SEITENAUFRUFE

#LOST

09.12.2016

Was ... wie bitte ... das kann ich gar nicht glauben ... eine Woche, also 7 Tage und somit 168 Stunden habe ich nicht mehr die Finger in die Tastatur befördert ... doch, doch, doch, es hat mir durchaus etwas gefehlt, denn zum grossen Glück dreht sich diese bekloppte Welt ja auch dann weiter, wenn ich nicht meinen Senf dazu gebe ... und das ist gut so, denn so hatte ich die einmalige Gelegenheit mich intensiv um die Dinge zu kümmern, die man doch nur zu gerne von der linken auf die rechte Seite schiebt ... Holymoly, ich bin absolut durch geplant und dennoch ertappe ich mich immer wieder dabei das die doofen Angelegenheiten liegen bleiben und zwar auch dann, wenn ich weiß das mich diese Minuten später ärgern werden ... 

Nein, die Pflicht wird immer dem Termin gerecht erledigt und alle Dinge mit einer ausgesprochen sensiblen Seele, werden abgearbeitet, noch bevor diese ein zweites Mal auf der Agenda ihren ungeliebten Platz finden aber was mich, seit ich zu denken bereit bin, wurmt, ist die Tatsache das ich es einfach nicht schaffe die Pullover und anderen Strick-und Wirkwaren auf Kante im Schrank zu beherbergen ... doch, die ersten zwei bis drei Tage hält die Ordnung an aber in dem Moment, wo ich den dunklen Pullunder von ganz unten aus dem Stapel benötige, nimmt das unordentliche Drama seinen chaotischen Lauf ... nein, ich bemühe mich wahrlich das Kleidungsstück mit aller Hingabe hinaus zu ziehen und ja, ich beachte sehr wohl das geordnete Sammelsurium über diesem nur schaffe ich es nicht den Stapel wieder so hinzu bekommen, wie es im normalen Fall in einem Geschäft wäre ... das stimmt ja gar nicht, in den meisten mittelmäßigen Ladenlokalen liegen die Klamotten auch mehr oder weniger unsortiert herum, wenn da erst die schnellen gierigen Finger zugelangt haben ...



#SALE BOX

DIE ANGEBOTE LIEGEN PARAT IN DER VERKAUF SCHÜTTE; DER LADEN DER AUF SICH HÄLT HAT AUCH EINEN WÜHLTISCH IN DER HÜTTE;

ES WIRD GESTOSSEN UND GEZERRT; ALLES SICH VERSAMMELT UM DAS WAS DAS GIERENDE HERZ BEGEHRT;

MAL SIND ES DIE STRÜMPFE ZUM FAKTISCHEN NULLTARIF; MAL DIE FEDERNDE BETTDECKE AUF DER MAN ALS KIND SO GERNE SCHLIEF;

FÜR DEN SALE UND DEREN PRODUKTE IM ALLGEMEINEN; GIBT ES DIE GROBEN SACHEN ALS AUCH DIE FEINEN;

EIN TRIEB DER JAGD IST DIESES TREIBEN IN UND UM DIE KASSE; DER AUSVERKAUF SCHON LANGE NICHT MEHR DAS MONOPOL DER NICHT ARBEITENDEN KLASSE;

EIN JEDER MIT UND OHNE VIEL GELD; SPIELT AN DEM BEGEHRTEN TISCH DEN KONSUM TERMINATOR HELD;

SOGAR GEHAUEN HABEN SICH SCHON MENSCHEN BEI DEM STREIT UM DIE LETZTE SCHWARZE SOCKE; ES SOLL SOGAR SCHON TODESFÄLLE BEI DER SUCHE NACH DER KUGEL GEGEBEN HABEN DIE DA HAT IN SICH DIE UNECHTE FLOCKE;

DIE GIER DES MENSCHEN UND DAS BESITZEN WOLLEN UM JEDEN PREIS; LIEGT IN DER NATUR DER SACHE FÜR EINEN JEDEN SCHEISS;

FROHLOCKEN DOCH DIE PROSPEKTE UND DIE WERBUNG AUF JEDEN FALL; DER DA NOCH REGULÄR BEZAHLT HAT DOCH EINEN KNALL;

MIR IST DIESER FAULE ZAUBER EINFACH VIEL ZU DUMM; WENN EINER DAS GLEICHE BEGEHRT DANN BLEIBE ICH IN ALLER REGEL STUMM;

NUR WENN ES SICH HANDELT UM DAS LETZTE STÜCK VOM EISIGEN KUCHEN; DANN GNADE DEM KONTRAHENTEN GOTT ODER MAN MÖGE ZUMINDEST DAS WEITE SUCHEN;

DENN BEI FUTTER UND ALLEN ANDEREN LECKEREIEN; AKZEPTIERT DIE WUCHTBRUMME KÜPPERS NUN EINMAL KEIN NEIN;

UND WEN DA STÖRT MEIN FUTTERNEID UND DAS KÄMPFEN UM EINEN JEDEN FLEISCHIGEN BROCKEN; DER KANN JA VERSUCHEN MEINE BEMÜHUNGEN ABZUBLOCKEN;

NUR VERTRAGEN MUSS MAN DAS ECHO DER SCHLECHTEN LAUNE KÖNNEN; NEIN BEIM ESSEN ICH KANN EINFACH NICHT ALLES GÖNNEN