickere Lippe ... der nächste Giftzwerg steht auf dem nuklearen Plan Mr. Obama und wenn da schon die große Säuberungsaktion auf diesem Planeten in das Haus steht ... so ein wenig kehren mit dem großen Besen würde doch auch Korea mehr als gut zu Gesicht stehen und mal ehrlich ... glauben Sie das auch nur ein Mitglied des Volkes um den Führer trauern würde?



Flash ... Aha ... Flash ... wann waren Sie das letzte Mal geflasht ... und dabei spielt es nun überhaupt keine Rolle, ob nun durch die Schuhe des Manolo Blahnik oder durch die Unterhose des David Beckham ... nein, wann hat es Sie denn das letzte Mal erwischt ... ich meine diesen Zauber des Unerwarteten ... diese Sekunde, welche da ein Erdbeben auslöst, welches Sie dann nur noch via Narkose oder zumindest mit Hilfe eines Koma ertragen können?

Nix da, keiner redet von einer neuen Liebe oder gar dem Versuch eines Ausstiegs, sondern ich spreche von den Millionen von Menschen, die da auf einmal einem Menschen begegnen und spüren, dass dieser ihnen nicht mehr aus dem Kopf geht ... und wenn das dann auch noch erwidert wird lieber Wladimir Putin ...