SEITENAUFRUFE

Schwarzenegger,Strauß-Kahn & andere Fummler ...

Asta la Vista ... und jetzt ist der Terminator raus aus dem Kennedy-Clan und nur, weil dieser seine Fleischpeitsche nicht im Griff hatte ...


Tja Arnie, was sagen wir da alle miteinander ... DUMM gelaufen und jetzt kann der erst einmal ganz kleine Brötchen backen in Kalifornien, denn dort gelten die Kennedys noch immer als Nationalheiligtum und wie heißt es immer so schön ... die Hand die einen füttert, die beißt man nicht ...

Und wie einfach gestrickt dieser Terminator ist, zeigt ja die Auswahl seines zweiten Muttertieres. Die Hausangestellte war das Opfer seiner ersten Wahl. Wobei der regelmäßig so kleine Häppchen zwischendurch gehabt haben soll aber wie muss das nur für die Gattin sein, wo diese doch erst jetzt erfahren hat, dass die Tante die die täglichen Wäscheberge bewältigt hat und wahrscheinlich auch den ungehinderten Zugang in die Privaträume hatte ... also der würde ich im Nachklang aber noch einmal heftigst in den Hintern treten ...

Und ihm ... ihm würde ich die kleinen Botoxglocken auf den Rücken schnallen und im ein Ticket zu einem Himmelskörper schenken. Und dabei hat der doch immer so einen auf Moral und Supersaubermann gemacht ... Denken wir doch nur an das Gesetz der Lebenspartnerschaft und Heirat für Homos, denn diese passten dem abgehalfterten Bodybuilder nicht in seinen moralischen Kram ... wie sich ja nun rausstellt, muss es wohl er doppelmoralischer Kram heißen. Es ist doch überall auf der Welt das Gleiche ... je größer die Klappe, desto dunkler das vakuumierte Loch darüber ...

Also man merkt schon, die Frühlingsgefühle greifen seit Bambini-Berlusconi auf die Staatsmänner über ... wobei so eine große Nummer ist der Arnie doch schon lange nicht mehr oder haben Sie tatsächlich den Terminator angeschaut?

Die Melonen werden immer größer ... nein, nicht die der Damen auf den roten Teppichen, sondern in den roten Ländern und angeblich liegt es ja daran, dass die Bauern zuviel Gifte auf dieses Gemüse gespritzt haben ...

Sagen Sie mir doch bitte endlich, wann diese Volksvergesäße endlich ein Ende findet ... Mensch, die Melonen blühen enorm auf, weil die kleine fukushimalische Atomwolke das Wachstum fördert. Das weiß man doch seit Tschernobyl oder was glauben Sie warum da so viele Menschen drei Arme und zwei Köpfe haben?

Und alle Welt tut so, als ob der kleine Unfall schon zu den Akten gelegt werden kann ... 100 Jahre dauert der Verfall von Uran und da ist es nicht mal eben mit der steifen Brise aus dem Ventialtor getan und die Wolke löst sich in Luft auf. Ein Irrglaube ist das oder denken Sie etwa auch in  solchen kleinen Karos? Warten Sie nur ab, wie die Krebsrate in den nächsten Jahren ansteigt und sollen wir wetten, dass die das alle wieder auf die Raucher schieben. Ein Witz ist diese Hetze gegen das Rauchen, wenn ich an die stete Verschmutzung der Atmosphäre und Umwelt denke. Sie wissen doch, dass ich in der letzten Woche in Hong Kong war und das ist nun wahrlich nicht weit von Tokio und Fukushima entfernt ... aber das sei nur am Rande erwähnt, sondern wissen Sie denn wieviel Energie dort in dieser Stadt an einem Tag benötigt wird? 

Nein, ich weiß es auch nicht konkret aber die Tatsache, dass jede Dschunke und jede Rishka über eine Klimaanlage verfügt läßt doch wohl erahnen, was die so in der Sekunde an nuklearen Energien benötigen. Und dann dieses allabendliche Spektakel mit der Lichtorgel an der Skyline ... Jeden Abend um die 8:00 Uhr lassen die alle bunten Lichter an den Wolkenkratzern spielen und flackern und da muss man sich wohl nicht über die Nebenkostenabrechnung wundern, gell ...

Suizidgefahr bei Strauß-Kahn ... hat der sonst keine Sorgen ... von wegen jetzt wo die sexuelle Suppe hochkocht einen auf den Sachs machen ... So läuft das aber nicht im Staate Dänemarks, dass ist doch wohl klar. Jetzt muss man sich ja fragen, ob der Kachelmann evtl. auch gefährdet ist ...


Ist das dann eigentlich ein Eingeständnis, dass die Pistole nicht immer in der Hose geblieben ist und es handelt sich um das Clintonsche Genfehlerchen? Können die denn alle ihren Strang nicht da hängen lassen, wo er die meiste Zeit des Tages herum hängt? Fragen über Fragen und noch haben wir alle keine befriedigende Antwort aber sollen wir wetten, dass der schon desöfteren mit kleinen Fummelattacken aufgefallen ist und nun die Flatter ins Nirvana bevorzugt, weil das Bild anfängt zu bröckeln ... Sie glauben doch nicht wirklich, dass das eine Verschwörung des staatsmännischen Zwerges aus dem Elyseeschen Palast ist, oder?