SEITENAUFRUFE

#VAROUFAKIS - Popey der Akropolis

07.07.2015

Die Deutschen, also jene Gestalten die da Milliarden in den griechischen Kamin geworfen haben, sind also mit Terroristen zu vergleichen ... so verkündet es der gescheiterte Finanzminister der Olivenbaum-Haine ... VAROUFAKIS ... der Popeye der Akropolis ... jener Jeans-Träger, der auch zu denen gehört, die massiv von der Krise profitiert haben, denn dank seiner kurzweiligen Tätigkeit als Minister ohne Bezug zu einem KNIGGE, bezieht dieser ab jetzt eine wunderbare Beamten-Pension ... nur so als kleiner Zaunpfahl soll das ein wenig die erhitzten Gemüter zum denken bequemen ...



Also ehrlich, diese Dream-Team mit dem Frauentausch-Niveau ... wie sollen denn die Proleten der Politik das Ruder so weit herum reißen können, wie die Damen und Herren der restlichen Mitglieds-Staaten der EU, wenn es einen frappanten Unterschied auf dem Bildungs-Niveau gibt. Ach hören Sie doch auf, wer solche Sätze in die Welt verkündet, wie es der Glatzkopf getan hat, der kann doch nur über den IQ eines PITA-Brotes verfügen. Und jetzt diese verbalen Attacken gegen die Deutschen und vor allem unser aller Kanzlerin Angela Merkel, nur weil diese dem Fass ohne Boden partout keinen Wein mehr schenken will. Es ist AUS, der Geldhahn wird geschlossen und es gibt jetzt keine Flocken mehr auf Pump, denn die Zechprellerei hat ein Ende. Ihr zahlt doch sowieso niemals die Milliarden zurück und by the way to Athen ... aus welchem Grund sind irgend welche anderen Nationen für die Misere des eigenen Volkes verantwortlich ... also bitte, es reicht doch wirklich, jetzt auch noch den Shit-Storm zu starten, nur weil nach etlichen verlorenen Milliarden Litern an Ziegenmilch, das dumme Schaf die Milchproduktion einstellt ...

Ja, es schreit zum Himmel, dass immer wir für alle Belange auf diesem Globus die Schuld tragen sollen ... wenn der Sack Reis in China umfällt, dann waren es die Deutschen, wenn sich irgend wo auf diesem Globus die Diskriminierung ausbreitet, dann wird der gute alte Adolf aus der langbärtigen Schatztruhe gekramt und wenn da die Ur-Ur-Enkel des KZ-Insassen sich noch immer als Trauma-Opfer darstellen, dann ist das wie der Aufstand der Angehörigen der #GERMANWINGS ... 

Ehrlich und das meine ich ohne Häme und Zynismus ... wenn ein Geisterfahrer auf die Autobahn fährt und andere Menschen mit in den Tod reißt, dann gibt es doch auch keine Entschädigung für die eventuell zu erwartenden Einnahmen des Opfers. Nein, dass ist nicht korrekt, wie jetzt die Hinterbliebenen versuchen einen Profit aus der Katastrophe zu erzielen. Ja, ja, ja, natürlich hatten die Opfer der Tragödie noch viele Dinge vor sich und ja, es ist ein Drama mit diesem Suizid aber verdammt noch einmal, eine Fluggesellschaft kann doch nichts dazu, wenn der Pilot die "gelben Scheine" in die Tonne wirft ... nein, dass hat einen verdammt bitteren Beigeschmack und mal ehrlich, wir haben hier im Land zum Glück nicht diesen Schmerzensgeld-Wahnsinn, wie in den USA und ich sage Ihnen, wenn Sie aus versehen ein Kind überfahren oder Sie den Sack Reis aus China auf den Fuß des Kollegen fallen lassen, dann bejubeln Sie das limitierte Schmerzensgeld ...



Exakt, es wird immer mit der ungewissen Zukunft der Getöteten argumentiert aber wie will man diese denn beziffern ... das durchschnittliche Alter der Lebenserwartung mal der verlorenen Jahre und dann das ganze mit dem letzten Lohnstreifen multiplizieren? Ja, 85.000 Euro sind eine ganz schöne Stange Geld und erstaunlich bleibt auch nach wie vor die Tatsache, dass da schon das Veto zu diesem Thema eingelegt worden ist, wo doch alle Opfer noch über Erden weilten. Geschmacklos empfinde ich diese Gier und verdammt noch einmal, wenn die Trauer so groß wäre, dann hätte ich zu solch einem justiziaren Budenzauber gar keine Lust ... und mal ganz im Ernst, August und Moritz aber wer kann eigentlich beweisen, dass die 35 Gestorbenen nicht eventuell unmittelbar nach der Landung von einem Bus erfasst worden wären oder ob bei der Hälfte der Opfer nicht schon ein Tumor sein Unwesen getrieben hat ... verdammt, diese Gier reizt mein Zäpfchen oberhalb der Zunge ...