SEITENAUFRUFE

#Nepal

26.04.2015

Die Erde rebelliert an allen Ecken und Kanten und die Menschheit tut noch immer so, als wenn sie das nicht betrifft ...

Erdbeben, Vulkanausbrüche, Ölteppiche ... OK, die Ölteppiche sind von der menschlichen Hand verursacht und auch der Eingriff in die Bergwelt, ist ein hausgemachtes Problem der Zivilisation aber die Erdbeben?

Ja, es ist der Aufschrei eines Globus, den dessen Bewohner mit den schmutzigen Füssen treten und was würden Sie machen, wenn man immer wieder versuchen würde in ihr Naturell einzugreifen. Man, warum hat der dort Oben denn wohl die unerreichbaren Berge erschaffen und diese auch noch mit einer Lebens feindlichen Höhe bedacht ... das geschieht doch nicht ohne Grund und verdammt noch einmal, wann begreifen die Kletterer vor dem Herrn endlich, dass es Regionen gibt, in denen diese einfach nichts zu suchen haben? Mensch ihr Kletterer vor dem Herrn, bleibt doch mit eurem Gesäß am Boden und verdammt noch einmal, wenn ihr schon meint das ihr in Schwindel erregender Höhe herum krackseln müsst, dann beschneidet doch die Meter hohen Tannen in den Wäldern ... oder schlicht und ergreifend bei uns im Garten ...





Ach was denn, auch der Ausbruch eines Vulkans ist doch die Folge des Raubbaus an der Natur und wenn dann wieder einmal ein Schiff da einen Ölteppich hinter sich herzieht ... diese Erde ist nur geliehen, wenn Sie verstehen. Wir sind hier nur der Gast für einen unbestimmten Zeitraum und verdammt noch einmal, wir haben die Regeln der Gastfreundschaft einzuhalten. Aber das ist ja exakt das Problem der Neuzeit ... dieses Negieren der Regularien, dieses sich hinweg setzen über alles und jedes. Das Drama fängt doch im zwischenmenschlichen Umgang schon an ... eine türkische Studentin mit Zivil-Courage, wird von einem hirnlosen Knaben getötet, weil diesem ihr Eingriff in seinen Regel-Bruch nicht gefallen hat und wenn sie die Kids fragen, dann werden auch diese ihnen berichten, dass die Übergriffe wegen jeder Lappalie zugenommen haben. Was ist denn da los mit dem dort Oben ... verpennt dieser den Verfall auf dem Globus oder denkt sich dieser, dass wir Narren die Suppe doch einfach selber auslöffeln sollen, die wir da zerkocht haben?

Nix da, ich verfüge nicht über einen Montag-Blues und erst recht liegt meine Natur Meilen weit weg von Anwandlungen des Suizid und schon gar nicht will ich zu einem Miese-Peter der Nation werden aber man kann doch die Augen auch nicht vor dem Elend verschließen. Nein, die Probleme werden auch nicht damit gelöst, in dem wir alle in die Arche Noahs klettern, denn man sieht doch was da die 2000 Dollar Schleuserbanden-Geld anrichten. Zu Hauf steigen die Kadetten ohne Zukunft in die Boote und versuchen der Armut zu entkommen und die Deppen an den Ufern des rettenden Festlandes tun so, als ob diese das nichts angeht?