SEITENAUFRUFE

#Tumor

04.06.2015

Hatten Sie es auch schon ... diese unangenehme Begegnung mit diesen entarteten Zellen?

Ja, wer in der heutigen Zeit noch nicht die Bekanntschaft mit einem Tumor gemacht, der zählt nicht zu den Mitgliedern des Mama-Karzinom-Stuhlkreis und mal ehrlich, dass ist doch kein Zufall, dass da jeder Zweite schon einmal einen Onkologen persönlich kennen und lieben gelernt hat ... Ach wissen Sie, es ist wie ein kleiner Unfall, denkt der Laie und es kommt, wie es zu kommen beliebt aber was die Menschheit bei dieser Geschichte vergisst, ist die Tatsache das eine medizinisch schlechte Nachricht nicht nur den Körper beeinträchtigt, sondern das der kleine Tod schon vorab stattfindet ... das Kopfkino sozusagen und es liegt in der Natur des pessimistischen Menschen, sich immer den Worst-Case vor die Augen zu führen ...



Meinen Sie, es liegt an der Sensationsgier ... so habe ich das noch gar nicht betrachtet auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass man immer nur von dem Pfusch der Ärzte hört und man darüber die 99% der Patienten vergisst, bei denen alles völlig OK gelaufen ist. Doch, es liegt daran, dass wir uns die schlechten Meldungen einfach mehr in das Gehirn einbrennen, als die Erfolgsgeschichten der Menschheit, denn das Lästern ist einfach leichter, als das Loben. Typisch Deutsch, sagen Sie?

Von wegen, nur weil wir nicht wie die insolventen Griechen unter der Akropolis liegen und auf das Manna aus dem europäischen Himmel warten ... glauben Sie mir, so rosarote Brillen gibt es auch im Land der Oliven-Bäume nicht und wer da erst ein Jahrzehnt auf der faulen Haut liegt, der verspürt irgend wann sicherlich einmalig den Hauch einer Langeweile. Aber ich verliere schon wieder den rosaroten Faden in der dunklen Welt. Also, wir fassen zusammen ... die Fälle des Tumor-Befall mit schlechtem Ausgang, sind einfach präsenter, als die erfolgreich behandelten Patienten und daher ... sitzen Sie wie Buddha die Sache einfach aus, verfolgen Sie den Plan der studierten Doktoren, auch wenn Sie den Eindruck haben das Sie alles besser wissen, als der Dr. von und zu Guttenberg ...


Und das wichtigste Element eines gesunden Körpers ist und bleibt die Ruhe und vor allem gehen Sie nicht mehr auf die Palme, denn diese lebt länger als Sie und mal ehrlich aber der größte Teil des Ärger im Dasein, ist doch der hausgemachte Wahnsinn. Alles ein bisschen lockerer sehen, die Feste wahrlich feiern, wie diese zu fallen belieben und wer einen da zu einer Zwangs-Hetze treiben will ... Ruhe sanft und in Frieden ... wenn Sie verstehen, was die dicke Frau damit sagen möchte ...