SEITENAUFRUFE

die kastrierten Osterhasen & Weihnachtsmänner

Ach ja, die Sonne scheint, die Vögel zwitschern es von den Dächern ... es herrscht Krieg!

Und ich muss gestehen, dass ich diesen Liebe, wenn ihn ein anderer angezettelt hat. Denn mit den Zetteln ist das so eine Sache, denn nur zu schnell verzettelt man sich ...

Bevor ich es vergesse oder Sie es wieder vergessen haben ... Frau Andrea Wölk wurde am 06.02.2011 der Autorenvertrag gekündigt, weil es einen Interessenkonflikt und einen Vertrauensbruch von Seiten der Autorin gegeben hat. Daher haben wir ... wie allerdings schon LIBRI,KNV, Umbreit & Könemann ... und natürlich das VLB es wissen, nichts mehr mit dieser zu tun. Und was würde Herr Wowereit in diesem Moment dazu sagen: "Und das ist gut so".

Aber mich soll doch der Teufel holen, wenn man sich nicht noch ein zweites Mal im Leben begegnet ... Sie wissen doch, ich habe Sitzfleisch und meine Wünsche gehen doch immer in Erfüllung ... denken wir nur an Herrn von und zu Guttenberg oder die vielen anderen Gestalten, die da nicht koscher sind. Jaja, man sieht den Menschen ... sofern sie denn zu dieser Kategorie gehören ... in der heutigen Zeit der Fantasytypen weiß man nie, ob die nicht gerade Harry oder Waldemar heißen. Haben Sie sich schon einmal mit diesen Fantasy-Gestalten beschäftigt. Ich hatte mal das Vergnügen, einem Event als Gast zugegen zu sein und ich muss gestehen, dass ich es nicht verstanden habe. Man gibt sich also Namen die der Fantasy entsprungen sind und zieht in den Kampf oder in die Geschichte ein. Und Sie werden nicht glauben, wie Ernst diese das nehmen, denn da wird Auge um Auge um Punkte gekämpft und häufig wird sich auch noch das passende Kostüm übergezogen. Gab es so etwas in meiner Jugend auch schon ...

Na gut, ich kann mich schon daran erinnern, dass man Großmutters Pumps aus dem Schrank gezogen hat oder das gute Sonntagskostüm dran glauben musste, wenn es gerade Montag war. Aber war ich dann auch meine Omi?

Da wären wir wieder bei den neuen Kleidern der Könige und Knechte. Das ist ja so eine Sache, denn selbst wenn Sie die schönsten Kleider haben aber die Zähne aussehen wie seit Kindertagen nicht geputzt ... jaja, so schwarzgrau mit einer Nuance zum braunen ... dann können Sie sich noch so aufwerten aber die Herkunft wird nicht verschleiert. Schon mein Großvater sagte immer, dass man niemals Geschäfte mit Menschen machen soll, die schlechte Zähne oder abgelaufene Schuhe haben, denn diese hätten kein Geld für den Schuster, geschweige denn für den Zahnarzt ...
Wobei, Sie kennen doch sicher den Mentalisten, jener Herr in einer Serie, der in den Gesichtern die Lüge lesen kann. Da kann man viel lernen, dass kann ich Ihnen versprechen, denn ein Lügner kann seine Mimik nicht verstellen. Achten Sie doch einmal darauf, ob jemand auf einem Foto seine Zähne zeigt oder mit dem verschlossenen Mund sein Anlitz präsentiert. Dafür gibt es zwei Gründe ... entweder es handelt sich um eine Person, die den Zahnarzt nicht besucht oder deren Mund deshalb nicht geöffent ist, weil aus diesem nur die Lüge entspringt oder weil das falsche Lächeln das wahre Gesicht an das Tageslicht befördert. Denken Sie doch nur an die vielen Fotos der Politiker und deren Mimik ... wenn da nur die Fassade stimmt, dann ist es doch leicht zu erkennen, wenn das Innere genauso eine braune Farbe hat, wie die Zähne. Natürlich kann man sich auch eine Blende vor die Kauleiste schmeissen aber dann sieht man doch die Ansätze oberhalb des Zahnfleisches ala Nespresso-George.

Was glauben Sie wohin Kate Middleton derzeit überall rennt ... zum Bleacher, zum Friseur, zum Schneider, zur Chantale in das Nagelstudio, zum Frauenarzt ...

Nein, da muss Sie nicht mehr hin, denn das hat die Königin in diesem Fall fallen lassen, diese Untersuchung nach der Fruchtbarkeit und der Jungfräulichkeit. Das es so etwas noch an einigen Höfen gibt, hat mich dann doch mehr als erstaunt, denn was ich mich frage ... musste der Gatte von der Victoria von Schweden auch so eine Untersuchung über sich ergehen lassen ... Wie ist das eigentlich, wird die Fruchtbarkeit der Herren auch überprüft oder rutscht da der eine oder andere mit der heissen Luft schon Mal durch das Raster?

Was glauben Sie wieviele sich das derzeit fragen, wo doch der Nachwuchs bei der zukünftigen Königin von Sweden ausbleibt. Früher haben die dann ja einfach den Gatten oder die Gattin einen Kopf kürzer gemacht und sich einen neuen aus der Familie geordert aber was macht man denn in der heutigen Zeit. Sind da auch schon Leihmütter in der Warteschleife oder gibt es da gar schon ein Casting für einen königlichen Samenspender?

Die nordischen Staaten sind da viel offener, als wir hier. Da kann man auch so hinreisen und sich einen Spender aus der Kartei aussuchen und sofort eine Befruchtung einleiten. Da wird auch nicht so ein Lärie um die Retorte gemacht, dann bestellen Sie sich im Netz einfach ein Glas mit dem gewünschten Produkt in einer Trockeneisbombe und schon ist die Schwangerschaft mittels einer Pipette erledigt. Da müssen Sie noch nicht einmal mit dem Gatten oder der Gattin in die Federn ...

Oh Gott, da gerate ich doch wieder in meine Kopfkinos der dritten Art. Jetzt stellen Sie sich doch vor, dass Sie ihre Gattin oder den Gatten zu Weihnachten einmal mit einem Reagenzglas beschenken ... und nicht mit einer Botoxeinheit?

Was glauben Sie was da für eine Stimmung aufkommt, wenn da so eine kleine Blumenvase auf Trockeneis unter dem Baum liegt ... da würde ich dann gern wieder auf die Mäusegröße zu Beginn meines Lebens zurück schrumpfen ... Schenken Sie sich denn etwas zu Ostern ... oder gibt es nur das hartgekochte Ei im Becker? Wenn Sie ein paar Tipps für Geschenke benötigen, dann hätte ich da einige Ideen ...

Zum Beispiel kommen Kochtopfsets oder Bügelstationen sehr gut an oder auch gerne genommen ist der Deoroller, als Wink mit dem Zaunpfahl ... und als Erklärung für die mangelnde Bereitschaft zum Austausch der Körperflüssigkeiten. Wussten Sie eigentlich schon, dass der Osterhase und der Weihnachtsmann asexuelle Wesen der Schokoladenindustrie sind? Wissen Sie denn, woher dieser spontane Sprung in meinen grauen Zellen kommt? Vor mir steht ein großer Osterhase aus der Bohnenmaße der kalorienarmen Kakaos. Und erst dachte ich ja, dass der nur ein Suspensorium trägt aber nachdem ich diesem die goldenen Klamotten vom Leib gerissen habe erkannte ich, dass das wohl ein naher Verwandter von Ken und Barbie sein muss. Da war NIX aber auch nicht der Ansatz einer Playstation. Hat sich eigentlich Amnesty International schon einmal mit dieser Kastration des konditoralen Zwanges auseinander gesetzt?

Wo sind denn die Gruppen der schokoladigen Kastraten und da werde ich doch sogleich einmal googlen, ob es auch schon eine Gruppe auf facebook dazu gibt. Haben die denn gar keine Lobby ...