SEITENAUFRUFE

#LOL

20.01.2018

Du lieber Himmel ... schon steht wieder die Zeit der Narren vor der Tür ... als wäre es erst am gestrigen Tag gewesen, dass das Volk dem kollektiven Besäufnis und Gelage frönt ... und jetzt erklären Sie mir doch bitte, warum in jedem Jahr Heiligabend am 24. Dezember ist ... auch der Nikolaus ist in jedem Jahr am 6. des Dezember´s ... und selbst Silvester und Neujahr befinden sich immer am gleichen Tag in einem Kalender ... nur Ostern und Karneval hüpfen da in jedem Jahr durch die Tage ... warum ist das so, also warum ist das Osterfest nicht immer am gleichen Tag und somit warum ist KARNEVAL in diesem Jahr schon im tiefen Winter ... 8. Februar ... da erfrieren ja die Jecken auf ihren Umzug-Wagen und überhaupt, warum verlegt man den Karneval nicht in den Sommer ... 

Gut, eigentlich kann mir das relativ egal sein, denn ich liebe die Verkleidung und das Treiben in den Kneipen, wie ein KIM JONG UN einen Donald Trump ... nix da, ich lasse es ja zu das sich die Menschheit an der Kostümierung erfreut aber ich selber möchte mich weder verkleiden, geschweige denn den Tänzen einer Tanz-Mariechen mit den Augen folgen ... nein, es ist einfach nicht mein Ding, diese Charade ... ja, schon als Kind fand ich das Verkleiden doof und selbst wenn ich an die Micky Mouse noch relativ geschwächte Erinnerungen habe ... oder an die Verkleidung als Opa ... oh ja, die Bäcker-Hose habe ich ja verdrängt ... und den Faltenrock mit der Fuchsschwanz-Jacke ... oh mein Gott, warum kann einen die Demenz nicht binnen einer Sekunde ereilen ... 

Die Zeit, die verdammt Zeit will einfach an manchen Tagen nicht rennen und an wiederum anderen Tagen rennt diese derartig schnell, dass man faktisch nur mit den Fingern geschnippt hat ... natürlich ist das eine subjektive Sache, die Sache mit dem Empfinden vom Fluss der Zeit aber sind wir doch ehrlich ... je älter man wird, um so schneller vergeht die Zeit ... oder werden die Tage mit dem zunehmenden Alter einfach nur Kürzer ... 

#SENIOR-POETRY

DIE HAARE GRAU DIE BEINE LAHM; SCHON LANGE MAN HAT NICHT MEHR GETANZT IN VOLLENDUNG DEN STERBENDEN SCHWAN;

ERST SIND ES DIE AUGEN DIE DA WERDEN TRÜB ODER GAR ZUR MILCH; DANN RÜCKT EINEM AUF DEN PELZ DER IMAGINÄRE KNILCH;

NICHT EIN JEDER VERLIERT SEIN GEHIRN UND DAS ERINNERN VOM TAG ZUVOR; AUCH FUNKTIONIERT BEI DEM ÄLTEREN NUR NOCH EIN JEDES ZWEITES OHR;

ES BEGINNT MIT DEM FAHRRAD UND MIT DESSEN SCHNELLEN MOTOR; SCHNELL MAN LIEGT SO MIT DER FLOTTEN KISTE AUF DEM FINALEN FLOR;

DOCH WAS NUTZT DAS KLAGEN ODER MECKERN ÜBER EINEN JEDEN LETZTEN GANG; DENN NOCH IMMER WAR DIE ANGST DER SCHLECHTE BERATER IN ZEITEN DES BANG;

DAHER MAN MUSS NEHMEN WAS DA KOMMT AN JEDEM TAG OB ALT ODER NEU; DENN AM ENDE DES TAGES MAN LIEGT IM SCHAUMSTOFF UND NICHT IM HEU;

WENN ICH SCHON DENKE AN DIE DECKE DES TODES MIT DER POLY BORDÜRE; MÖCHTE MAN DOCH DABEI SOFORT LEISTEN DEN EID DER ABGANGS SCHWÜRE;

NICHT ZU VERGESSEN DAS KISSEN MIT DEM VOLANT AM RAND; IST MAN DA NICHT DOCH BESSER DRAN WENN MAN ERST IST VERBRANNT;

AUCH WENN MAN MÖCHTE VERDRÄNGEN ODER NICHTS DAVON WISSEN; AM ENDE ALLER TAGE EIN JEDER WIRD IRGEND WANN ZU DEM VERMISSEN