SEITENAUFRUFE

LOVE - LOVE - LOVE - POETRY

22.09.2015

Der Zeitgeist dieser Flüchtlings-Tage ... LOVE ... all you need is love ... und das das sehr schwer umzusetzen scheint, haben schon so manche Anekdoten bewiesen ... #OPRAH WINFREY ... Gast zur Hochzeit von TINA TURNER vor einiger Zeit, wurde über Nacht zur Vorurteils-Ikone der Schweiz. Wir erinnern uns, das Millionen-Dollar-Baby verspürte Gelüste sich des Frauen liebstes Utensil zu gönnen ... nein, nicht einen Lippenstift, sondern das Teil aus der Riege der Bekleidung, dass wahrlich jedes Gramm mehr auf der Personenwaage verzeiht ... die Lust betraf den Konsum einer neuen Handtasche ... BIRKIN-BAG oder ein Hermes ähnliches Design, sollte es sein und was macht Frau von schwarzer Welt, wenn diese eine neue Aufbewahrung für die Knippe braucht?

Exakt, Madame de la Vision taperte in ein Geschäft, was die hochpreisigen Dinger beabsichtigte zu verkaufen, nur es geschah, was an jedem Tag in dieser Welt geschieht, die Damen der Dienstleistung in diesem Geschäft, also die Verwalter und Servierkraft des besagten Geschäftes rümpften die Nase, als die dunkelhäutige Frau sich nach ein paar Exponaten erkundigte ... ob Sie denn wüsste, was die Handtaschen kosten ... oder im Klartext, seit wann kann ein farbiger Asylant sich eine Handtasche aus unserem Laden leisten ...



Nein, wenn die Überlieferungen stimmen, dann hat Frau Winfrey in dieser Kaschemme nichts gekauft, sondern diese hat das Geschäft mit unverrichteten Einkäufen verlassen. Wissen Sie was, wenn ich an der Stelle der Oprah gewesen wäre, dann hätte ich nach dem Geschäftsführer verlangt und diesem 5 Millionen für sein gesamtes Ladenlokal geboten und wäre dieser auf die feindselige Übernahme eingegangen, dann wäre der erste kluge Akt als neuer Eigentümer der gewesen, die inkompetente Dame der Profilneurose zu entlassen ...



Doch, liebe VERDIS, dass darf man sehr wohl, denn bei einer Übernahme oder Schließung einer Unternehmung, werden die tariflichen Verträge neu gemischt ... denken wir doch nur an BEN Q und die Siemens AG ... alle alten Verträge haben sich durch den Kamin verabschiedet und auch die Ansprüche auf Abfindung nach 40 Jahren der Betriebszugehörigkeit an den Fließbändern, war über Nacht zur Geschichte geworden und sollen wir wetten das die LUFTHANSA den gleichen Coup beabsichtigt, um sich endlich von den teuern Piloten trennen zu können?

Zwiegespalten bin ich bei diesem Thema ... einerseits kann ich es verstehen, wenn man sich der überteuerten Angestellten entledigt, denn sind wir mal ganz ehrlich aber einen Job, bei dem es nur einer 1-jährigen Ausbildung bedarf, mit so viel Gehalt auszustatten ... eben, der Pilot an sich, ist doch eigentlich nur der Busfahrer der Lüfte und unterscheidet sich in seinem beruflichen Anspruch durch wahrlich nichts von einem Londoner Busfahrer in der Rush-Hour außer das der drangsalierte Mann in den Straßen Englands nicht über einen Auto-Piloten verfügt. Sie verstehen, da gibt es nicht das Nickerchen zwischen den zwei Stationen ...


#FAUXPAS-POERTY

DER NAPF MIT DEM FETT IN DER GREIFBAREN NÄHE; SO MANCHER SATZ GEHT EIN IN DIE GESCHICHTE ALS DER KOMMUNIKATIVE JÄHE;

KEINER KANN VON SICH BEHAUPTEN NOCH NIE GETRETEN ZU SEIN IN DIE BELEIDIGENDE SUPPE; NICHT JEDE BARBIE HAT EIN DICKES FELL  WIE DIE GODZILLA PUPPE;

DAS SETZEN EINER POINTE AUS DER FAMILIE DES BÖSEN; VERLETZT NUN EINMAL NICHT SELTEN DIE PIKIERTEN ... - UND WIEDER HABEN WIR DIE KATASTROPHE MIT DER FOLGENDEN STROPHE; WENN SICH DOCH NUR REIMT DAS SCHLIMME WORT; MAN ES MUSS AUSSPAREN AN JEDEM BIEDEREN ORT;

ZUMAL DER GRÖSSTE SPASS; DOCH MEISTENS LIEGT IM AUSGEKLÜGELTEN FAUXPAS; 

DIE SPITZE ZUNGE GESPALTEN UND IMMER ZUM ZISCH BEREIT; MACHT SICH DOCH AUCH GERNE DIE SCHADENFREUDE DABEI BEREIT;

OB NUN PATZER ODER KRATZER; DIE PANNENSHOW DES LEBENS NUN  EINMAL ERFÜLLTER VOM HUMOR; DIE WARNUNG DER UNLUSTIGEN MEISTENS STOSSEN AUF DAS TAUBE OHR;

DABEI LIEGT SCHON IN DER NATUR DER SACHE; ES LEBT SICH LEICHTER WENN MAN SICH GÖNNT VIEL GELACHE;

DIE TRÜBEN GEISTER SCHON VERLIEREN DEN SPASS IM GESICHT; WENN DA NUR IM ANSATZ NICHT ENTSPRICHT DAS HUMORVOLLE GEDICHT;

EGAL WIE SIE UND ES DA DRAUSSEN AUCH DENKT; ICH HIER AN DEN TASTEN BIN ES - DIE DA DIE EIGENE LYRIK DENKT;

IRONIE UND ZYNISMUS KÖNNEN VERPACKEN; DIE DUMMEN DINGE IN WITZVOLLE ATTRAPPEN;

GERADE JETZT DIE NARREN SICH BEGEBEN AUF DIE WIESE; SO MANCHE IM DIRNDL WAHRLICH AUSSIEHT WIE DES MODELLS FIESE;

BETRINKEN UND BENEHMEN DANEBEN BIS IN DIE TIEFE NACHT; WÄHREND DIE EINEN SAUFEN MAN ÜBT SICH IM FLÜCHTLINGS BEDACHT;

WÜRDE MAN ALL DIE MILLIONEN SAMMELN DIE DA IM WIESN LEBEN WURDEN GESOFFEN; KEIN ELEND DIESER WELT MÜSSTE MEHR AUF FEHLENDE HILFE HOFFEN;

MAG JA SEIN DAS MIR FEHLT DAS GEN ZUR DIKTIERTEN FETE; DURCHAUS ES KANN DARAN LIEGEN DAS ES GIBT DORT FAST NUR DIE HETE;

FÜR ALLE DIE NICHT WISSEN WAS DA MEINT DIE RUNDE MIT DER HETE; DIE KÜRZUNG VOM NORMALEN IST DIESES WORT DER GESTELZTEN FETE´;

IN DIESEM LEBEN ICH NICHT WILL SEIN EIN TEIL VON GELAGE UND DER PARTY OHNE DEN WITZ; KANN UND WILL EINFACH NICHT MEHR SEHEN EINEN TEIL VOM MICAELA SCHÄFER SCHLITZ;

AUCH DIE NICK SOLL DOCH ENDLICH VERSCHWINDEN IN DIE KISTE ZU DEN MOTTEN; ÜBERLASST DOCH ENDLICH DAS RUDER DEN JUGENDLICHEN FLOTTEN;

MAN MUSS NICHT WETTEIFERN UND STÄNDIG AUF JEDER KIRMES DER KATZEN MITRENNEN; DAS GEHEIMNIS IST DOCH DAS ENTSAGEN DER VORBEI GEGANGENEN JUGEND - VERBUNDEN MIT DEM BLICK AUF DAS DAUERHAFTE PENNEN;

ALLES HAT SEINE ZEIT; UND NICHT ALLES ERFÜLLT UNS MIT DER GROSSEN HEITERKEIT; DINGE KOMMEN UND GEHEN MIT DEM LAUF DER NATUR; FESTZUHALTEN AN DEN ALTEN MUSTERN - WIE DUMM IST DAS NUR;

FINDE JEDE ZEIT UND EPOCHE MEHR ALS NUR GERECHT; FRAGE MICH AM HEUTIGEN TAG - WELCHE DAMEN SICH DA KÜMMERN UM DAS BERLUSCONI UND PUTIN GESCHLECHT;

DIE ZWEI TRABANTEN DER KORRUPTION UND DER GEWALT DA TRINKEN DEN TEUREN TROPFEN; WÄHREND DA TRINKEN DIE ANDEREN DEPPEN DEN GOLDENEN HOPFEN;

LOVE - LOVE - LOVE - ODER AUCH NICHT; VÖLLIG EGAL OB DA SPIELT DIESES GEFÜHL EIN GEWICHT; DIE PROSTITUTION DER MASSEN MAN KANN WUNDERVOLL ERKENNEN; AN ALL JENEN FRAUEN DIE DA DEN STARS UND STERNCHEN HINTERHER RENNEN;