SEITENAUFRUFE

#Chanel by Grimaldi

03.04.2015

Was stört es die Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt ... oder besser gesagt: Unseriös, betrügerisch und dann auch noch die dicke Lippe riskieren ... Dinge gibt es, die gibt es nicht und der muntere Zauber der Justiz möge beginnen ... Hohoho, da wird Justizia und der Verband aber FROH, wenn da die faulen Eier pünktlich zum Osterfest geköpft werden ... Boateng ... ach was, der ist doch ein kleines Licht in der Welt der Proletarier und ob oder ob dieser nun nicht die Hand gegen seine Frau erhoben hat ... seit Bushido und all den gleichen Geisteskindern weiß man doch, dass wenn man sich den Mann aus der Unterwelt angelt, das dieser dann auch mit dem Speedboot durch die Benimm-Schule gefahren ist ...



Man O Meter, erklären Sie mir das ... dieses Gesetz nach Murphy, wo nach immer dann ein bestimmter Teil der Menschheit nicht aufzutreiben ist, wenn da der Sturm um die Häuser fegt. Und ich dachte immer, dass da alle Leitungen und Funkantennen ausschließlich im Erdreich vergraben sind ... Schande auf mein Haupt ... welch Schande auf meinem grandiosen Haupt ... denn ich habe es getan ... ich habe es gewagt ... ich bin die mutigste Tante auf diesem Planeten, denn ich habe tatsächlich die Gartenmöbel aus der winterlichen Mottenkiste befreit und das heißt "lieber Petrus" ... es darf die Sonne auf dem Plan der Meteorologen scheinen. Eben, so sehe ich das auch, liebe von der Winter-Depression geschüttelten Damen und Herren, denn man kann doch nicht das ganze Jahr im Grönland-Survival-Outfit herum laufen und erst recht nicht, wenn man da weniger wiegt, als das Durchschnitt-Modell bei den großen Designern und ihren Modeschauen. Oh ja, die Franzosen haben es nun endlich kapiert ... dort bekommen die Agenturen einen auf die sprichwörtliche Glocke, wenn da das Modell dünner ist, als der Vorhang, hinter diesem jene warten, wenn da der Karl Lagerfeld & Co wieder ihre Kollektionen präsentieren ... 

Mein Gott, da fällt mir doch sogleich dieses Puppenkostüm der Tochter von der Caroline von Monaco ein. Charlotte heißt doch die hübsche Tochter, welche da wohl auch bei der Partnerwahl in Muttis Fußstapfen getreten ist. Die A-Linie sollte das wohl aus dem Hause "Chanel No 5" darstellen, doch mich hat dieses pinke Kleid an die Puppen auf dem Stock erinnert. Sie erinnern sich noch an ihre frühe Kindheit, als man noch aus einer Lutscher-Stange und den Stoff-Resten von dem Brautkleid der Mutter eine Handpuppe gezaubert hat. Jaaaa, diese putzigen Marionetten ohne Schnur ... mit dem Stock im Popo sozusagen ...




Foto: #Karl Lagerfeld by Grimaldi in Monaco & Design Pavoni by Nicoletta Nikolajowicz