SEITENAUFRUFE

#Yanis Varoufakis

07.04.2015

Huhu, Huhu ... jemand Zuhause oder sind alle bunten Vögel in den Oster-Urlaub ausgeflogen?

Ach man, ein sonniger Urlaub, dass wäre jetzt das grösste Ding in diesem Gesäß kalten April und schon unsere Großmütter sagten immer, dass der April macht, was er will ... oder besser gesagt, die Gyros-Pita macht was sie will, denn anstatt so langsam mit den geliehenen Flocken um die europäische Ecke zu kommen, fordern diese jetzt auch noch etliche Milliarden zur Wiedergutmachung. Da stimmt doch etwas nicht ... oder ist das wieder die klassische Nummer mit dem kleinen Finger, wo dann in der Folge die ganze Hand genommen wird?



Eben, weder der Finanzminister der Olivenöl-Bauern, geschweige denn der Rest der griechischen Faultier-Gen-Generation war von dem letzten Krieg betroffen, denn sind wir mal ehrlich aber es leben doch nur noch ganz wenig Kriegsveteranen ... so 70 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs und verdammt noch einmal, dann soll doch die Privathaftpflicht von #Adolf Hitler den Kollateralschaden übernehmen. Ich war es nicht, Sie waren es nicht und jene die da jetzt die Staatskasse mit ihren Steuer-Abgaben befüllen müssen, waren es auch nicht und das man ausgerechnet immer den dummen Deutschen zur Kasse bittet, nur weil da im letzten Jahrtausend ein Mann aus Österreich die ganze Welt terrorisiert hat ...

Nix da, der Adolf war ein Österreicher und wenn da einer zahlen soll, dann sollen die Öl-Augen doch einfach in little Austria an die Spenden-Tür klopfen. Wo kommen wir denn da finanziell hin, wenn da immer wieder die alte Leier aus der historischen Mottenkiste gezogen wird? Man muss doch auch wissen, wann eine Sache mal gut ist und da ändert es auch nichts, wenn da ein paar braune Gestalten in Ostdeutschland intervenieren, weil denen die Flüchtlingsheime in ihren Dörfern nicht gefallen. Halloooo, Ihr Deppen da Drüben im Osten ... ihr seit der kollektive Flüchtlingshaufen aus Ostdeutschland, denn die Sache mit der Mauer und den Bananen, ist auch erst gerade mal knappe 20 Jahre her und jetzt stellt ihr verbohrten Torfköpfe euch mal vor, wir hätten nicht immer die Kaffee-Pakete zu Weihnachten versendet?



Ja, dass ist der grobe Undank einer gespaltenen Nation, welche da einfach nicht zusammen gehört, denn scheinbar sind viele Kadetten noch immer mit dem Gedankengut des Erich Honeker unterwegs und wenn Sie mich fragen, dann sollte man die Guten einfach in den Westen übersiedeln und den Rest wieder hinter einer großen Mauer beheimaten. Nein, wir sind keine Generation aus dem Stammbaum des Adolf, denn wir haben uns weiter entwickelt und verdammt, in der Natur regeln sich solche Dinge von ganz alleine, denn wer da das Rudel-Leben und vor allem das Regelwerk dessen nicht verinnerlicht, der hat als ostdeutsches Gamma-Tier unter den westdeutschen Alphatieren mehr als nur schlechte Karten ...