SEITENAUFRUFE

#GNTM

15.05.2015

Drohung bei GNTM  ... also man mag ja denken was man möchte aber da eine Sendung zu sprengen, in dem man eine Bombendrohung ausspricht ... ganz schön weit gekommen in dieser Nation mit der Reflexion und dem Umgang mit der eigenen Frustrationstoleranz-Grenze. Sollen wir wetten, dass die Anruferin der Bombendrohung einen Bezug zu dieser Sendung hat ... entweder hat diese das Casting zur Sendung nicht überstanden oder es handelt sich bei der Verrückten um die Ex-Freundin von JUUP! oder dem Hayo ... vielleicht sogar ist es ja der #SEAL nach der Verspeisung eines Helium-Ballon gewesen oder dessen aktuelle Freundin?

Sei es drum und egal womit die Tante den Droh-Anruf auch begründet, denn ganz sicher wird man den Drahtzieher dieser Aktion finden und ich sage Ihnen, dass wird ein verdammt teurer Spaß ... die Evakuierung, der Sende-Ausfall ... Holymoly, da ist der Offenbarungseid aber vorprogrammiert, wenn die Identität der ausgesprochen klugen Anruferin erst bekannt ist ... und egal wie Sie es auch drehen oder wenden, liebe Anruferin der anonymen Bombendrohung aber ihr finanzielles Kind ist wahrlich in den tiefen Brunnen der lebenslänglichen Insolvenz gefallen ...



Egal, die Irren sterben einfach niemals aus und immer wenn man denkt, dass es gerade einmal ruhiger ist, dann kommt wieder ein Highlight aus der Welt der Narren. Und das wird nicht besser, denn es rennen immer mehr durchgedrehte Zeitgenossen über diesen Erdball und wenn man im Netz einmal recherchiert und einen X-beliebigen Beitrag liest bzw. sich die Kommentare zu diesem anschaut, dann weiß man wie die Menschheit an den Tasten tickt. Ja, ich bleibe bei meiner Idee zum digitalen Fingerabdruck ... also das nur der zu einem Nutzer des World-Wide-Web werden kann, wenn dieser seinen Personalausweis und seinen Fingerabdruck hinterlegt hat. Sehen Sie, dass meine ich ... die ganzen Shit-Storm-Leute wären von jetzt auf gleich im Keim erstickt, auch würde es keine unerwünschten Filme mehr im Netz geben und überhaupt, wenn ich doch keinen Dreck unter der Fußmatte habe, dann kann ich doch auch mit der wahren Identität meine Meinung bekunden ...

Ja, auch die Sache mit den pädophilen Edathy-Fotos wäre dann vom Tisch, denn der User hätte gar keine Möglichkeit mehr diese ungebremst im Netz anzubieten und mal ehrlich, wenn ich doch nur ehrliche Absichten verfolge, dann habe ich doch auch nichts gegen eine Transparenz im Netz ...?