SEITENAUFRUFE

#BAD TASTE

06.10.2015

Es bleibt doch immer zurück, dieser unvergleichlich schlechte Beigeschmack, wenn man den ersten Biss in die Stinkfrucht getan hat ...

Wie, Sie glauben das nicht und ehrlich gesagt, ist es auch gar nicht so, denn der Geschmack dieses Obst ist es nicht, was da den Koch in die Ohnmacht befördert, sondern das Aroma der äußeren Hülle. Von wegen, dass wird jetzt keine Propaganda für die Deodorant-Verweigerer, frei dem Motto nur weil es Außen stinkt, kann es von innen nicht schlecht sein. Eben, es gibt diese Gesetzmäßigkeiten, der kleine Mann in aller Regel doch verwandt mit der Familie der Giftzwerge und egal wie man es dreht oder wendet aber der Tritt in den Allerwertesten erfolgt immer schön der Reihe nach ...



Bahnhof, Kofferklauen ... überhaupt, Sie verstehen gar nicht worauf ich da hinaus möchte ... von wegen, nein, ich will nicht, sondern ich möchte ... schon als Kind wurde einem klar zu verstehen gegeben, dass man nur dann etwas bekommt, wenn man die Höflichkeitsformel wahrt und wenn man da mit dem "ICH WILL" um die fragende Ecke kam, dann war das Kind meistens schon in den Brunnen gefallen. Exakt "Kinder die etwas wollen, die kriegen etwas auf die Bollen" ... und wenn ich es nicht selber in dieser Sekunde geschrieben hätte, dann würde ich es als Außenstehende als wundervolle Überleitung zu dem ungeliebten Flüchtlingsthema sehen ... und auch wenn es mich faktisch langweilt, mir ständig über dieses Problem die unnötigen Gedanken zu machen, lässt mich doch die Warnung des Herrn de Misere nicht schlafen ... die ersten Salafisten haben in den Flüchtlingsunterkünften mit der Akquise begonnen ... diese suchen neue Anhänger und auch die Politik gibt nun zu bedenken, dass eben nicht nur die echten Hilfe suchenden in dieses Land einreisen, sondern auch etliche Kriminelle und vor allem Terroristen, die hier im Land nicht den Schutz suchen, sondern unsere Schutzhülle durchbrechen wollen?

Dazu fehlen einem die Worte, nein es ist unfassbar und bei aller naiven Empathie und Nächstenliebe aber wenn der Zoff schon in den Flüchtlingsheimen beginnt ... die ersten Gruppierungen in den unterschiedlichen Einrichtungen sind schon mit Stangen und Knüppeln aufeinander los gegangen ... HALLOOOOOOO, wir wollen hier keinen verlagerten Krieg des IS, versteht ihr Deppen, wer sich partout nicht integrieren will und nein, ich erspare Ihnen jeglichen Kommentar zu einem Herbert Grönemeyer ... es ist ein Fauxpas, wenn ich mich mit dem Wohnsitz in London zu einem Problem innerhalb dieser Nation äußere und auf die wohlwollende Toleranz einer Nation schimpfe ... mit der vollen Hose ist wahrlich nicht das bessere Stinken angesagt, sondern die Folge der befüllten Hose, war und ist noch immer die Isolation des Augenblicks ... wenn Sie verstehen ...



#BAD TASTE - Poetry

SIE KOMMEN IN DIESES LAND MIT DEN OFFENEN ARMEN; WERDEN EMPFANGEN ERST EINMAL MIT DER EMPATHIE  - DER WARMEN; 

DOCH NACH EINER WEILE DAS VOLK ERKENNT; NICHT NUR DIE NETTEN REISEN EIN SONDERN AUCH JENE DIE MAN SCHLÄFER NENNT;

DIE ERSTEN CHAOTEN NUN SIND DRIN IN DIESEM LAND; WOLLEN KÄMPFEN GEGEN UNSEREN GOTT UND GEGEN DES GOTTES HAND;

NICHT LUSTIG WAS DA WIRD FOLGEN AUF DEM LINKEN FUSS; SCHNELL WIR ERFAHREN DES FLÜCHTLINGS ÜBERDRUSS;

DIE MILLIONEN MENSCHEN KANN DOCH NICHT EMPFANGEN EINE NATION IN TAGEN; KÖNNEN DIE MENSCHEN DENN NICHT AUCH BEI OBAMA ANFRAGEN;

SEHEN SIE UND DA LIEGT DER HASE IM PFEFFER UND ENTSCHWINDET DES PUDELS KERN; WIR LIEBEN ALLE ABER HABEN WIR DIESE AUCH GERN;

MULTIKULTI IST DIE EINE SACHE UND GESCHICHTE; DIE ANDERE DIE NATIONALE BEVÖLKERUNG UND DEREN DICHTE;

WENN ERST BEGINNT DER UNFRIEDEN IN DER GEMEINDE ZU WACHSEN; WENN ES SICH AUSBREITET DAS RECHTE FEUER AUS SACHSEN;

DANN MUSS DIE POLITIK ERKENNEN UND GESTEHEN; DASS SIE HABEN VIEL ZU LANGE ZEIT ZUGESEHEN;

EINE GRENZE ERFORDERT DIE STORY DER ASYL WANDERER ALLE MAL; DENN SONST WIRD DER UNGEBREMSTE STROM AUF DIE DAUER ZUR NATIONALEN QUAL;

DEN KOPF IN DEN SAND STECKEN UND TUN ALS GÄBE ES KEIN PROBLEM; DIE HISTORIE ZEIGT DAS MAN SO LÖST KEIN EINZIGES PROBLEM;

WIE WILL MAN GEWÄHREN DEN EIGENEN LEUTEN DIE SICHERHEIT; WENN SICH MACHT ERST HIER IM LAND DER TERROR UND VOR ALLEM DER UNMUT BREIT;

IHR NATIONEN DA DRAUSSEN MÜSST ALLE HANDELN UND ZIEHEN AN EINEM STRANG; DENN SONST MACHEN UNS ALLE BÖSEN GESTALTEN AUF DIE DAUER DIE OHREN LANG;

POLIZEISTAAT HIN ODER HER; WER NICHT ZU VERBERGEN HAT DEM MACHT DER GELOCKERTE DATENSCHUTZ DAS LEBEN AUCH NICHT SCHWER;

ZEIGT HER DIE HÄNDE UND FINGER UND DEREN GESCHAU; FINGERABDRUCK NEHMEN VON JEDEM AUCH VON DER ARMEN FRAU;

EINE GLOBALE REGISTRIERUNG ALLER MENSCHEN AUF DIESEM PLANETEN; VORBEI DIE VIELEN KRIMINELLEN FETEN; 

WARTET NICHT IHR MANNEN IN BERLIN UND ALL DEN LÄNDERN DES BELIEBTEN ASYL; DENN AUCH WENN MAN ES NICHT HÖREN WILL - ABER EINE MILLION FLÜCHTLINGE SIND GANZ SCHÖN VIEL;

ZUMAL DIE REISEWELLE DAMIT JA NICHT ENDET; BITTE; BITTE WARTET NICHT BIS SICH DAS BLATT DER STIMMUNG WENDET ...