SEITENAUFRUFE

#NO-SHOWS

27.03.2017

Doch, es gibt diese imaginären Passagiere, welche zwar gebucht sind und irgend wie doch nicht gebucht sind ... ja, es handelt sich dabei um Kontingente bei Airlines, welche als eine Art des Dauerabo gebucht sind aber diese können kurzfristig und vor allem OPTIONAL entscheiden, ob sie nun nach New York oder Papua-Neuguinea fliegen möchten ... und wenn diese den Weg zum Flughafen nicht antreten, dann freut das einen jeden auf der Liste des Stand By ... 

Nein, Sie verstehen das nicht, es ist wie mit den Gutscheinen ... man kann diesen einlösen aber man kann es auch gepflegt und somit tunlichst sein lassen, denn der Flieger hebt auch dann ab, wenn kein einziger Fluggast an Bord ist und dieses geschieht öfter, als der penetrante Umweltschützer denkt, denn es gibt nun einmal ein System für alle Belange der Menschheit und das ist das Gleiche, wie mit dem Bus oder der Bahn ... egal wie viele Passagiere ihren Platz einnehmen, das Ding rollt immer zu seiner festen Zeit und die Ursache liegt eigentlich in dem Menschen, denn der Mensch ist ein Tier der Gewohnheit und wenn da nun einmal um 10 der Bus abfährt, dann tut dieser das auch ... Sie merken schon das ich bewusst nicht die Bahn als Parade-Beispiel für die Struktur und vor allem für die Pünktlichkeit angeführt habe ... nix da, ich fahre niemals mit der Eisenbahn und das liegt nicht an einer schlichten Verweigerung gegenüber öffentlicher Verkehrsmittel, sondern wir hier im Dorf verfügen nur über einen Zug und dieser fährt den lieben langen Tag nur hin und her ... ach was denn, von wegen, wenn Sie von hier in die Welt reisen möchten, dann tun Sie gut daran besser das Ticket für den Weg über Kanossa zu lösen ...

Wo denken Sie hin, der nächste Flughafen ist siebzig Kilometer entfernt und an ein Schiff brauchen Sie erst recht nicht zu denken, denn wenn man hier die Flucht auf dem Wasserweg antreten möchten, dann endet die Tat der verzweifelten Landflucht an einer Schleuse ...



#REISE-BLUES

DIE BIMMELBAHN ZWAR VOR DER TÜR UND DAS WOHL JEDEN TAG; DOCH DAS ZIEL IN DER FERNE SO NAH WIE DER VERGANGENE TAG;

KEIN MEER AM ORT ODER GAR EIN WASSER FÜR DIE REISE; MAN HIER VERSAUERT VON DER GEBURT BIS ZUM GREISE;

MIT DEM FAHRRAD KANN MAN DEM ALLTAG ENTFLIEHEN; DOCH LEICHTER IST DES MIT DEM SCHLITTEN ÜBER DIE FELDER ZU ZIEHEN;

DAS IST DIE ANDERE SEITE DER MEDAILLE VOM LÄNDLICHEN LEBEN; DIE DORFBEWOHNER MÖGEN DEM HERRGOTT DER VERKEHRSANBINDUNG VERGEBEN;

WER HIER EINMAL IST GESTRANDET ODER GAR GEBOREN; DER HAT OHNE FÜHRERSCHEIN IN SEINEM LEBEN WAHRLICH VERLOREN;

DOCH ES FAHREN BUSSE UND SOGAR EIN ZUG IN DAS NÄCHSTE DORF; WER DA WILL WEITER HINAUS MUSS SCHON WARTEN AUF DEN HERAB FALLENDEN TORF;

DIE GROSSE STADT LIEGT IN RELATIVER FERNE; UND DOCH HABEN SO VIELE DIESES IDYLL DERARTIG GERNE;

DENN HIER SCHEINT DIE HEILE WELT NOCH EIN WENIG IM LOT; WENN MAN ABSIEHT VON DEM UNMENSCHLICHEN HUMANEN KOT;

ZUMINDEST MAN MAG GLAUBEN DAS HIER IST ALLES IN DER BESTEN ORDNUNG; HIER HAT DER LAUERNDE NACHBAR NOCH DIE SOZIALE VERANTWORTUNG;

WER DA NICHT SPIELT NACH DER GEMEINSCHAFTLICHEN GEIGE; DER FAKTISCH SÄGT AUF DEM SITZENDEN ZWEIGE;

DER TRATSCH UND DAS ÜBLE REDEN GEHÖREN HIER ZUR ERERBTEN KULTUR; EIN HOCH AUF JENE DIE WERDEN GEBOREN HIER NUR;

DOCH WENN MAN HAT ERREICHT DAS ALTER UND IST AUF DEM WEG LANGSAM ZU DEN MÄNNERN MIT DEM SPATEN; DER IST BESEELT HIER ZU LEBEN IN DER HEILEN WELT MIT DEM GEPFLEGTEN GARTEN;

HIER MAN KENNT DEN NAMEN VOM GARTENZWERG UND DIE GESCHICHTE ZU DIESEM; SELBST DIE MENSCHEN DES WEGSCHAUEN MAN KENNT ALS DIE FIESEN;

UND WENN DA BEISST EINER IN DAS GRAS; SO WEISS IMMER JEMAND ZU DESSEN LEBENSLAUF ETWAS

SCHÖN IST SO EIN TREIBEN IN DER KLEINEN STADT AUF DEM PLATTEN LAND; HAT DOCH EIN JEDER SCHMIED DES GLÜCKS SEIN SCHICKSAL IN DER EIGENEN HAND