SEITENAUFRUFE

#Urnengrab

06.03.2015

Was mag eine Urne im Durchschnitt wiegen? Anders gefragt, was denken Sie was da ein Urnen-Träger pro Lauf-Meter verdient?



OK, Sie verstehen den Hintergrund dieser absurden Frage nicht? Also stellen Sie sich doch vor, dass Sie nicht in einem kompletten Sarg als Ganzes beerdigt werden möchten, sondern es vorziehen dem Fegefeuer den Wind aus den Segeln zu nehmen. Eben, Sie lassen sich verbrennen und dann in der notwendigen und zwingenden Folge in einer Urne bestatten. Und in aller Regel ist es doch so, dass da vor dem Gang in das Erdreich noch eine Trauerfeier zu ihren Ehren stattfindet ... ja, ich meine diese klitzekleine kurzweilige Trauer-Geschichte in der Friedhofs-Kapelle. So, jetzt haben wir die Modalitäten und die aus dem Rahmen fallenden Bedingungen erst einmal geklärt und eigentlich sind spätestens nach dem Besuch im Krematorium die Fakten geklärt, wenn da nicht die Pflicht bestünde, dass man die Urne eben nicht auch auf den hauseigenen Kamin stellen darf, sondern auf einem Friedhof beisetzen muss. Jetzt kenne ich die Örtlichkeiten bei Ihnen vor Ort nicht aber in aller Regel läuft man von der Trauerhalle bis zu dem gepachteten Grab doch niemals länger als 10 Minuten und somit stelle ich auch sofort die grosse Preisfrage des heutigen "Nepper, Schlepper & Bauernfänger-Preis":
Was kosten ca. 700 Meter zu Fuss auf einem kleinstädtischen Friedhof den Urnenbesitzer?



Sage und schreibe kostet das Marschieren und tragen via einem Mann mit schwarzem Anzug 270 Euro. Ja, dass ist leider kein geschmackloser Scherz, sondern diese Rechnung hat da tatsächlich jemand aus meinem näheren Umfeld erhalten und da stellt sich mir doch die Frage, ob ich nicht zum staatlich geprüften und anerkannten Urnen-Träger umschule, denn da ist doch wahrlich ein richtig effektiver Reibach drin. Was, in einer Stunde trage ich doch bestimmt 4 Urnen über den Hof und wenn ich das an 8 Stunden des Tages mache, dann wohne ich doch in der sehr nahen Zukunft direkt neben Donald Trump und Donald Duck auf der 5th Avenue am zentralen Park in New York ...

Och man, da hat der Knabe endlich den Song-Contest bzw. den Vorentscheid zu diesem gewonnen und dann kneift dieser und die musikalische Nation ist gespalten oder will diesen gar lieber spalten?



Was geschehen ist ... der Gesangs-Wettbewerb der Europäer steht in das Haus und damit jede Nation auch eine unreelle Chance hat, werden zwischen einigen die besten Neukömmlinge dem großen Fernseh-Publikum vorgestellt und wenn da ein stimmliches Wunder das eigene Herz berührt, dann greift man zum kostenpflichtigen Telefon und gibt seine Stimme für den Mozart der Singerei ab. Alles klar, ganz einfach also und so ist es auch gestern geschehen ... Mann singt, Frau und Mann vor der Glotze gefällt es, Mann wird Sieger und als dann die Sieger-Ehrung mitsamt dem jubilierenden Finale ansteht, kneift der Haupt-Akteur des Ganzen und übergibt somit dem 2. Sieger den 1. Platz und den europäischen Vortritt ... ???

Ja, dass dachte ich mir auch, als ich das so eben gelesen habe ... entweder ist das ein pfiffiger PR-Gag oder während der Veranstaltung hat der Herr einen Anruf von Madonna erhalten in dem diese ihm ein sagenhaftes Angebot gemacht hat. Oder schlicht und ergreifend hat sich der Knabe gedacht, dass er niemals mehr als ernst genommener Interpret durch die Welt marschieren wird, wenn er bei dem European Song Contest durchfällt ... durchfällt ... Durchfall ... Oh man, es tummeln sich unendlich viele Keime und Viren durch die Nation und wer da nicht mit dem Kopf über dem Salz-Wasser-Dampfbad hockt, der lungert doch wenigstens auf dem stillen Ort herum und wartet auf das Verabschieden der kleinen Viren ... es herrscht die Grippewelle für Oben und Unten in diesem Land und anstatt das sich die bösen Viecher in Syrien einnisten, legen diese hier alles lahm. Ja, man ist MEGA-OUT, wenn man nicht wenigstens schon einen Schnupfen gehabt hat und TOI TOI TOI ... weder rumpelt es im Gebälk, geschweige denn das die Nase läuft ... sage ich doch immer, es ist alles eine Sache der gesunden und richtigen Ernährung ...