SEITENAUFRUFE

Jetzt hat es mich erwischt und dabei fing es ganz harmlos mit einem Geschenk an. Eine große Tüte mit Erkältungsmitteln aus dem Bereich der Heilpraktiker und kaum wurde mir diese überreicht, schon ist der Kopf, die Nase  und der Hals einen Hauch dicker. Ja erst einmal aber jetzt ist dieser Virus vollständig vor Ort und legt alles lahm, was nur lahmzulegen geht.
Aber geschwächelt wird ja erst nach dem Tod und daher haue ich natürlich auch "schwer" Virulent in die Tasten. Nein, ich kann nicht ausschließen, dass jetzt mehr Rechtschreibfehler darin sind, als an einem normalen Tag aber ich bin mir sicher, dass Sie den Sinn meiner Worte auch dann verstehen, wenn hier und da einmal ein Buchstabe zuviel oder zuwenig ist. Ist ja auch kleinkariert, wenn man sich mit solchen Nebensächlich-keiten aufhält, wo doch gestern Abend das Bambi im festlichen Rahmen  der großangelegten Werbeveranstaltung der Burdas verliehen wurde. Und ich bin mir sicher, dass auch wieder die Laber-Castellos und diverse andere "Größen" der deutschen Gesellschaft wieder über den Teppich der Eitelkeiten geschlichen ist. Wissen Sie, da wird ein riesiges TammTamm veranstaltet, weil da ein Double-Tierchen den Besitzer wechselt und eigentlich die Party doch nur der Selbstbeweihräucherung dient aber wenn wir ein Grundstück aus der Empathie an Sabrina Ceccherini verleihen, dann kommt keine Sex & the City-Tante ... aber ich bin darüber auch garnicht traurig, denn wenn wir gutes Tun, dann hängen wir das nicht so an die große Glocke der eigenen Zeitung, sondern handeln das in aller Stille ab. Hat etwas mit Stil und wahrer Größe zu tun, glaube ich. Und glauben Sie denn, dass wir so ein schönes Oktoberfest gehabt hätten, wenn da Hund, Katze & Maus aus der Glitzerglimmering-Welt der 1Z-Riege. 
Schuster bleibt bei deinen Leisten, heißt es doch immer so schön und daher verzichten wir auf Prunk und Protz ala Ludwig dem 14ten und feiern unsere Feste ohne Blitzlicht und die Laber-Castelos ... ich könnte diese Sippe auch garnicht am Kopf haben oder müssten Sie die Botox-Liega auf der Bierbank sitzen haben?
Oder wohlmöglich noch so einen Wendehals ala Kati Witt oder andere Genossen aus der ehemaligen Tätärä.
Liliana ist wieder bei Loddar oder auch nicht, den der wurde ja mit einer optischen Aufwertung der kleinen Gattin in New York erblickt ... wenn der man schlau ist, denn dieses kleine Ermakova-Double ist sowieso nur an der Geldbörse in seiner Hose interessiert und nicht an dem, was da vorne hinter dem Verschluß schlummert. Da scheint sie doch das frischere Würstchen zu bevorzugen ... die war das doch die sich auf dem Schiff in Little Italy hat bei dem aushäusigen Gefummel hat erwischen lassen ... oder war das Sarah Conner ... die lag doch auch mit irgendsoeinem Lustzwerg auf dem Deck, nur meldete sich nach den Bildern die Verlobte zu Wort und wenn mich nicht alles täuscht, hatte Sarah dann doch nicht den X-Factor in Sachen LIEBE bei diesem abgebrochenen Gartenzwerg.
Ach ist so ein Gehirn nicht etwas ganz Feines, denn es vergißt nichts ... kennen Sie auch diese Gestalten, die mal ein Wort des Grußes von sich geben und dann wieder mal nicht. Ja, diese Tussen, die je nach Laune und Gusto die Freundlichkeit in Person sind. Ich habe so meinen Umgang mit diesen gefunden, denn ich habe mir abgewöhnt, mich auch nur Ansatzweise mit diesen zu beschäftigen und wissen Sie was?
Das zieht, denn man glaubt ja garnicht wie entspannend so ein "LMAA-Gefühl" doch sein kann, wenn man es in die Tat umsetzt. Fakt ist doch sowieso der, dass man sich immer zweimalig im Leben sieht und wissen Sie ... ich gehöre schon zu denen, die dann nicht zur Hilfe eilen, wenn dann Tusse in Not gerät oder ich zufällig Zeuge eines Unfalles oder ähnlichem mit Tusse werde. Da kann ich dann auch gut auf das Pedal treten und einen auf "Tulpe" machen.
Sodele "Carmen" terrorisiert unsere Fenster und Bäume im Garten ... soll heißen, dass hier alles um mich herum wackelt, was irgendwie an der Luft ist und wenn Sie mich fragen, dann ist das schon das Ende unserer Gezeiten. Nix mehr mit Frühling, Sommer, Herbst & Winter und das haben sicj wohl auch die Stromanbieter gedacht oder warum erhöhen die so Saftig die Preise, wenn die Kältewelle vor der Tür steht. Und jetzt will auch noch die Müllabfuhr die Preise steigen lassen, obwohl man doch genötigt wird, drei Tonnen in der Garage zu beheimaten ... und warum ist das nicht in der ganzen EU die Pflicht, frage ich Sie?
Was bringt es der Umwelt, wenn ich jeden Urinprobenbecher in den gelben Sack werfe und die Äste die mit Hilfe von "Carmen" den Weg zum Boden suchen in die Grüne-Abfalltonne werfe, wenn der gemeine Spanier, Italiener ... alles in die Tonne kloppt und sich den Teufel darum schert, wo der Mist hinkommt. Geschweige denn das diese Länder dann höhere Müllegebühren zahlen müssen ... so als die Super-Umweltverschmutzer. Naja, in Italien wird sich das mit dem Dreck ja in dem Moment ändern, wenn der Berlusconi in den Tabak geschickt wird ... aber mir gefiel doch besser die Idee mit der JVA und dem Duschen mit Berlusconi ... so alleine unter "Männern"...
Überhaupt zahlen wir hier in diesem Land doch die meisten Gebühren und zwar für jeden Mist. Nur weil die Köppe mit der Kohle aus den Taschen des Bürgers nicht umgehen können, wird immer weiter nach neuen Einnahmequellen durch den Staat gesucht. Wie wäre es denn mit einer Windelsteuer für Jung & Alt ... oder der Besteuerung von Sauerstoff. Ja was denn, wir atmen die reine Luft der Industrie in unsere Lungen und zahlen keinen Cent dafür. So geht das aber nicht und wenn man bedenkt, dass mein Freund der Baum die Sache mit der Luft wieder in das Reine bringen muss, dann müsste es doch zumindest eine Baumsteuer geben. Wissen Sie was mir jetzt gerade am gestrigen Tag noch in den Sinn kam?
Wie gesagt, ich habe eine schöne Erkältung und auf meinem Nachttisch schlummern viele Packungen mit Arznei-Mitteln, die mir den Zustand erleichtern sollen, in dem ich mich befinde. Stellen Sie sich doch einmal vor, dass es ein Mittel gegen diese Viren gäbe ...
Dann wäre es aus mit den Pharmariesen und Teeherstellern und jetzt klingelt es auch bei Ihnen, nicht wahr?
Gehen wir doch mal durch mein Hypochonder-Sortiment:
Erkältungsbad, JHP-Öl, Antibiotika, Halstabletten, Hustensaft, Bronchialtee, Taschentücher, Wick-Salbe für den Brustkorb und die Inhalationspumpe ... Na da kann man doch nur noch kranker werden ... ach ich habe noch ein Utensiel auf dem Tisch der Nacht vergessen ... genaugenommen zwei ... die Zigaretten und das Feuerzeug ....