SEITENAUFRUFE

Kate ist verschwunden?
Die zukünftige Braut von Willy by England is futsch. Ja wo ist die denn hin, frage ich Sie?
Na wohin denn wohl, auf die Beautyfarm und in das höfische Knigge-Resort. Man muss nämlich nicht glauben, dass man einfach nur an den Altar mit der 100m Schleppe wackelt und dann schon in der nächsten Sekunde bei Obama & Co an der Tafel sitzen darf ... Das muss man lernen, wie man die Teile auf dem Tisch benutzt und welche Gabel man dem Sitznachbarn als Erstes in das Hinterteil impliziert.
Wenn ich mir vorstelle ... ja, und dazu bedarf es jetzt der reichlichen Fanatsie ihrer grauen Zellen und des geistigen Auges ... das ich da mit Willy vor dem Altar stünde und ich ab April die Staatsempfänge und Bankette vor der Brust hätte ... da würden Köpfe an der Tafel rollen, dass ist man sicher!
Alleine schon die Vorstellung, dass ich den Elfenprinz mit dem Knirps oder wahlweise dem Schlagring an der Hand neben mir hätte ...? Glauben Sie das der Elfenprinz noch bis zum Nachtisch käme ... so mit mir an der Seite?


Oder noch schlimmer, wenn ich den Italy Silvio Berlusconi als Tischnachbarn bekommen würde.


Na da wäre doch die Vendeta mehr als nur vorprogrammiert. Zumal der wahrscheinlich auch besser bei dem Papst der Doppelmoral aufgehoben wäre ... das ist doch der Verein, wo man Kinder angrapschen darf, ohne in den Knast zu kommen, oder?
Oder wenn es das Schicksal ganz schlecht mit mir meinen würde und mich zu einem Abend an der Seite von David Beckham verdonnert, wo mich doch Fußball so sehr interessiert, wie der Sack Reis in China ... wenn er denn da umfällt. Worüber spricht man denn mit solch einem Toastbrot-IQ? 
Über Vicky und den Nachwuchs - Klappe die Vierte ... oder über die neuen Seminare bei Scientology ... oder etwa über die neusten Trends by Arm-Manie?

Mein Gott, was würde ich mich da langweilen und da wäre man wahrscheinlich mehr als erleichtert, wenn da mal ein Dieter Bohlen zu Besuch käme ...
Da wäre Stimmung an der steifen Tafel und dann würde ich mir die Michell Obama dazu schnappen und dann würden wir die Jury zu "Britania sucht das Superhirn" geben.


Wen würden denn da alles erwählen, für den britischen Preis der Superhirnis?
Da würde ich dann ganz strukturiert vorgehen ... Donatella Versace & Kill Bill von Tokio Hotel würde ich auf jeden Fall zusammen auf einen Stuhl setzen, denn die Zwei essen nicht viel und können sich demzufolge auch den Teller teilen und es fällt auch nicht so auf, wenn die Beiden nach der Mahlzeit auf das stille Bullemi-Örtchen verschwinden würden ...



Was für eine Gaudi wäre dieser Abend und dann würde ich noch den Karl-VW-Lagerfeld und den JUUP! zusammen setzen ... für das "warme Klima" am Tisch, dass versteht sich doch wohl ganz von selber ...



Meinen Schwiegerpapa alias Prinzken Charles und seine Bulldogge, würde ich dann den Sarkozys ... im Speziellen zu dem Groupie Carla da Bruni setzen. Die hat bestimmt noch ein paar Stellungen auf Lager, die selbst der Tampax-Charles noch nicht kennt ...




So Langeweiler wie Joshka Fischer & seine Oberzicke Manou-Who ersparen wir uns dann doch lieber ...

Den Schumi setze ich neben Loddar den Matthäus ...

Nur verzichten wir auf die Tischkarten im Fall von Loddar, da die Partnerin jedes Quartal wechselt und um Trouble an der Tafel zu vermeiden, werden wir bei ihm eine Karte ala Glücksrad aufstellen.
Loddar & _ _ _ _ _ _ _
Die Vokale kann sich der Loddar bei den Muuth kaufen ... Muuth, sagt Ihnen nichts?
Na das ist dieses Ehepaar aus der Unterwelt ... sollen in Gummis machen aber man hat noch niemals einen Mitarbeiter oder ähnliches von den gesehen. Trotzdem tauchen die immer wieder im TV auf, als Nachfolger von Fred Fussbroich aus Köln-Nippes. Doch, doch, die kennen Sie ... und wenn auch nur vom sehen.

Er sieht aus wie ein Königspudel von den Jacob-Sisters und sie hat die Sonnenbrille an den Kopf getackert. Irgendwie schaffen die es immer wieder in solchen exclusiven Sendungen aufzutauchen, wo dann dem Zuschauer die Welt der Proleten vorgeführt wird ...
Erst vor kurzer Zeit dackelte dieses Glamourpaar der Halbwelt wieder über einen roten Teppich ... mit halbmeter hohen Hacken ... bei den Beiden weiß ich bis zum heutigen Tag nicht, ob das nicht ein Versuch ist, wie man es mit NICHTS in das TV schafft. Wissen Sie was ich ja glaube ... das die irgendsoeine Pornoproduktion haben oder in Thrombosestrümpfen machen ...
Ach, wo und wir gerade bei der Low-Society sind, da darf ich doch auf keinen Fall ... na raten Sie doch einmal, welche Promis da aus der "nach Z-Promi-Riege" noch fehlen?
Beginnen wir mit Ohoven ... egal ob Chiara oder Utelie ... das ist wie die Begum und die Mutter oder ist die andere die Tochter ... auf jeden Fall haben die ein und denselben Beauty-Doctor und sollen alle ganz gerne in die Charity-Kasse greifen ...

Der Star des Talkings ... Roger Willemsen ... erfolgreicher Buchautor des Buches ... na woher soll ich denn den Titel kennen, ich gehörte doch nicht zu den 5 Käufern seines Meisterwerkes ...

Samenräuberin Ermakova ... ein MUSS für jedes Event, wo ein paar Geldsäcke versammelt sind. Man sollte nur ein Auge darauf haben, wenn sich die Gute in Richtung Treppenhaus oder Notausgang bewegt ... die soll ja angeblich den Samen mit dem Mund aus der Luft fangen können ... behaupten ganz böse Zungen ...


Roberto Blanco ... der Meister der Ironie ...
Haha, wie lustig das doch ist ... Blanco und dann eine dunkle Haut ... der ehemalige Puppenspieler von Mexico hat doch nachweislich seine besten Tage schon sehr lange Zeiten hinter sich gelassen und soll ja jetzt mit dem Schlauchboot am Tegernsee herum schippern. Ach nein, dass war ja eine der letzten Affären des Gockels aus Timbuktu ... Geben Sie es doch zu, sie können diesen Anblick des Viagra-Modells nicht mehr ertragen ...


Mein Freund unter den Designern ... Krasnapolski oder Mikalea ... was weiß ich denn? Der hatte doch im letzten Jahr den Super-Flopp mit seiner Showe auf der Fashion-Week gelandet, als er amputierte und behinderte Modells eingesetzt hat. Wer kauft die Mode eigentlich ... oder haben Sie schon einmal jemanden getroffen, der ein Krasnapolski-Emblem im Nacken hatte? 


Die Knechte der Ochsen ... einen Segen ist es still geworden um die Adams-Family aus dem Süden ... nachdem nun Haarspray und Blue & Willson die gesellschaftliche Funktion des soeben erwähnten Sackes in China erklommen haben, bleiben uns die Berichte über diese Truppe zum Glück erspart.