SEITENAUFRUFE

#LUTHER

30.10.2017

Schon in wenigen Stunden begehen wir alle den Tag der Reformation ... die Einen setzen an diesen Tagen ihre Partner vor die Tür und die Anderen holen sich das zukünftige Elend gar in die Hütte ... und eine böse Zunge sei in diesem Zusammenhang der genannt, der dann in der Folge das Wort AIR BERLIN mit einwirft ... doch lassen wir das Ereifern zu dieser Schmieren-Komödie, die da von der langen Hand vorbereitet wurde, denn auch der letzte Sturm ist nun vorbei und wieder hat dieser Opfer gefordert und daher ... das Leben geht weiter, dass ist ja das unerträgliche nach jeder Katastrophe und wenn das nicht so wäre, dann würde die ganze Welt wie die hypnotisierten Kaninchen hocken und auf das Manna vom Himmel warten ... 

Also, der Mann Luther hat uns den neuen Feiertag beschert und jetzt wo auch die evangelischen Jünger ihren neuen freien Tag haben, sollte man doch auch darüber nachdenken die anderen Religionen auch zu berücksichtigen ... als da wären der Buddhismus, der Islam, das Judentum, die Orthodoxen, die Zeugen Jehova und was sich da noch so alles über und unter den Kreuzen tummelt ... und wenn wir dann einer jeden Glaubensgemeinschaft ihre Feiertage zugestehen, dann müssen wir doch vielleicht nach der VERDI-Manier gar nicht mehr arbeiten ... ehrlich, ich bin weder Unternehmerfeindlich, geschweige denn Arbeitnehmer freundlich oder feindselig aber ein jeder Tag an dem die Nation ruht, belastet auf die Dauer die Kassen des Staates immer mehr und wo soll es denn hinführen, wenn zu der 30-Stunden-Woche auch noch 300 Tage des Urlaub hinzu kommen ... 

Ach was, natürlich ist das die überspitzte Sicht auf die Dinge aber wir sind wahrlich die Bande, die die wenigste Arbeitszeit laut TARIF auf diesem Teil der Halbkugel verrichtet ... nix da, bei uns hat sich noch niemals ein Mitglied der Gewerkschaft TOD gearbeitet, höchstens TOD getrunken oder ähnliches ... eben, viel freie Zeit ist ja toll aber was machen, wenn man mehr Zeit als Geld hat ... ja, darauf hat VERDI natürlich auch die richtige Antwort ... dann werden die Löhne erhöht und die Arbeitszeit weiter verringert ... wissen Sie eigentlich das die Menschen in Asien unsere Wochenarbeitszeit an zwei Tagen absolviert haben und da wird vor 60 Stunden erst gar nicht die Pausen-Glocke bedient ... da gibt es auch nicht den Luxus der Versorgung auch im Fall der Arbeitslosigkeit, denn wer da nicht selber für sein Manna sorgt, der fällt ungebremst der Armut zum Opfer ... und zwar ohne ein Hartz-4-Netz oder gar den Sozialamt-Boden ...



#MARTIN-LUTHER-POETRY

MIT DER MÜTZE AUS DEM BASKEN LAND DIESER WIRD UNS IMMER GEBOTEN; SOLL ER DOCH GESORGT HABEN FÜR DIE REVOLTE UM DIE SPRACHE AUSZULOTEN;

AUCH DAS HEILIGE BUCH DER BÜCHER HAT DIESER GEHABT UNTER SEINEN FINGERN; SO VIELE SACHEN MAN IHM ZUSCHREIBT MITSAMT UNENDLICH VIELEN DINGERN;

DABEI IST ES AN DER ZEIT ZU GEBÄREN DEN NEUEN REFORMATOR DER JETZIGEN ZEIT; SORGEN DOCH DIE IMMER FORDERNDEN VERDIS BEI DEN ZAHLENDEN FÜR IMMER WENIGER HEITERKEIT;

HALLELUJA UND SCHALOM AN ALLE DIE DA AN WEN AUCH IMMER GLAUBEN UND DENKEN; IST DOCH DER VORTEIL DER VIELEN GÖTTER DAS IN DIE ZUSÄTZLICHEN FERIENTAGE LENKEN;

SELBST FÜR DAS SHAMPOO UND DAS KLOPAPIER MAN KÖNNTE AUSRUFEN DEN FEIERLICHEN TAG; MUSS ES DOCH MÖGLICH SEIN DIE ARBEIT ABZUSCHAFFEN OHNE DES VOLKES FRAG;

ÜBERHAUPT DAS SÜSSE NICHTS AN TUN GILT ALS DAS GESUNDE SEIN; ARBEITET IN DIESEN TAGEN DOCH NUR DAS DÜMMSTE SCHWEIN;

DOCH ICH EMPFINDE DER TÄGLICHEN ARBEIT NICHT ALS LEID ODER GAR ALS LAST; DENN MAL IST ES RUHIGER UND DANN DROHT DIE HAST;

WEISS MAN DOCH UM DAS TREIBEN DER SAISON UND DER FESTLICHEN DEKADE; DAS LEBEN IST NIEMALS GLEICH UND EIN HOCH AUF DIE WECHSELNDE TRIADE;

KEINE WIEDERHOLUNG VON DIESEM TAG GIBT ES JEMALS WIEDER IN EINEM JEDEN LEBEN; SELBST DER VULKANAUSBRUCH ERFÄHRT NIEMALS IM NACHKLANG DAS EXAKT GLEICHE ERDBEBEN;

DAHER IHR DEPPEN UND ÜBERFORDERTEN TEILZEIT ARBEITER LASST EUCH VOM KLEINEN WORC-AHOLIC SAGEN; EIN JEDER MUSS TUN WAS ER IN DER LAGE IST ZU TRAGEN