SEITENAUFRUFE

WALL MART & Co

Na endlich komme ich aus meinen Schneestiefeln heraus. Ist ja ein Drama, wenn man nur über zwei Paar rutschfeste Schuhe verfügt, wenn man doch dreißig im Schrank hat ...
Ja, ich habe einen Schuhtick, denn wo immer ich in der Welt bin, steht dort ausgerechnet dieses eine Paar, was ich noch nicht habe. Seltsam ist eigentlich nur, dass in meinem Schuhschrank ... wenn die Schuhe dort in Reih und Glied nebeneinander stehen ... doch irgendwie alle wie ein ganz wenig geklonte Leder-produkte aussehen. Da s ist doch der Beleg, dass ich zumindest meinem Geschmack die Treue halte ...
Ach jeder hat doch irgendwie einen Tick. Die einen Gestalten schwören auf das Shampoo oder die anderen Kadetten auf den Maggi-Würfel ...
ja das hat mich am heutigen Tag doch umgehauen, als ich diese Botschaft auf Facebook erblickte. Unsere lieben Auswanderer haben sich doch dort den Tipp zukommen lassen, dass es bei Wall-Mart auch Maggi-Brühe gibt. Na so etwas und dabei dachte ich, dass es sich mit dem Brühwürfel der Maggiknorrs genauso verhält, wie mit Mc Donald oder der BILD-Zeitung. Keiner geht hin oder liest diese ...?
Jetzt einmal ganz unter uns, liebe Gemeinde in Amerika. Es gibt doch hervorragende Rezepte auch ohne den Maggi-Würfel ... wobei, so ganz unverzichtbar ist diese kleine Erfindung dann doch nicht immer, wenn ich da an sehr lang zurück liegende Tage denke. Da gab es doch einen Fremdgänger, dessen Wohnung wir ein wenig aufbereitet haben, als unsere Freundin damals aus diesem gemeinsamen Domizil auszog. Da war der kleine Würfel der Brühe ein sehr willkommenes Abschiedsgeschenk an den Casanova. Denn so weit ich mich erinnere, bauten wir so ein bis zwei dieser schmackhaften Würze in den Duschkopf und den Wasserkran ein ...
Da kommt Freude auf, wenn Sie am frühen Morgen in die Dusche klettern, um den Nachtgeruch abzuwaschen. Sie werden über Tage nach dieser Brühe riechen und werden sich nicht erklären können, warum die Haare trotz der täglichen Wäsche immer mehr verfetten. Nur so ein kleiner Tipp am Rande, falls eine Ex von Bobele oder Claudia Effenberg das hier liest. Ohlala, es gibt da doch einige böse Ratschläge, die dem "Hinterbliebenen" den Tag versüssen können. Ein gelungene Sache ist auch der geschmolzene Kerzenwachs im Abfluss. Einfach ein schönes großes Teelich aufbrennen und dann die flüssigen Überreste in den Abfluss des Spülbeckens kippen. Eh der Fachmann für Gas, Wasser & Schei ... geordert werden muss, feiern Sie in Ihrer neuen Bleibe schon die Einweihungsparty. Gerne genommen sind auch die Senfkörnersamen, die man ganz einfach nur auf den Polstermöbeln verteilt und dann ein wenig Wasser aus der Bügelflasche darauf sprüht ... Kresse-Samen haben sich bei dieser Aktion nicht bewährt, der wächst doch schon nie in dieser Pappschachtel nach. Der Klassiker ist ja auch das Versenken einer Cola-Dose im Auspuff und wenn der Knabe auch noch Kachelmann heißt, dann kann sich auch der Umbau des Auspuffs in den Innenraum des KFZ lohnen ...
Na das hätte mein Lover sein müssen, dann wäre es garnicht mehr zu dem Prozess gekommen, darauf können Sie Gift nehmen. Natürlich ist der Wetter-Fic..-Frosch in der Gesellschaft erledigt aber das man dem auch noch Medienrummel schenkt ... Mensch, wie hieß noch dieser Moderator aus Frankfurt, der ein Mädel auf der Brücke zum Oral-Verkehr gezwungen hat? Sehen Sie, selbst der Name ist Geschichte oder dieser Michel ... nein nicht aus Lönneberger, der aus Israel ... oder kommt der Friedmann garnicht daher. Auf jeden Fall hat der nichts von dem befolgt, was der jüdische Glaube vermittelt. Erst hatte der sich doch die Hosen voll gemacht und dann die Nase runter gezogen ... Moment, irgendetwas stimmt hier in meiner Schilderung nicht ... nein, so war es ... der hat sich weisses Pulver in die Nase gezogen und dann bei gekauften Bräuten die Hosen runter gelassen. Da habe ich die taffe Bärbel Schäfer aber nicht verstanden, warum die dem nicht erst einmal eine Portion Enthaarungscreme ins Haargel gemischt hat und mein Bild von dieser Moderatorin würde dann völlig auf den Kopf gestellt, als Sie diesen Schlaw/Rab-iner auch noch geheiratet hat. Denn hätte ich in die Wüste geschickt und zwar ohne Schnee und leichte Mädels.
Ach hören Sie doch auf, dieser Auftritt nach der Koksparty in den Medien und diese öffentliche Entschuldigung ... Mensch, wer einmal lügt, dem glaubt man nicht oder glauben Sie, dass der Michel bis zum Lebensende geläutert ist ... warum eröffnet man nicht einfach wieder dieses Alcatraz und gründet dort eine Tiger Woods, Sheen, Becker, Clinton & Friedmann-WG ...
Aber das muss die Frau Schäfer ja selber wissen, denn die hat sich den ja geangelt und meine Einstellung zu den Typen, mit dem gegelten Haar nach hinten, kennen Sie ja. Glauben Sie mir, wenn Sie eine Studie in Auftrag geben, die die Caharktere der Gelköpfe untersucht, da würden Sie mit den Guttenbergschen Ohren schlackern. Die haben alle den Größenwahn in den Genen und fragen Sie dann bitte auch das soziale oder geschäftliche Umfeld dieser ... genau, das Ergenis wird lauten: arroganter Großkotz mit kleinem Genitalbereich und einer ausgewachsenen Profilneurose ... und sehr häufig Kind des Erbens oder jene Kadetten, die das familiäre Tarditionsunternehmen in der dritten Generation vor die Wand fahren ...
Oh miomei, wenn ich jetzt eine Liste anfertigen sollte, in der ich alle Gelkanister aufführen sollte, dann müsste ich mir noch eine weitere Homepage zulegen ... und die gibt es in jedem Dorf, jeder Stadt und jedem Land ... und sicherlich auch im Wall-Mart ...