SEITENAUFRUFE

#Miley Cyrus VERSO Mickey Mouse

29.04.2015

Kühn, Kess oder einfach nur die Folge eines nicht vorhandenen Vakuum-Stopp im Kopf?

Doch, auch der dümmste Narr hat irgend wo schon einmal den Namen #MILEY CYRUS gelesen oder zumindest von dieser weiblichen Ausgabe eines Justin Bieber gehört. Exakt, diese blondierte Foto-Tapete meine ich, welche da so manches One-Hit-Wonder geträllert hat ... dieses Kücken der Musikbranche hat schon so manchen Fauxpas hinter sich gebracht und da ist die kurze Affäre mit dem Schwarzenegger-Spross nur ein klitzekleines Licht am begrenzten Horizont. Ach was weiß denn ich aus welchem Elternhaus die stammt und ehrlich gesagt ist mir das auch noch mehr egal, wie dem Sack Reis in China dessen Umfallen ... 



Ja, ich bin zu alt für diesen Budenzauber ala Mädels-Knutschen und so. Madonna hat es getan, die Blondie hat es getan und der Andy Warhol ... der Andy Warhol hat es garantiert nicht getan aber jetzt mal ganz ehrlich ... was soll das?

Eben, eine #Rihanna schaft es doch auch auf die ersten Plätze der Charts ohne der besten Freundin ihre Zunge in den Hals zu stecken und wenn, dann nimmt nicht Instagram und Twitter regen Anteil daran. Sage ich doch, diese Tanten und Onkels der Pseudo-Gay-Fraktion schaden der Innung, denn die gleichgeschlechtliche Liebe ist doch kein PR-Gag ... oder was sagen die Träger der Regenbogen-Flaggen dazu ... ist das nicht lächerlich, wenn sich da die erzkonservativen Heteros an den Ufern tummeln, die für sie gar nicht vorgesehen sind?

Eine Rihanna liegt brav mit dem nackten Po in der Sonne in der Karibik und lichtet nur ihr Hinterteil für Instagram ab und das war es ... und mehr will man doch eigentlich auch gar nicht wissen, wenn man das überhaupt will ... also ich für meinen Teil will es nicht und auch will ich nicht wissen, wie oft das die Celebritys in den Urlaub fliegen, nur weil da der gesungene #Umbrella den Geld-Regen organisiert hat ...



Doch, dass will ich wissen ... ist die Prinzessin schon auf dem Weg in die Freiheit ... also hat diese den Mutterkuchen schon hinter sich gelassen und ist diese endlich von der Nabelschnur befreit ... Holymoly, da muss die Kate aber dann sofort wieder in Kontakt mit dem Personal-Trainer treten, denn während die Mutter des Durchschnitt in etwa 30 Jahren benötigt, um da wieder in die Hose von vor der Schwangerschaft zu passen, sorgen bei den Promis die Zitronen und die Trainer für die Strand-Figur ... Ob eine Kate im Kreis-Saal auch den ... sagen Sie mir doch bitte einmal, warum heißt die Stätte so mancher Geburt eigentlich Kreis-Saal ... sind das runde Zimmer oder bezieht sich dieser Name auf die Kreis gerundete Kugel unter dem Umstandskleid?

Ehrlich, ich weiß es nicht ... woher auch, denn als ich das erste und letzte Mal im Kreis-Saal war, da hatte ich noch blaue Augen und alles andere, als eine überdimensionierte Lust zu erfahren, woher denn dieser Begriff stammt. Und geben Sie es zu, Sie wissen es auch nicht ... und wo wir gerade dabei sind ... warum heißt das eigentlich Mutterkuchen, wenn man diesen wahrlich nicht auf die Kaffeetafel packen sollte, wenn die lieben Verwandten zur Besichtigung des Nachwuchses eintreffen?

Blutkuchen trifft den Nagel doch wohl eher auf seinen kleinen Miley-Cyrus-Kopf oder? Und überhaupt ... Wehe, warum heißt das Wehe?

Wehe Du bleibst drin ... oder Wehe kommt von Aua Weh Weh ... ja, ich liebe die SENDUNG MIT DER MAUS und auch den Peter Lustig vermisse ich im Programm für die Erwachsenen, denn ich weiß scheinbar noch immer viele Dinge nicht ...