SEITENAUFRUFE

#Lufthansa ::: OHA ... OLA

01.12.2016

In nur 24 Tagen ist es schon faktisch vorbei ... dann zieht sich das Christkind schon wieder an den Nordpol zurück ... zusammen mit Rudolph und all den anderen Fantasy-Gestalten oder glauben Sie tatsächlich das die Elfen ihren Kuchen gebacken haben ... das ist ja in etwa so, als wenn die Piloten der Lufthansa von ihrem Gehalt 20% abgeben, um die Existenz der Mitarbeiter zu sichern, die da nicht über das Jahresgehalt von 120.000 Euro verfügen ... ehrlich, bis Dato habe ich ja vollständig hinter der LUFTHANSA-Clique gestanden, die da für den Erhalt des eigenen Arbeitsplatzes kämpfen aber alles was sich in diesem Jahr da getummelt hat, gehört doch wohl eher zu der Gemeinde derer, die der Realität so fern sind, wie der Wladimir Putin dem Friedens-Nobel-Preis ...

Ach kommen Sie, ein Pilot ist eigentlich auch nichts anderes, als der herkömmliche Busfahrer oder Zugführer, nur das dieser sogar nicht mit schlechten Verhältnissen auf der Strasse zu kämpfen hat ... sage ich doch, dieser Beruf wird zu Unrecht völlig von den verstrahlten Damen überbewertet, denn in Zeiten der Einsparungen auf dem gesamten Globus muss man doch erkennen, wann man einfach nur noch gierig und egoistisch wird ... an alle Mitglieder der Gewerkschaft COCKPIT ... Kapitäne und Piloten der LUFTHANSA ... Ihr ruiniert exakt in diesen Tagen endgültig die Tradition-Firma und ihr werdet die Hartz4-Empfänger des morgigen Tages sein, denn wer will denn noch einen Piloten, dem das eigene Wohl wichtiger ist, als das gemeinschaftliche Wohl in der Unternehmung ... ja, nennen wir es doch alles andere als CREW MINDET und der deutsche Bauer vom Kartoffelfeld würde wahrscheinlich die uniformierten Flugzeugführer einfach als ASOZIAL betiteln ...

Wie, doch, doch, doch ... es ist asozial ... also gegen die Gemeinschaft, wenn man nur an die eigene Knippe denkt und nicht an die dessen, der diese auch rentabel befüllen muss ... und wenn ich die Lufthansa wäre, dann würde ich jetzt auch die Notbremse ziehen und die Aktien Gesellschaft ungebremst vor die Insolvenzen-Wand fahren lassen ... Ende aus Nikolaus und her mit den billigen Fliegern und den noch günstigeren Saison-Piloten von der Zeitarbeitsfirma ...



#LUFTHANSA-ADIEU

GEMECKERT UND GEMAULT UND GAR DIE ARBEIT GELEGT DA NIEDER; HABEN DIE KADETTEN DER GIER NUN WAHRLICH IMMER UND IMMER WIEDER;

JETZT HAT DIE TRUPPE UM DEN KRANICH ENDLICH AUCH DIE NASE VOLL; STEHT BALD NICHT MEHR ZUR FRAGE OB MAN ARBEITEN GEHEN SOLL;

DENN DIE AIRLINE WIRD WERFEN EINEN JEDEN QUEREN TREIBER AUS DEM HAUS; SIND DIE TEUREN MITARBEITER IN DIESEN ZEITEN DER WAHRE GRAUS;

OHNE ZU DENKEN UND NUR MIT DEM EIGENEN ZIEL IN DER TASCHE; HOCKEN SICH DA AN DEN TISCH SO MANCHER GENOSSE MITSAMT DER SPRECHENDEN FLASCHE;

NUR NICHT WUNDERN ODER GAR JAMMERN WENN MAN DA SITZT AUF DEM FLUR DER AGENTUR; WEIL MAN EMPFAND DIE HUNDERTTAUSEND ALS VIEL ZU WENIG NUR;

WAS IST DIESE WELT INZWISCHEN AUS DEM RUDER; SELBST UNTERSTÜTZT WERDEN DIE FLIEGER NICHT EINMAL MEHR VOM FLUGBEGLEITER LUDER;

VORBEI DIE ZEITEN ALS MAN EINFACH WAR MIT WENIGER IN DER TASCHE STOLZ; ALS DIE DAMEN NOCH ZEIGTEN DAS UNVERPACKTE HÜTTEN HOLZ