SEITENAUFRUFE

#Tsipras hat RECHT

01.06.2015

Herr Tsipras hat RECHT ... ja, der griechische Mogul der andauernden Staatspleite hat völlig recht ... Griechenland ist das Opfer ... aber das Land von Zaziki, Olive und Gyros ist nicht das Opfer der EU, also der europäischen Union, sondern das Opfer einer über Jahrzehnte andauernden Faulheit und daran gibt es doch wohl wahrhaftig nichts aber auch gar nichts zu rütteln Meister Suflaki ...



Das ist ja nicht zum aushalten, da reicht man denen über Jahre den eigenen Sparstrumpf und noch mehr Rettungsschirme und jetzt wird auch noch schlecht gesprochen und getobt. Das steht Ihnen nicht zu Herr Tsipras, denn nicht der Deutsche oder die Union der Europäer hat im Alter von 45 Jahren die Rente eingereicht, sondern die Damen und Herren der rapide sinkenden Sonne. Auch wurden bei uns in den Nationen keine Renten für jene kassiert, die da schon seit Jahren den Blick auf die Olivenbäume unterhalb der Baumwurzel genießen. Misswirtschaft, ein grandioses staatliches Miss-Management und viele andere lustige Aktionen des heraus werfen von Geldern, haben die jetzige marode Staats-Situation verursacht und sonst NICHTS ...

Oh, Oh, dass stimmt gar nicht, selbstverständlich dürfen wir nicht die Millionen schwere Blase der Verwaltung vergessen, denn auch den Beamten der griechischen Nation ging es bei einer 20-Stunden-Woche finanziell besser, als dem lustigen Bosniak der Kiefer. Nix da, nicht den Ablegern der Christbaum-Gattung, den Kiefer-Bauern der strahlend weißen Beißerchen. Ja, den Zahnklempner meine ich, jene promovierte Gattung der medizinischen Spezies, die da nur zu gerne den Kleinwagen in einem durchschnittlichen Mund verbauen. Eben, ein neues Esszimmer kostet inzwischen so viel, wie das neuste Modell aus dem Hause Mini Cooper und da stellt sich mir doch die Frage, wann denn endlich die ersten Gebiss-Leasing-Gesellschaften gegründet werden und wir endlich alle zu den Glückspilzen der Gebisse aus der 3. Hand werden?