SEITENAUFRUFE

#NIGHTMARE by IS

04.02.2015

STOPP ... STOPP THIS ... es ist nicht mehr mit dem normalen Menschenverstand auszuhalten ... diese Steigerung der Grausamkeit durch die IS ... Diese haben eine Geisel in einen Käfig gesperrt und diesen dann angezündet ... Mensch, was sind das nur für entartete Gehirne, sofern von dieser Substanz überhaupt etwas unterhalb der Schädeldecke zu finden ist?

Jetzt ganz ehrlich und ohne jeden Anflug von der PEGIDA-Pest aber braucht dieser Globus jegliche Form an menschlichem Fanatismus? Oder ist es nicht wahrlich an der Zeit lieber Gott, all diesen fiesen Kreaturen, mit dem betonierten Glaubens-Schema im Kopf, das Lebenslicht aus zu blasen und warum sich nicht den Feind zum Freund machen und den KIM JONG UN um nukleare Hilfe bitten ... Ja, ich finde das Maß ist voll, nein im finde sogar, dass diese IS-Leute ihr Recht auf das Leben für immer verwirkt haben und das es nur ein legitimes Mittel dagegen gibt ... es kann doch nicht sein das der grösste Teil der Erde friedlich und in Freiheit miteinander leben will und immer wieder sich Gestalten in die Völker mischen, die dieses Grundrecht weder respektieren, geschweige denn nur den Hauch einer andersartigen Denke akzeptieren. Von wegen, ich bin ein toleranter Mensch aber bei solchen Szenarien hört es mit meinem Multikulti-Verständnis auf und überhaupt, was hat diese Geschichte überhaupt mit einer braunen Gesinnung zu tun?



Eben, von mir aus sollen doch alle zufrieden und glücklich ihr Gen-Material mischen und die Völker dürfen auch durchaus wandern, wenn es in deren geografischen Breitengraden nichts mehr zu futtern gibt aber wenn die Karawane nur den Terror im Sinn hat, dann bitte immer schön in Richtung NORDPOL ... oder wahlweise in Richtung MOND ...

Es ist schon eine wirklich besch(iss)eidene Zeit, in der unsere Jugend aufwachsen muss und ich bin mehr als froh, dass ich das Gröbste dieses Lebens schon hinter mir habe. Noch einmal den ganzen faulen Zauber der Jugend durchleben und wieder von Vorne mit dem Rauchen und dem Trinken beginnen? Denken Sie, schon seit knappen 9 Jahren habe ich niemals mehr einen Drink mit Prozenten angerührt und den Teufel werde ich tun und jemals wieder selber dafür verantwortlich sein, dass sich das Bett mitsamt den Möbeln dreht ... grausam, mein Gott was waren das für Momente, wenn man den Tag über der Kloschüssel beendet hat und eine Nicole Richie weiß genau, wie man sich dabei fühlt. Ja, ich weiß das, die Mrs. Madden isst wieder wie der Scheunendrescher und angeblich soll es der Tochter von Whitney Houston auch besser gehen und die Schwellung des Gehirnes verabschiedet haben ... woher soll denn ich das wissen, warum und wieso und ob da Drogen im Spiel waren?

Exakt, mir tut es auch leid, wenn da die Leben der Eltern faktisch 1:1 übernommen werden und es hört sich ja schon fast wie ein PR-Gag an, dass da die Tochter der vor fast 3 Jahren verstorbenen Whitney Houston eventuell das gleiche Schicksal erleiden will, wie es die eigene Mutter erlitten hat ...? Nein, 21 ist noch kein Alter und um in die magische 27-er-Runde aufgenommen zu werden fehlen noch ein paar Jahre. 



Müde ... mein Gott, es ist schon fast wieder Frühling ... derartig übermüdet bin ich, dass ich nur noch einen Wunsch verspüre ... ein Bett und einen Kaffee aus Papuaneuginea oder von mir aus auch Caracas ... oder war das Casablanca ... nein, nein, nein, die meisten Beauty-OP-Tische stehen nicht in Beverly-Hills, sondern in Casablanca und auch Brasilien mit seinem Beauty-Wahn, kann den Irrsinn nicht stoppen und nur weil die #CARMEN GEISS noch keinen weißen Kittel mit dem Skalpell in der Hand aufgesucht hat, um da die ersten Schlaglöcher aus dem Teint zu entfernen. Wie, nicht gesehen ... die Maischberger am gestrigen Abend, mit all den Leuten und ihren Statements zu den Entartungen der Schönheit?

Wussten Sie denn, dass Dicke diskriminiert werden ... also das man diesen das Leben schwerer macht, als dieses manches Mal schon ist? Sage ich doch auch immer, wenn es mir niemals einer gesagt hätte ... also das ich wohl 1 - 2 Gramm zu viel auf die Waage bringe ... dann wüsste ich das bis zum heutigen Tag nicht. Natürlich hat das auch etwas mit einem dicken Fell zu tun, wenn da die Beleidigungen der Deppen auf einen niederprasseln aber das kann man lernen meine Anti-Weight-Watcher, denn hungernde Typen gibt es genug auf den roten Teppichen der OSCAR-Verleihung ...