SEITENAUFRUFE

#MILLIONÄR in 1 second

15.08.2015

RICH - Reich - Millionär ... ich bin es jetzt, seit ich vor wenigen Sekunden eine Email aus England geöffnet habe ... die Lloyds Bank hat mir geschrieben, genauer gesagt 

Lloyds TSB Offshore

Registered Office:
25 Gresham Street London,
EC2V 7HN,United Kingdom


Und in dieser Nachricht teilt mir ein Mister Gordon mit, dass da für mich ein Konto mit SAGE UND SCHREIBE 76,000,000 US-Dollar angelegt worden ist. Ja, nur für mich ... 3, 2, 1 ... meins ... da wird doch der Hund mitsamt der Pfanne zu einem Bewohner der psychiatrischen Privatklinik. Endlich, die Flocken fallen wie auf KOS und all den anderen europäischen Staaten vom Himmel und das Elend ein Mitglied der arbeitenden Bevölkerung zu sein, hat endlich ein Ende. Von wegen, das nächste Dinner werde ich zusammen mit den Kardashian´s in Los Angeles zu mir nehmen und wer da noch jemals behauptet, dass die Kim Kardashian einen dickeren Hintern hat, als Jennifer Lopez, den schicke ich in die IS-Wüste ...



Oh man, jetzt muss ich also nur noch eine Kopie meines Personalausweises oder des Führerscheins zusenden und schon kann das süße Leben an der Cote d´ azur beginnen. Also, dann wollen wir mal eine kurze Einkaufsliste erstellen ... der Vormittag auf der 5th Avenue darf so um die 5 Millionen kosten ... CARTIER und Louis Vuitton ... ich komme. Vorbei die Zeiten der türkischen Fake-Handtaschen und jetzt wird endlich das Boot bestellt. Nix da, der Abramowitsch und wie die alle heißen, die können einpacken, denn auf meinem Boot, wird der A 380 Airbus der Lufthansa-Flotte landen können ... 

Ja, kommen Sie, lassen Sie uns ein wenig weiter spinnen ... Auto ... Oh ja, ich brauche ein adäquates Fahrzeug ... nix da, mit dem Mini Cooper kann mein 100 Kilogramm leichter Astralkörper nichts anfangen, denn diese überdachten Zündkerzen und meine Person, werden niemals zu einer Symbiose in der Lage sein ... zumindest nicht so lange Zeit, wie der Autobauer dieser Möhren nicht auf den Einbau der Türen verzichten will ... Sie verstehen, ich habe keinen Platz in der Kiste und meine Arme verursachen immer diese unschönen Beulen in der Autotür der Miniatur-PKW-Erbauer ...



Also ... was wird da in der Zukunft in meiner Garage parken ... ein Porsche 911 ... vergessen Sie es, mir hat der Cayenne für ein Jahr gereicht und den Tankstellen auch, denn diese Dinger schlucken derartig viel, dass einem einfach der Fahrspaß vergeht. Eben, wenn ich schon das Geld zum Fenster hinaus werfen will, dann aber doch bitte nicht auf die Straße der Shell-Pipeline. Ach so, ja diese unliebsame Geschichte mit dem 911-er aus dem Hause Porsche. Haben Sie schon einmalig eine Probefahrt mit diesem gemacht ... wohlgemerkt einmalig?

So habe ich das dann auch entschieden ... eine Zwergenkiste mit sehr wenig Fahrkomfort für viel zu viel Geld, mit dem Platzangebot einer Nussschale. Nein, und dann diese Sportsitze ... da passt weder meiner, geschweige denn der Hintern der Kim Kardashian da hinein. Lange Rede, kurzer Sinn, es muss ein Gefährt sein, dass zu meinen Proportionen passt ... COCA-COLA ... Ihr Mannen aus dem Vorstand des Brause-Herstellers ... was kostet der Weihnachts-Truck aus eurem Haus?

Autofrage ... geklärt ... nun zu dem Ambiente des Feierabends ... ein Haus muss her ... jetzt wo die IS doch der Queen Elizabeth II gedroht haben ... ja, die Bekloppten wollen die Königin von England einen Kopf kürzer machen und wie entgeht man dem Elend der Narretei am effektivsten ... man räumt die Gefilde und taucht ab und somit stünde da doch eine kleine Hütte frei ... ja was denn, THINK BIG und wenn schon der Barack Obama das WEISSE HAUS sein Eigen nennt, dann darf es für die N.J.K. doch wohl auch der Buckinham Palace sein ... 

911 er ... NINE ELEVEN ... hallooooo, Ihr Deppen vom FBI ... der Flug in die Zwillingstürme galt nicht Euch, sondern PORSCHE ... 9/11 ... Mensch, was für ein Irrtum seit Jahren ... wie gut das wir nochmalig darüber gesprochen haben und vor allem, jetzt kann sich eine jede Nation getrost zurück lehnen, denn die Aggressionen gelten den Autobauern und nicht der Demokratie ...