SEITENAUFRUFE

#Chaos-Theorie

06.06.2015

Doch, ja, vielleicht, nein ... oder gar nicht oder wenn denn dann, dann aber nur ... und so weiter, und sofort ...

Wissen Sie, man kann nicht ein jedes unbeabsichtigtes Ding in seiner Folge zuvor ausschließen, denn nichts ist so unzuverlässig und unkalkulierbar, wie das stinknormale Leben. Ja, wir haben uns jeden Tag auf das Neue damit anzufreunden, dass die Dinge garantiert nicht so laufen, wie man sich das in seinen naiven Träumen erfindet. Wie, ein Traum ist ein Traum und wahrlich fernab jeglicher Realität, wenn man nichts dafür tut. Sehen Sie, und das ist das Problem der vielen Neider. Ach was denn, der Wohlstand ist, in aller Regel, doch das Produkt von Arbeit und selbst dann, wenn man die Arbeit nicht selber verrichtet, dann ist man zumindest der, der die Menschen delegiert um dieses zu tun ...



OK, Sie verstehen nur den legendären Bahnhof mit den dazu gehörenden geklauten Koffern ... ja, ich philosophiere über die Widrigkeiten des Leben und egal wie man es auch dreht oder wendet aber das jetzt zu heiße Wetter geht mir auch auf den Keks und wenn es erst wieder regnet, dann geht mir das auf das Gebäck. Was wollen wir denn eigentlich ... das Iglu in der Karibik und den Eisbären auf der Palme oder einfach nur die karierten Maiglöckchen im tristen schwarzweiß?

Genießen Sie den Tag, denn wir alle miteinander sind viel längere Zeit TOD, als lebendig und wenn wir uns über jeden Mücken-Kot die unnötigen Gedanken machen, dann wird die Welt zum still stehen verdammt und mal ehrlich aber die Unwissenheit und den Hauch von in den Tag hinein leben ... der steht doch jedem gut zu dem langen Gesicht ...