SEITENAUFRUFE

Köln, Stockholm, BRD & die Royals

Nein, nein, nein und nochmalig nein ... ich werde nicht mehr über dieses Bakterium schreiben, denn die Nachrichten die man in dieser Sekunde veröffentlicht, gelten schon in der nächsten als veraltet ...
Na gut, also es sind die Sprossen ... na dann warten wir mal weiter ab, was denn am morgigen Tag der Auslöser für den massenhaften Durchfall ist?


Ist es nicht schön, dass unser Gardeprinz der Schweden ... Oh nein, dass ist ja der König ... sich hat um Kopf und Kragen geplappert ... "Waren Sie schon einmal in einem Bordell"?
"Äh, nein, Äh doch, Äh nein ..."
Ach Mensch, lieber König der Unterwelt ... geben Sie es doch einfach zu und schon ist die Kuh vom Eis. Was soll das denn, dieses Gehacke, nur weil der bei einer Prostituierten war. Wenn das nicht so viele Herren täten, dann würde es doch nicht so viele Freudenmädchen geben. Und ansonsten ... es geht doch eigentlich nur unsere Silvia etwas an ...


Was machen denn die Flitterwöchler der Royals derzeit ... also auf dem Pferderennen waren diese jetzt schon aber entscheidender ist doch, ob die schon zu Dritt unterwegs waren oder ist da noch der innere Brutkasten leer? Die ganze Welt wartet doch auf diese Nachricht und was glauben Sie was der Kate ein Stein vom Herzen fällt, wenn endlich für den Nachwuchs der Krone gesorgt ist ...



Dann fängt ja auch der Spaß des Ganzen an, wenn man nicht mehr auf Bestellung produzieren muss, sondern alles was nach dem Thronfolger kommt, ist doch das schmückende Beiwerk ... wenn man einmal von den kleinen Entartungen der Royals absieht. Wie heißen diese beiden Rotfüchse noch, die da ihre Mützen von der Hochzeit von Willy & Kate auf E-bay verkloppt haben?


Na ich weiß es doch auch nicht ... diese Ableger von der buchbaren Fergie und dem Pädophilen-Freund Andrew. Sollen wir wetten, dass die Kohle in Mutters Tasche geflossen ist und nicht zu einer Hilfsorganisation?

Die Mutti der beiden Paradepferde der 2ten Güte ist doch chronisch Klamm und das liegt auch wohl an den vielen Bestellungen im OTTO-Versand usw. ...

Klimaanlage und die DB ... jedes Jahr auf das Neue das gleiche Spektakel. Kaum ist die Sonne da, fallen die Klimaanlagen aus. Können Sie mir das erklären, warum das bei bestimmten Unternehmen immer wieder passiert aber im Underground in den Staaten oder Europa so gut wie niemals passiert?

Liegt es daran, dass dort die Menschen gewissenhafter arbeiten oder ist die Technik hier im Staate mittlerweile auf der Endposition des Rankings gelandet? Jetzt könne wir ein Lied von Handwerker & Co singen und ich muss gestehen, dass ich schon mehr Herren der Innungen aus der Tür, als in diese befördert habe. Entweder wurde drei Stunden an einer Schraube gedreht oder es wurden Folgefehler eingebaut, um sich den Folgeauftrag zu sichern. Auch hatten wir immer wieder jene Kadetten hier, die sich schon nach der ersten Sekunde dachten, dass hier die große Abzocke stattfinden kann, weil ja hier zwei Frauen unter dem Dach leben und was denkt der gemeine Innungsmensch, wenn Frau und Haus vereint sind?

Genau, dumm und 0-Ahnung ... doch diesen Zahn der Schrauber-und Streicher habe ich denen sehr schnell gezogen. Da fällt mir doch immer wieder der Mann der Klo und Wasserinnung ein, der hier über Jahrzehnte das Haus betreut hatte und der mit dem Geld seiner Kunden so locker umgeht, wie Bill Clinton mit seinen Praktikanntinen. Jedes Jahr musste wenigstens ein Teil im Hause erneuert werden, weil dieses als veraltet galt. Selbst Heizkessel und andere Dinge machten jedes Jahr zum gleichen Zeitpunkt das große Hallali und wissen Sie was?

Seit wir den Monteur dela Propf gewechselt haben, halten sich die Wartungen in Grenzen ... Auch wenn ich den Mann im Blaumann hin und wieder zurück pfeifen muss, weil dieser eine Autonomie entwickelt. Nein, nein, die sollen schon ihre Arbeit alleine und selbstständig verrichten aber doch bitte mit Vorankündigung. Das ist auch so ein Phänomen, immer wieder geraten wir an Handwerker, die hier durch das Tor ein- und ausgehen, wann immer es diesen gefällt ... bzw. war das eine ganze Zeit lang so. Da wurden keine Termine gemacht, sondern dann hier Hof gehalten, wenn es gerade eine Lücke im Timer gab und wozu anrufen und sich anmelden, wenn man doch weiß wie das Tor zu öffnen ist?

So um die 2x hat das auch funktioniert aber dann kam die große Kelle und seit dem wird ARTIG geschellt und was noch wichtiger ist ... vorher die Erfindung des Herrn Bell in die Hand genommen.

Wissen Sie das in nur 27 Tagen der CSD in Köln ist ... am 03.Juli 2011 steht Köln wieder Kopf und ich kann gar nicht oft genug erwähnen, dass wir in diesem Jahr daran teilnehmen werden ... Sie denken doch daran und haben sich das auf den Zettel geschrieben ...