SEITENAUFRUFE

#Boat People

21.04.2015

Wie soll das denn enden mit diesen Menschen auf den Booten ... es kann doch nicht sein das da die globale Völkerwanderung ungebremst seinen Lauf nimmt und eigentlich keiner mehr weiß wohin mit all den Kadetten ... oder?

Ehrlich, es ist durchaus einleuchtend, dass man aus dem Elend fliehen möchte und ganz sicher nutzt man in solch einer Situation auch den letzten Strohhalm aber es ist doch nicht damit getan für viele Dollar in ein überladendes Boot zu klettern und sich seinem Schicksal zu ergeben. Das Problem liegt doch in den jeweiligen Ländern aus dem die Flüchtlinge kommen und verdammt noch einmal aber die EU kann doch nicht zu einer Müllhalde der Zivilisation verkommen. Auch unsere Länder haben nun einmal geografische Grenzen und die Tatsache das es uns besser geht, als so manchem Flüchtling liegt ja nun einmal nicht darin begründet, dass wir den lieben langen Tag in der Sonne sitzen und auf das MANNA vom Himmel warten ...

Ja, ich habe das auch gehört ... die #Iris Berben setzt sich für alle ausländischen Menschen ein und sie bekämpft massiv all jene die sich da dem Rassismus verschrieben haben und das ist ja auch OK aber nichts desto trotz, unser Land verkommt zu einem multikulturellen Auffanglager für jedes karitative Wehwehchen. Wir sind doch nicht für das gesamte Leid dieser Welt verantwortlich und ja, es nervt sogar mein tolerantes Herz inzwischen, wenn da noch immer die Kriminal-Statistik von den Kriminellen mit dem Migration-Hintergrund angeführt wird. Und das sind doch die Fakten und verdammt, bekämpft doch endlich das Elend in den Ländern der 3. Welt und eliminiert dort die Mannen, welche da seit Jahrzehnten von der Armut profitieren. Die korrupte Politik und deren Sympathisanten, sind doch das wahre Übel der Boot-Leute und nicht die Schleuser, die denen aus reiner Gier die Möglichkeit zur Flucht bieten ... denken Sie etwa so?



Meine Herren ... waren Sie schon einmal in der echten Notlage ... und zwar nicht, weil da ihr Auto nicht angesprungen ist oder weil der Käse auf dem Markt ... der milde Gouda wohlgemerkt ... nicht mehr im Angebot gewesen ist? Ich meine diese echte NOT, diese wo es um das eigene Leben und vor allem die Qualität dessen geht ... dieses Leben in den Slums dieser Welt ... in den Nationen, wo das Menschenleben kaum einen Wert darstellt, wo Menschen wegen ihres Glaubens oder wegen der krummen Nase getötet werden und wo man als Elternteil genau weiß, dass die eigene Brut keine Chance auf ein würdiges Leben hat ... na was würden Sie tun, wenn dann eine windige Drückerkolonne an ihrer Wellblech-Haustür klopft und ihnen für ihre letzten gesammelten Kröten die Flucht aus dem Elend via Boot anbietet?

Sehen Sie, jede Geschichte hat ihre 2 Seiten und bevor sie da den Mund voll stopfen mit feindseligen Parolen liebe PEGIDA & Co ... sollten Sie sich in die Schuhe des Anderen begeben ...