SEITENAUFRUFE

#AUIS

11.10.2015

Platt wie die Flunder ... Scholle ... oder einfach nur kaputt ... fix und alle ... man wird partout nicht jünger und ja, man wird reifer aber leider auch das Knochen-Material, was da die bei Mc Donald gezüchtete Hülle aufrecht hält. Ein Trugschluss ist das ... zu glauben das man unkaputtbar ist, denn wenn jede Gräte ein Signal aussendet, dann ist die Zeit gereift für die tatsächliche AUS-Zeit ...




Ach ja, wie schön wenn es zwischen der Realität und dem Wunschgedanken derartig grosse Defizite gibt, denn wer ist schon in der glücklichen Lage, sich einfach aus dem Alltag heraus zu ziehen und wenn Sie denken das die Nicole Kidman ... oder besser, wir nehmen etwas aktuelleres ... die ... welcher Promi steht denn zur Zeit ab 4 Uhr in der Früh am Set ... denn das ist das wahre Gesicht hinter dem Hollywood-Glamour,  meine kleinen Träumer der Celebrity-Hot-World. Von wegen, es fällt auch den Damen und Herren in Beverly Hills nichts in den Schoss und wer da nicht bei Wind und Wetter das Gesicht in die Kamera hält, sondern das Leben als Couch-Kartoffel bevorzugt, der wird eben den OSCAR auch sein Leben lang nur aus der Ferne betrachten dürfen ...

Ja, ohne Arbeit keine roten Teppiche und glauben Sie mir, wenn Sie da erst in der Mühle der Mühlen darin sind, also wenn ein jeder wissen will, wann Sie sich wo aufhalten, wenn die Kinder gestalkt werden und Sie nicht mehr wissen, wie sie ohne Begleitung zur nächsten Botox-Sitzung gelangen sollen, dann gehören Sie auch zu dem Inner-Circle der verlorenen Privatsphäre. Und empfinden Sie das als ein erstrebenswertes Ziel für ihr Dasein?

Niemals, nein, ich würde das nicht ertragen, denn ich kriege schon einen Verfolgungswahn, wenn da ein Fahrzeug länger als 3 Minuten hinter dem meinen her fährt und wehe dem es würde mir einer in den Supermarkt folgen oder meiner Person gar auflauern, wenn ich an der Fleischtheke wieder um die eine Scheibe der Fleischwurst bettel. Exakt, immer noch erhalte ich die Wurst nicht umsonst, wenn ich die Fleisch-Order in Auftrag gebe ... Ja, noch immer muss ich um diese läppischen Gramm der freien Wurst betteln und ja, immer erhalten nur die kleinen Monster und Schreihälse die kleinen Geschenke und ja, ich empfinde das noch immer als eine zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit ...

Aber zurück zu den Machern, also den Bestückern der Leinwände oder besser gesagt deren Werbe-Ikonen, die Stars und Sterne aus Hollywood, welche da mit dem Eintritt in die Hollywood-Welt ihre Identität verlieren ...