SEITENAUFRUFE

#GEDICHTBAND

09.09.2015

Ja, ich schreibe vorweg ... ich muss die verlorene Zeit der Zukunft einholen ... Sie verstehen es liebe Steuersünder ... die Daten vordatieren, um es mal für die René Obermann´s der Welt verständlich auszudrücken ... 

Ach ja, was wären wir alle miteinander, wenn es den Druck nicht geben würde, also wenn keine Uhr und kein Kalender einem sagt, dass man exakt in diesem Moment einen Termin verpennt hat oder besser gesagt, dass man sich verspätet ...

Nein, ich zähle zu den Menschen die in 99% der Fälle absolut pünktlich sind, denn wenn ich einen Anderen warten lasse, so stehle ich diesem unwiederbringlich seine Lebenszeit. Eben, die kleinen 5 Minuten am Tag ergeben in der Summe und vor allem am Ende der Tage einen ganz schönen Batzen an Stunden und diese schenkt ihnen keiner zurück. Daher, noch immer gilt die Sache der altbewährten Sprichwörter: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben ..."

In diesem Sinn dürfte auch wohl dem Dummen unter den Dümmsten klar sein, dass man eben zur richtigen Zeit, am absolut richtigen Ort sein sollte ... 

Und darin liegt auch das Geheimnis der Vordatierung ... oder besser gesagt, warum nicht die Dinge schon im Vorfeld abarbeiten, wenn man sich dadurch einen kleinen Freiraum erschaffen kann ... ONE DAY I FLY AWAY ...




DIE TAGE KOMMEN DIE NÄCHTE GEHEN; KAUM HAT ES BEGONNEN; SCHON DARF MAN IHN DORT OBEN SEHEN;

WER SO DENKT IM LEBEN MIT JEDEM TAG; GEHÖRT ZU DEN PESSIMISTEN KEINE FRAG;

ZU GENIESSEN DIE TÄGLICH AUFGEHENDE SONNE; EIN FAUXPAS JETZT DEN REIM ENDEN ZU LASSEN MIT DER LAPIDAREN WONNE;

ERKENNEN DAS ALLES IST NUR FÜR DIE ZEIT BESTIMMT; DAS EIGENE ATMEN SCHON ÜBERNIMMT DAS KLEINSTE GESUNDE KIND;

NICHT ZU WISSEN WAS DA BLÜHT AM ENDE DER TAGE; IST DAS NICHT DER UNWISSENDE ZAUBER OHNE DIE NÄCHSTE FRAGE;

TEILEN ALLE ZUSAMMEN DAS SCHICKSAL DER BEGRENZTEN ZEIT; SOLLEN DAHER LEBEN VOLLER STETER HEITERKEIT;

DENN WIE SAGT DIE KLUGE OMA DEM JUNGEN VOLK STÄNDIG; MAN IST LÄNGER TOD ALS LEBENDIG;

DAHER LEBT WAHRLICH ALS WÄRE ES DER LETZTE TAG; DENN KEINER WEISS WAS AN DEM FOLGENDEN DA KOMMEN MAG




08.09.2015

Ach Du lieber Himmel, jetzt streiken die Piloten schon wieder und als hätten die 12 Niederlegungen der Arbeit noch nicht gereicht, wird jetzt auch noch die wilde 13 aus dem Puppenkiste der Vereinigung Cockpit gezogen ...

Ja, ein jeder der da sein Ticket bei den Lufthanseaten gekauft hat und jetzt darauf spekuliert, dass er leider 14 Tage in der Karibik fest sitzt, weil da die Flugzeuge am Boden bleiben ... das wird nichts, denn sollen wir wetten das zu allererst wieder die Cargo-Piloten am Boden bleiben und wenn dann die Mannen des Vorstands noch immer kein Einsehen haben, dann folgen die kurzen Strecken und ganz hinten am Rattenschwanz der undankbaren Reise-Arie, sitzen dann die Urlauber in der Dominikanischen Republik ...

Doch, die Damen und Herren in Uniform haben RECHT, es dürfen nicht einfach die Dinge aus den Verträgen entfallen, die man ihnen bei Eintritt in das Unternehmen versprochen hat und wenn alle Welt wüsste, dass durch die hohen Strahlenbelastungen die Flieger ein paar Monate weniger Lebenszeit verbuchen dürfen, dann würde auch keiner mehr vor dem Check-In meckern, wenn er da aufgefordert wird sich im Duty-Free-Shop einen Schlafsack mitsamt einer Iso-Matte zu kaufen ...

Natürlich fliege ich ausschließlich die Lufthansa, denn wenn ich schon in die Luft gehe, dann doch wenigstens mit dem Flieger, welcher einem auch das Erreichen des Zielortes garantiert. Ach und wenn schon, wenn der dort Oben den Eindruck hat das es jetzt gut gewesen ist, dann soll er doch den Flieger vom Himmel holen, in welchem ich sitze. Man kann sich doch nicht mit allen Eventualitäten beschäftigen und so ein bisschen Nervenkitzel unter dem Hosenboden ... nix da, ich will keinen Fallschirm, denn auf dem Weg nach Übersee hat man entweder reichlich Wasser unter dem fehlenden Kiel oder man landet gar in den Bergen und haben Sie große Lust den Nebenmann zu verspeisen?

Wie war das noch sogleich ... da ist doch eine Mannschaft abgestürzt und dieses geschah inmitten der Berge und weil es in relativ kurzer Zeit an Nahrung mangelte, wurden die Opfer des Flugzeugabsturzes gefuttert. Da bekommen die alten Gebete aus der KITA eine ganz neue Bedeutung ... "jeder isst so viel er kann, nur nicht seinen Nebenmann" ...

Kannibalismus nennt sich diese Form der Speisung und was da klingt wie ein Part aus dem Tagebuch des Hannibal Lector, ist öfter die nackte Realität, als so mancher denken mag. Ja, ja, ja, ich esse den Viktoria-Barsch und ja, ich weiß um die unzähligen versenkten Kriegsveteranen in diesem Gewässer aber liebe Leute, als die Mannen dort vom Himmel gefallen sind, da war die Vor-,vor,-vor-Generation des Barsch dort vor Ort und wenn Sie am heutigen Tag bei dem Fisch-Salmonellen-Händler ihres Vertrauens das Kiemen-Filet kaufen, dann befinden sich in dem Fischfleisch genau so viele Soldaten, wie in der Serbischen Bohnensuppe ... übrigens, auch bei dem lustigen Bosniak handelt es sich nicht um das Mitglied einer Comedy-Truppe und seit dem Mohrenkopf weiß auch jedes rassistische Kind das sich darin nur weißer Schaum befindet und nicht der Kopf des Roberto Blanco verarbeitet wurde ...

#Kannibalen

FUTTERN WIE BEI MUTTERN ODER SPEISEN WIR DIE GREISEN; IN DER NOT UND ERMANGELUNG DER FLIEGEN; MAN AUCH FUTTERT DEN NACHBAR NACH DEM LIEGEN;

SOLLTE MEINEN DAS NUR DEPPEN VERSCHMÄHEN DES NACHBARS BACKE; DENN NICHT ALLES WAS MAN AUF DEM TISCH DES PATHOLOGEN SIEHT; IST DA NUR KACKE;

HIN UND WIEDER EIN KLEINER SNACK AUS DEN EIGENEN REIHEN; WENN SCHON RECYCLEN DAS GROSSE THEMA IST; WARUM DANN ES NICHT GLEICH TUN MIT DEN HAIEN;

DIE NOT DES HUNGER WÄRE AUCH IM ARMEN LAND GEBANNT; WENN HIN UND WIEDER EINER SPENDET DEN ARM ODER DIE HAND;

LECKER GEGRILLT; GEPÖKELT UND GEKOCHT; SCHÖN BEI KERZENSCHEIN MIT DEM SICHEREN BLICK IN DEN DOCHT;

SOLLTEN SICH SCHÄMEN; WENN SIE DAS VERNEINEN; DENN AUCH IHR KÖRPER ENDET ZWISCHEN DEN GEWÖHNLICHEN GEBEINEN;

DAHER MACHT ES WIE DER HANNIBAL; UND ÜBERDENKT DIE BEERDIGUNG DER OMA NOCH EINMAL AUF JEDEN FALL;

DENN HEISST ES NICHT; DAS MAN AM ENDE WIEDER GEHEN SOLL WOHER MAN KOMMT; 




07.09.2015

Oh wie ist das schön, Oh wie ist das schön ... so etwas hat man lange nicht gesehen, so schön, so schön ... von wegen, ich war weder in einem Fußball-Stadion, geschweige denn auf einer X-beliebigen Verleihung eines lapidaren Preises. Nein, ich war nur im Supermarkt aber nicht in einem lapidaren Markt der deutschen Großhandelskette, sondern in den Niederlanden ... JUMBO heißt der Erlebnis-Park der Konsumgüter und wenn ich Ihnen mal etwas sagen will, liebe LIDL-ALDI & EDEKA´ler - der Holländer an sich, ist uns um Längen voraus, was die Kochkultur angeht und verdammt noch einmal, warum gibt es bei uns nicht auch ein jedes Gemüse geschnibbelt?

Ja, selbst die Zwiebelwürfel, sind schon Mundgerecht und über den Spinat und den Rotkohl spreche ich lieber gar nicht, liebe Hausfrauen. Nix da, Kartoffeln schälen gibt es bei unseren Nachbarn nicht und außer den Gen manipulierten Tomaten, können Sie und ich dort alles geschält, gewaschen und geschnibbelt einkaufen, da ist doch das leidige Grünkohl kochen ein wahrer fauler Zauber, für jeden Laien des Herd. Überhaupt, es sieht auch das Fleisch viel besser aus ... wie aus einem Bilderbuch, ist die rote Farbe und dann die quietsche grünen Erbsen ... ich liebe die bunten Dinger, welche da auch den Methan-Popo in die Knie zwingen ...

Doch, ich bin jetzt ein Fan der Kaaskoopje-Märkte und ja, ich liebe die stärkeren Chlor-Reiniger und haben Sie jemals einen ALDI in Holland besucht ... diese Obst-Dosen ... Fruchtcocktail nennt man diesen in unseren Landen ... exakt, mit der künstlich roten Kirsche darin ... lecker sage ich Ihnen und diese dürfen Sie auch gerne fern jeglicher Darmerkrankung zu sich nehmen, denn die Schonkost war gestern, liebe Inhaber des Anus-Prätor ... UI, UI, UI ... das sind diese Beutel aus dem Hause Melitta oder Zweckform ... es gibt Erkrankungen, da wird einem der große Teil des Darm entfernt und schon findet die Verdauungs-Arie in der Frischhalte-Folie oder dem Gefrierbeutel statt ...

WAS DA KOMMT OBEN REIN; MUSS DA UNTEN WIEDER HERAUS; WENN DU DENKST DAS GILT AUCH FÜR DEN SEX; DANN SIEHST DU GANZ SCHÖN ALT AUS;

SCHON KATHARINA DIE GROSSE MUSSTE SCHMERZLICH ERFAHREN; DASS DA NICHT IST DAS NETTE VERGNÜGEN MIT DEM HENGST; WENN DU WILLST DAS PFLASTER EINSPAREN;

DIE EINEN LIEBEN ES ZU TUN MIT DEM GUMMI; DIE ANDEREN SICH SELBER STÖREN MIT DEM WIPPEN WIE EIN FLUMMI;

DER TREND SOLL GEHEN ZU KETTE UND HANDSCHELLE; KANNST VERGESSEN DANN DIE NUMMER AUF DIE SCHNELLE;

DENN ERST LASSEN DIE KETTEN RASSELN UM DANN ZU BEGEHREN; VERDAMMT NOCH EINMAL; BEI DEM GESCHREI SICH DIE BÖSEN NACHBARN BESCHWEREN;

LUST UND LIEBE UND ALL DIESE TRIEBE SOLLTEN REICHEN; UM DAS SCHWARZE HERZ DER GEWALT ZU ERWEICHEN;

NEIN; NEIN; NEIN ICH WILL ES NICHT WISSEN; JA ICH HABE GEHÖRT ES GIBT MENSCHEN DIE LIEBEN DAS ANPISSEN;

DIE PALETTE DES KRANKEN TUN IST GROSS; MAN MUSS NICHT ZWINGEND SCHWIMMEN AUF DEM - SHADES OF GREY- FLOSS;

ALLES NUR EIN KURZER TREND; BEI DEM DER WEICHE LÜSTLING SICH MACHT IN DAS NASSE HEMD; 

KANN NICHT VERSTEHEN DIE MACHER DER LATEX UND GUMMI LUST; WARUM DIESE NICHT BAUEN AUCH DIE KISTE FÜR DEN LETZTEN FRUST;

JA LASST DIE DAMEN UND HERREN DER SM-SZENE DOCH BEGRABEN AUF DEM KOPF; DENN SO FINDET SICH SICHERLICH NOCH EIN ARMER TROPF;

DER DA NUTZT DEN PO DER ENTE IN DER HÖHE; ODER EBEN DIE FILZLAUS ODER EIN ANDERER AUS DER FAMILIE DER FLÖHE;

BEI ALLER TOLERANZ UND DEM WOLLEN DER TOLERANZ; KANN NICHT VERSTEHEN WIE MAN SICH TUT SCHMERZ AN MIT ODER OHNE ... GANS, HANS, FRANZ ...




06.09.2015

Das ist der blonde Hans von der Reeperbahn ... empfinde heute den Hauch der Nostalgie und seit ich die Augen geöffnet habe, fallen mir unzählig viele Lieder aus der Vergangenheit ein ... Hohe Berge, Montana für das Profil ... oder hey, hey, hey ich war der goldene Reiter ... die NDW ... die neue deutsche Welle erlebt heute ein Revival in meinem Kopf und als wenn das noch nicht reicht, gesellt sich inzwischen seit 5 Jahren "IN DER WEIHNACHTSBÄCKEREI" dazu ... es ist nicht mehr zum aushalten, egal wohin ich auch gehe, ich werde dieses Kinderlied nicht mehr los ...

Natürlich, dass habe ich auch schon versucht ... mit dem Walkman einschlafen und auch die Criminal Minds schaffen es nicht dieses Liedgut zu eliminieren und immer wenn ich guter Hoffnung bin das das Liedchen aus dem Kopf entschwunden ist, ertappe ich mich wieder bei dem leisen Singen dieses Stücks, es ist zum heulen, da sitzt man bei 40 Grad unter dem Solarium und pfeift munter die Weihnachtsbäckerei. Von wegen, Elektroschocks, haben Sie nicht mehr alle Tassen in der Spülmaschine ... Hypnose ... also einen Eingriff in mein Unterbewusstsein und dann eventuell auch noch das ES aus seinem Schlummer-Modus befördern?

Nein, ich bin kein Choleriker aber wenn da die Dinge nicht so laufen, wie ich sie gerne hätte oder besser gesagt, wenn man meint man müsste mich oder einen meiner Liebsten betuppen oder gar glauben, dass sich da in unseren Oberstübchen das Vakuum befindet ... dann werde ich komisch und ja, ich kann nicht dazu, mein Gedächtnis ähnelt dem eines Elefanten. Nix da, das Verzeihen gehört nicht zu meinen Charakter-Eigenschaften und wer da einmalig in die Ungnade gefallen ist, der bleibt auch exakt dort liegen, wo er sich in meiner Anti-Kartei befindet. Manche nennen es SCHWARZWEISS-DENKE, ich nenne es die sauberste Art durch das Leben zu gehen, denn von meiner wertvollen Lebenszeit stehlen mir die zu ignorierenden Individuen niemals wieder auch nur eine Sekunde ...

#DER FEIND - GEDICHT

EIN JEDER KENNT ES UND SO MANCHER HAT IHN; DEN NACHBARN ODER DEN EX FREUND MIT DEM GROSSEN SPLIEN;

DIE EINEN HAUEN DEN ANDEREN WAS AUF DIE GLOCKE; DIE GANZ BÖSEN HALTEN EINEM UNTER DIE NASE DIE ALTE SOCKE;

AUF JEDEN FALL MAN PFLEGT DIE MANNEN DER ABNEIGUNG UND DES HASS; DENN WENN WIR UNS ALLE LIEBEN; DANN MACHT DER KRACH DOCH KEINEN SPASS;

BEI DEM BÖSEN NACHBARN IST ES DAS MECKERN UND DAS STREBEN NACH DES NACHBARS GELD; BEI MANCH ANDEREM VERÄNDERT DER KLEINSTE MIST; DIE BESCHAULICHE HEILE IDYLL-WELT;

EGAL WAS AUCH IMMER IST DAS HAAR IN DER KALTEN SUPPE; AUCH ICH BEHEIMATE SO MANCHE LEICHE IM KELLER UND VERSCHWEIGE NICHT SO MANCHE PUPPE;

DOCH WAS WÄRE DAS LEBEN OHNE DEN FEIND MIT DER NUMMER EINS; ACH WAS DENN; ENTSPANNTER DAS LEBEN - NICHT MEINS;

VERACHTE UND IGNORIERE SO MANCHE GESTALT; DAS SICH AUCH DANN NICHT ÄNDERT; WENN DESSEN FÜSSE SCHON KALT;

WILL NICHT SEIN DER DARLING VON JEDEM; ERST RECHT NICHT DEN DOOFEN JEMALS VERGEBEN;

DENN WIE IMMER MAN AUCH DREHT DIE SEITE UND WIE MAN AUCH DARAUF BLICKT; ES GIBT IMMER NUR DIE EINE SICHT AUF DIE MAN SELBER BLICKT;

MEINE FEINDE IN NAH UND FERN; NICHT EINMAL IM GEISTE ODER IM GEHEIMEN; HABE ICH EUCH IM ANSATZ GERN;

EIN JEDER HATTE SEINE CHANCE FÜR DEN EINDRUCK DEN ALLERERSTEN; HAT NICHT FUNKTIONIERT IHR DAUERFREUNDE DER GERSTEN;

BIN ZUFRIEDEN MIT MEINER CHARAKTER-WAHL; DENN WENN ICH MICH SO UMSCHAUE - WAS FÜR EINE ARMSELIGE QUAL




05.09.2015

NEO - Neu - New - oder einfach noch ungebraucht ... es gibt für alles und jedes ein Wort und der Kreativität der Wortschöpfer, sind wahrlich keine Grenzen gesetzt ... mit LOL und all diesen Abkürzungen muss ich mich in meinem Alter nicht mehr anfreunden und nein, ich pflege noch immer in ganzen Sätzen zu schreiben. Nein, ich "geh nicht Döner" ... und auch "nicht Kino" ... ich pflege noch immer in ein Lichtspielhaus zu gehen und ja, wenn es mich nach der schnellen Küche gelüstet, dann verspeise ich auch sehr gerne das Fleisch vom Spieß in der Brot-Spalte, mit dem Krautsalat und der Peperoni darin. Nein, ich mag keine Sauce mit den 10 Knoblauchzehen darin und wenn mir noch einmal ein Liebhaber des Knoblauch quer kommt, dass da angeblich der Zigarettenqualm eine Belästigung für die Nase sei, dann haben Sie wohl noch niemals bei Draculas Feinden in der Hütte?

Von wegen, wenn der Gynäkologe zur Knolle greift, dann ist mir das egal aber wenn da der Zahnarzt aus dem Hals riecht, wie die Lauch-Zwiebel unter der letzten Faser ... ich kann es nicht ändern und von mir aus mag es ja sein das mein Körper da einen gesunden Mechanismus der Ablehnung entwickelt hat aber ich bekomme einen Reiz im Hals, wenn es riecht wie auf einem Basar. Nix da, weder meine ich den türkischen oder den Wochenmarkt in Transsilvanien ... 

#DRACULA

DIE ZÄHNE SPITZ DEN KITTEL SCHWARZ UND LANG; DA WIRD DEM STÄRKSTEN KOSTÜM IM DUNKELN BANG;

GEFLOGEN KOMMT DER MANN AUS DER LUFT DURCH DIE SCHEIBE; EIN ARMER TROPF DER DER DA NICHT HAT BEDIENT DIE KNOBLAUCH-REIBE;

MYTHEN RANKEN SICH UM DEN BLASSEN LIEBHABER VOM BLUT; SOLL ANGEBLICH NOCH IMMER LEBEN UND MIT IHM SEINE STAMMBAUM-BRUT;

DOCH WER DA DENKT DAS ZU ÖFFNEN DAS FENSTER BANNT DIE WAHRE GEFAHR; DER NOCH NIEMALS HAT GESEHEN DEN KRIMI DES EINBRUCH - DER DA WIRD VIEL ZU OFT WAHR;

PACKT DEN HAMMER UND DEN PFLOCK AN DIE SEITE; BRAUCHT NICHT ZEIGEN DEM SAUGER DIE BREITE SEITE;

DENN DIE TRINKER VON BLUT UND DIE PUTZER DER LANGEN ZÄHNE; TRAGEN NIEMALS DIE LANGE MÄHNE;

DIE MEISTEN EINFACH NUR HEBEN DEN STIFT UND SCHICKEN DEN DOOFEN BRIEF; JA ES SIND JENE DIE DA AM ENDE DES TAGES ERWACHEN; NACH DEM AUSGIEBIGEN SCHLIEF;

DER BEAMTE AUS DEM AMT FÜR DIE FINANZEN; HAT GARANTIERT AUCH FRÜHER IMMER GEPACKT GANZ KORREKT SEINEN RANZEN;

DIESES SIND DIE SAUGER DES NEO-DRACULA; DENN VERLANGEN SELBST DANN VON DEN DUMMEN WENN NICHTS IST MEHR DA;

HURRA HURRA DER FINANZAMT-DRACULA IST DA; RIEF EINST DER SCHNEIDER UND DER HOENESS - TRARATRARA

DOCH JETZT WOLLEN WIR LÄUTEN DAS WOCHENENDE MIT MILDEN WORTEN; LASST UNS BACKEN DIE GROSSEN TORTEN; DENN SCHON BALD UND EH WIR UNS VERSEHEN; WIRD DAS CHRISTKIND WIEDER VOR DER TÜR STEHEN