SEITENAUFRUFE

Plagiate und andere Kunstobjekte ...

Der Palyboy-Viagra-Hase hat den Laufpass bekommen ... und das nur wenige Tage vor der Las-Vegischen Hochzeit ...


Na da wird der sich wohl in den Grund und Boden schämen, wenn dieser ihn nicht sowieso alsbald mach unten ziehen sollte. Verstanden habe ich diese Hasen ja sowieso nie, wie die sich auf den Tatter einlassen konnten, wo die doch eigentlich gar nicht so schlecht aussehen ... wenn man denn dann auf Blondinen steht?

Aber eine konsequente Haltung finde ich das von dem Bunny und nur zu gerne hätte ich gewusst, welchen Schlüsselreiz der Hugh Hefner bei ihr ausgelöst hat? Ob wir das jemals erfahren, was da hinter der Kulisse gespielt wurde und was jetzt den Schleier in die Ecke befördert hat. Ob da etwas in den Federn aus dem Ruder gelaufen ist oder hat sich die Prostata vergrößert und das Viagra konnte nicht durchdringen in die Spitze des kleinen Mannes ... Vielleicht aber auch hat der alternde Playboy einen knallharten Ehevertrag erstellen lassen, in dem sich das Bunnychen verpflichten musste, die Windeln mindestens 3-malig am Tag zu wechseln ...

Da hat der Arnold Schwarzenegger es aber vielviel besser getroffen, denn der kann bei den Pflegerinnen für das Alter auf einen weitläufigen Stammbaum zurück greifen.


Jetzt hat sich ja die Haushälterin zu Wort gemeldet und erzählt, dass die Gattin Kennedy sie selber auf die verblüffende Ähnlichkeit des Sohnes mit dem Terminator angesprochen habe. Sehen Sie, die Frage wäre schon viel schneller an das Tageslicht gekommen, wenn der Arnie ein Farbiger und die Hälterin des Hauses und diverser anderer Kennedy-Gegenstände eine weisse Frau gewesen wäre. Wobei ... es gibt auch Ausnahmen, wenn ich da an das Mädchen Ermakova vom Bobele denke ... Mutti eine Farbige und das Geschöpf des Treppenhauses ein kleiner Rotschopf. Musste denn in diesem Fall überhaupt ein Vaterschaftstest gemacht werden, wo doch die kleine Anna oder Petra ... oder wie sie auch immer heißen mag ... aussieht, wie der geschrumpfte Boris?


Wäre die Kleine schon vor Jahrzehnten geboren, dann hätte ich ja geglaubt, dass diese der Astrid Lindgren als Vorlage gedient hätte ... für die Pippi aus Tikatakatakatukaland aber so ... Ach, da fällt mir auf, ob denn wohl der Kachelmann der Pate von Karlson vom Dach war ... sehen Sie sich doch das Gesicht des Wetterfrosches einmal genau an und vergleichen dieses mit dem Konterfei des dicken Knabens von den Dächern ... der immer so gerne die Köttbulars gegessen hat ...

Nix Köttbulars, sagen Sie? Nein, man sollte derzeit wohl besser nicht in ein IKEA-Haus fahren, wo doch da so eine bombastische Stimmung im Konzern herrscht. Die Billy-Boys der Schrankwände werden erpresst und ganz böse Zungen behaupten ja, dass es die Rache von einem Gast aus der Köttbular-Abteilung ist, weil dieser ein Lachsfilet aus Japan mit einer dekorierten Gurkenscheibe aus Spanien gegessen hat ...

Haben Sie denn auch die Fahndung des BKA gesehen ... nach dem Typen, der da einen Säugling missbraucht hat?

Da ist es doch wohl aus mit dem Rechtsstaat, würde ich einmal sagen, denn dieser Pädophile gehört doch auf den Stuhl an der Steckdose. Alleine wenn ich mir nur vorstelle, dass jeden Tag ... ach was sage ich denn da ... in jeder Zehntelsekunde irgendwo auf dieser Welt ein Kind missbraucht wird, dann könnte ich in die Produktion von elektrischen Stühlen gehen. Nur immer noch werden die Typen dann nur sehr unscharf veröffentlicht ... dient das dem Täterschutz oder was? Diese Täter haben doch gar keinen Anspruch mehr auf die Ordnung dieser Welt ... aber das hat ja schon der Till der Schweiger zum Besten gegeben und nachahmen finde ich mehr als eine schwache Leistung. Ist Ihnen denn auch schon aufgefallen, dass der Gründer der Wikileaks meine Ideen stiehlt?

Sie glauben doch nicht wirklich, dass der einfach so auf die Sache mit e-bay gekommen ist ... da hat er sich doch selber versteigert bzw. ein Abendessen mit ihm. Und erinnern Sie sich noch an unsere Aktionen ... die Versteigerung meiner Person zu einer Lesung mit mir ... oder die Versteigerung eines Autorenvertrages ... Schwache Leistung würde ich da mal sagen Herr von und zu Abkupfer-Wikileaks ...

Jetzt sind es nur noch 15 Tage bis zum CSD ... und die Vorbereitungen laufen auf den Touren der Höhe. Wobei wir jetzt schon ein Auto in der Garage stehen haben, dass eigentlich fertig dekoriert ist nur haben wir noch das Problem, wie wir den Flitzer nach Köln bekommen ... in diesem Zustand?

Ach Probleme gibt es, die gibt es gar nicht ... sofern man dieses als genau das identifiziert ... Ist das Leben nicht schön, so kurz vor der Rückkehr der D-Mark? Genießen Sie die Zeit mit dem Euro ruhig noch eine Weile, denn es könnte auch sein, dass es nicht die D-Mark wird, die da wieder den Einzug hält, sondern die Reichsmark auf dem Vormasch ist ...
Waren Sie denn schon einmal zum späteren Nachmittag in einer Praxis, um sich checken zu lassen bzw. weil eine treue Seele eine Schwächeanfall hat. Stellen Sie sich bitte vor, dass ihre Seele der Treue über eine Befindlichkeitsstörung verfügt, die den Arzt auf den Plan ruft. Da wundern Sie sich nur noch darüber, wer und was um diese Zeit in den Praxen herum lungert. Lassen Sie mich nicht lügen aber über die Hälfte der "Patienten" gehörten in die Riege der Hartzer Roller. So klassisch im Jogger oder in den braunen Sandalen, die staatliche Krankenkarte unter dem Arm und dann einen Notfall in der Gestalt haben, dass man dringenst eine Bescheinigung für das Amt der Soziale benötigen würde ...
Ist schon klar, dass die erst am Nachmittag kommen können, wenn die den dritten Mittagsschlaf aushaben und die große Langeweile einkehrt, weil das Spielen an den Füssen so langsam schmerzt. Nein, dass ist nicht normal, dass dort von 13 Leuten im Wartezimmer (um 17:45 Uhr UTC) nur 4 Menschen sitzen, die zu der arbeitenden Bevölkerung gehören. Mannometer, da kriege ich einen derartigen Hals, dass ich die Piene im rücken schon gar nicht mehr bemerke.

PINK alias PINK ist schon wieder auf Tour und ob Sie es glauben oder auch nicht ... Sie hat den Zwockel mit auf der Reise. Sie kennen dieses blondierte Plagiat von meiner Person nicht?

Das ist eine Sängerin aus den Staaten, die immer mal mehr oder weniger von sich reden macht, weil entweder der eine Hund im Rudel den anderen kaputt gebissen hat oder weil der Göttergatte mit der Bauernmalerei am Körper ( Sie verstehen, neues Wort für Tattoo) wieder einmal die gemeinsame Hütte verlassen hat. Auf jeden Fall ereilt dieses Neugeborene das gleiche Schicksal, wie der jüngste Sproß vom Boris Becker. Noch vor dem ersten Geburtstag sind haben diese den Hon-Status oder zumindest die Gold-Member-Card der Airlines. Wissen Sie denn, wieviele Strahlen man so pro Flug über den Wolken abbekommt?

Na was weiß denn ich, schließlich habe doch ich Sie gefragt ...

Was haben denn die Namen Guttenberg, Koch-Mehrin & Stoiber gemeinsam?

Sehen Sie, wusste ich es doch das Sie das wissen. Jaja, die Plagiate und kein Ende. Wissen Sie was ... wenn das so weitergeht dann haben wir vermutlich einen drastischen Ärztemangel in diesem Land zu befürchten. Na was denn, was bei den Politikern so wunderbar bis zur Enthüllung funktioniert hat, hat doch bestimmt auch seine abschreibenden Qualitäten in der Medizin. Es gab doch sogar mal so einen Hochstappler, der ohne jemals eine medizinische Fakultät von Innen gesehen zu haben ... eine Klinik geleitet hat. Im Ernst, der hatte sich die Grundbegriffe via Internet und in diesem Fall im Besonderen via Wikipedia angeeignet und dann ist der im weissen Kittel durch die Psychiatrie spaziert. Als Chefe, was dachten Sie denn und wissen Sie ... das ist nicht schon am ersten Tag aufgeflogen, sondern erst nach drei Jahren. Und das auch nur durch einen dummen Zufall. Na das läßt doch hoffen und eigentlich bin ich jetzt auch gar nicht mehr sauer darüber, dass ich die Praxis der letzten Stunde vor meinem Check verlassen habe ... sollen sich die "Doktores" doch um die Damen und Herren im Jogger kümmern, die da noch die Info für den Antrag bei dem Geberamt der Gemeinschaft benötigten. Wie heißt es doch immer so schön: Manche Dinge erledigen sich von ganz alleine ...