SEITENAUFRUFE

#Handwerksrolle

18.10.2015

Das nenne ich ja mal eine gepfefferte Rechnung eines Mannes von der Baustelle ... oder sollte ich sagen, es vereint sich sogleich das doppelte Lottchen der Handwerker-Innung ...

Also, wann haben Sie sich das letzte Mal einen Mann in das Haus geholt, der die Arbeit verrichtet, die Sie nicht können oder die Sie nicht bereit sind zu machen?



Ja, Sie setzen sich auf den Popo und stellen sich auf den Kopf zur gleichen Zeit, denn die Fertigung einer 50 cm x 70 cm kleinen Tür mit einem kleinen Griff in weisser Farbe kostet für den Unterschrank sage und schreibe 400 Euro. Nein, wir sprechen nicht von einer 2 Meter hohen Zimmertür ... eine kleine Luke unterhalb eines Waschbeckens, welches in ein Trockenbau-Konstrukt eingebaut worden ist. Da hört es doch auf mit dem lustigen Bosniak auf der Baustelle und um das ganze noch phänomenal zu steigern, wurden selbstverständlich auch 20 Quadratmeter der Fliesen angebracht ... wohlgemerkt, die 20 Quadratmeter des rohen Materials kosten nur schlappe 230 Euro aber das verlegen bzw. kleben dieser ... na was schätzen Sie denn da mit ihrem naiven Kopf und dem Unwissen über den ungebremsten Griff in die Bauherren-Tasche ... 20 Quadratmeter ... was kostet das denn wohl, würden Sie sagen?

20 Quadratmeter ... ja, es mutiert zu einem Mantra, denn wir können unser Glück noch immer nicht fassen, dieses unbeschreibliche Glück des Freundschaftspreises, des unbändigen Versendens einer derartig hohen Rechnung ... 20 Quadratmeter Material an Fliesen ... kommen Sie, Sie müssen doch eine grobe Vorstellung von dem haben, was da in der Welt der Zollstöcke los ist?

Eben, auch das haben wir gesagt und ja, es ist unfassbar ... 2400 Euro inclusive der Märchensteuer ... nur der Arbeitslohn, ja, die Arbeit für die 20 Quadratmeter der Verlegung, der absolute und spitzenmässige Sundenlohn-Satz nach dem deutschen Tariflohn der VERDI und Fliesenleger ... und jetzt erklärt sich auch die Erfindung der Verbraucher-Zentralen ... 

Ach kommen Sie, die Arbeit in diesem Land hat ihren Preis ... mal ehrlich, so lange Zeit wie ein Arzt mit 30 Euro in der Stunde zurecht kommen muss, so lange Zeit darf es nicht sein, dass die unstudierten Gesellen mehr kassieren, als die fundierten Fachkräfte aber ist Ihnen denn auch schon aufgefallen, dass die Handwerker immer goldenere Nasen haben?

Sage ich doch, die 20 Euro in der Sunde gehören doch schon zum Mindestlohn und dann wird gemeckert, wenn die polnischen Bautruppen den Machern der leeren Baukassen die Arbeit weg nehmen. Man kann sich den deutschen VERDI-Handwerker doch gar nicht mehr leisten und warum wird da von der Staats-Seite nicht die Bremse hinein gezogen? Nepper, Schlepper und Bauernfänger war doch mal die Sendung der unseriösen Stunden aus der Welt der Gauner mit und ohne den Blaumann und mal ehrlich aber der dort Oben bekommt das Treiben doch auch mit ... was sagt dieser denn zu dem Preisniveau der Fliesenleger ... 



#HANDWERKER-POETRY

DER NEPPER UND SCHLEPPER REIST AN MIT DER KISTE; VERGESSEN NATÜRLICH WIE IMMER DEN ZOLLSTOCK ALSO ZURÜCK AUF DIE PISTE;

ES WIRD GEHOLT UND GEMACHT AUF VERDACHT; NICHT SELTEN ES ANGEBRACHT UND VERBAUT BIS ES IN DER BUDE KRACHT;

IMMER DIE BESTEN IDEEN ZUM HÖCHSTEN PREIS; SELTEN DIE KLARE ABSPRACHE IMMER DEN HÖHEREN PREIS;

RICHTIG SCHLIMM ES WIRD WENN ES HERRSCHT DIE GROSSE NOT; WENN DIE WASSERLEITUNG ODER DER HERAUS FALLENDE ZIEGEL GERÄT AUS DEM LOT;

DANN WIRD GELANGT IN DIE TASCHE DER DUMMEN BESTELLER; DIE FOLGENDEN RECHNUNGEN WERDEN DANN ZUM BESTSELLER;

WENN MAN BEDENKT DAS DER MEISTER NICHT SELTEN FÄLLT AUS DEM HIMMEL OHNE ABSCHLIESSENDE BILDUNG ODER SCHULE; VERDAMMT NOCH EINMAL - WARUM HABEN DIESE IMMER DIE GROSSE MULE;

SO KOMMT ES WIE ES KOMMEN MUSS; DIE BLAUMÄNNER SITZEN AUF DEM AMT ZUM GUTEN SCHLUSS;

DENN BEI ALLEM RESPEKT VOR DEM TUN VON DIESEN KADETTEN; ABER DAS FERTIGEN VON EINEM BAU ODER DAS SÄGEN VON FETTEN; 

IST DOCH NOCH IMMER KEIN BUCH MIT EINEM RÄTSEL ODER GAR DEM SIEGEL DARAUF; ALLES NUR DAS TREIBEN VON DEM HANDWERKER WELCHE GIBT ES ZU HAUF;

BEDENKE ALS MANN MIT BLAUMANN IMMER DIE FOLGE DER BAUHERREN REDE; SO MANCHER HAT VERLOREN SEINE UNTERNEHMUNG NACH SO MANCHER FEHDE;

DENN ALLEN GEWERKEN IST EINES GEMEIN; EIN JEDER EMPFIEHLT UND SPRICHT ÜBER DIE MACHER DES DAHEIM;

UND WER DA ZOCKT DEN UNWISSENDEN MIT DEN STUNDENLÖHNEN AB; SCHAUFFELT SICH DOCH SCHNELLER ALS ER DENKT SEIN UNTERNEHMERISCHES GRAB;

DENN DIE MACHT DES KUNDEN IST NOCH IMMER DIE SCHLECHTE WERBUNG IM NACHKLANG; UND DIESE SORGT GANZ SICHER FÜR DEN UNERWÜNSCHTEN AMT GANG;

ALSO IHR DA DRAUSSEN DIE DA ALLE SITZEN UND SICH WUNDERN ÜBER DAS GESCHRIEBENE BLATT PAPIER; WEHRT EUCH GEGEN DEN NEPP AM BAU UND VOR ALLEM GEGEN DAS ÜBERHÖHTE RECHNUNGS-PAPIER;

GUTE ARBEIT HAT SICHERLICH IHREN PREIS; ABER FÜNFUNDVIERZIG EURO UND ACHTZIG CENT IN DER STUNDE FÜR DEN GESELLEN - DAS IST WAHRLICH EIN GROSSER SCHEISS 

ZUMAL MAN BEDENKE UND IN DER FOLGE VERSENKE DAS HAUPT; WER DA DENKT ES GIBT EINEN UNTERSCHIED BEI DEM MEISTER UND DEM GESELLEN - DER DA AUCH AN DAS CHRISTKIND GLAUBT;