SEITENAUFRUFE

Victoria Beckham und der Gucci-Nachwuchs ...

Welcome to the Pleasure-Dome ... 300 Kids im Krankenhaus, wieder ein Kind getötet und ich habe einen Schnupfen ...

Nein, nein liebe Unken, es scheint keine lebensbedrohliche Erkrankung zu sein aber so ein wenig schwächeln tue ich eben. Könnte aber auch an dem kleinen Jet-Lag liegen, denn wer fliegt schon über das Wochenende nach Los Angeles, um Victoria Beckham im Kreissaal die Stange zu halten? Sehen Sie, da sind Sie platt, was?

Doch, dass ist keine Finte ... noch vor 12 Stunden saß ich im Flieger und ich muss sagen, dass man Pech oder Glück haben kann mit seinem Sitznachbarn. Ich hatte eindeutig Glück, denn ich saß neben einer Person, die auf meiner humoristischen Wellenlänge schwebte ... na wie hieß diese denn noch gleich ... es hatte was mit der BRD im Nachnamen ... genau, VOLK ist das Zauberwort und der Vorname war Tanja ... An dieser Stelle einen lieben Gruß, denn dieser Flug war Mithilfe der kleinen Spielkonsole und dem Plagiat des Millionärsspieles sozusagen im Flug vergangen ... auch wenn wir die Millionen nicht geknackt haben aber was soll es, denn immerhin saß mit uns an Bord die Baty Shanelleo ...

Sie kennen diese nicht ... ich bis gestern auch nicht aber wenn man den Namen einmal ergooglet, dann staunt man nicht schlechte Bauklötze ... entweder habe ich mich verlesen oder diese hat Millionen Tonträger in den Staaten verkloppt ...? Und der Platz neben ihr war frei aber ... da war ja noch die Tanja und da zieht man doch die Kommunikation mit dieser einer Baty vor ...

Sodele, Vicky con Chicy hat also endlich das heißersehnte Töchterlein in der Wiege und nun sollen die Beckham´s ja vollständig sein. Doch, doch es war ein Wunschversöhnungs-Kind, denn der David hatte wohl einen zwischenzeitlichen Blutsturz unter der Gürtellinie ala Schwarzenegger. Der soll nämlich auch dem Kindermädchen den kleinen Beckham gezeigt haben und da war die Gattin wohl nur wenig amüsiert, als diese das auch noch gegen Bares in die Welt posaunt hat. Jetzt ist auf jeden Fall der nächste Fashion-Victim auf Erden gelandet und was glauben Sie was dieses Mädchen wohl für teure Kleidung tragen wird. Da lohnt sich das Entführen des Kindes gar nicht, sondern es wird schon völlig ausreichen, wenn man das Kind einfach nur entkleidet ...


Was muss das nur für ein Leben sein, wenn die Windel von Gucci oder Prada entworfen wird und wenn der erste Schnuller aus dem Hause Cartier entspringt. Holymoly, da muss der Papa aber noch einige Werbedeals an Land ziehen, um die Mädels in den heimischen Gefilden zufriedenzustellen. Na dann aber hurtig die Hosen herunter und wieder in die Schlüpfer von Armani herein ... für so ein paar Millionen. 



Ach, was ist es doch ein schöner Tag und mein Schnupfen ist auch schon faktisch verschwunden ... das könnte aber auch an dem alten Hausmittel liegen, was mir soeben auf den Tisch gelegt wurde ... SNICKERS ... Ich sage Ihnen, hilft bei allem und jedem Aua. Na gut, natürlich geht das auf die Taille aber wo keine ist, da kann doch auch keine zerstört werden, nicht wahr?

Immer diese Hungerhaken ... mein lieber Schwan, was gibt es da in den USA doch gegensätzliche Vorstellungen zum Schönheitsideal. Da sitzt dann die Hungerhippe neben dem XXL-Doppel-Whopper und während Chantalle an ihrem Wasser nuckelt, zieht sich Nicole das leckere Menue der amerikanischen Kette rein ... doch, ich esse alle Dinge die nicht in den Punkteplan der Weight-Watchers passen, denn ob Sie es wahrhaben wollen oder nicht ... Wir alle leben nur einmal und was bringt es der Seele, wenn man auf Erden gedarbt hat ... ach hören Sie doch auf, dem Sargträger ist es doch egal, ob da 30 oder 200 kg in der Kiste liegen, denn der Stundenlohn ist der Gleiche ...

Aber wissen Sie was mich in den Staaten immer wieder fasziniert?
Es ist diese Leichtigkeit des Seins und die oberflächliche Toleranz der Amis ... da wird nicht so hergezogen ... oder gar einer Diskrimiert, weil dieser die Waage aus dem Tchiboladen in den Ruin treibt und von wegen den großen Frust schieben, wenn man nicht über eine XXS-Size verfügt. Da gibt es Klamotten von allen Designern in dem Format, dass auch zum Doppelwhopper passt ... aber das war natürlich nicht meine Intuition dieser Reise, sondern ich hatte ein sehr informatives Gespräch mit einem sehr renomierten Hause in den Staaten und endlich habe ich eine Liste der Vertreter und Handelshäuser für deutsche Bücher ... Und jetzt werden wir massive Aquise in den Staaten betreiben, damit man sich nicht nur im eigenen Land bewegt, denn dort gilt doch die eigene Arbeit nicht viel ... wenn ich da so an die einen oder anderen Gestalten denke, die immer etwas zu meckern haben ...

Themawechsel ... es gibt doch Verbrecher, die sich mit dem Hubschrauber aus dem Knast holen lassen oder jene Täter, die Mithilfe der Revolte hinter schwedischen Gardinen den Ausbruch erproben aber warum so komplizierte Aktionen veranstalten, wenn es doch auch ein Schnürsenkel und ein Besenstiel tun? So geschehen in diesem Land und nichts anderes, als ein heftiger Sexualstraftäter hat das Weite gesucht. Jaja, ich weiss, der ist soeben ergriffen worden und zum Glück hatte der wohl noch keine Chance, wieder jemanden zu vergewaltigen aber erstaunlich ist doch wohl die Tatsache, dass der mit einem lapidaren Schnürsenkel und einem Stiel des Kehrgerätes die Eisenstangen vor den Fenstern verbogen hat ... Also mal ganz unter uns ... ich habe so ein paar Schuhe der Schnürung in meinem Schrank aber ich schwöre Ihnen, dass diese schon mehrfach der Belastung meines Zuknotens nicht Stand gehalten haben und da frage ich mich doch, woher dieser Triebtäter den die Senkel aus Titan hatte?

Sehen Sie, Sie kennen diese Erfahrung auch, dass ein Senkel nur einen sehr geringen Zug verträgt, es sei denn, man liegt betrunken auf den Gleisen der Züge. Wieder einmal hat ein alkoholisierter Zeitgenosse seine promilligen Zelte auf den Gleisen aufgeschlagen und ob Sie es glauben wollen oder nicht ... er hat nur ein paar Schürfwunden, obwohl der Zug über ihn gerauscht ist. Aber sagt der Volksmund nicht immer, dass Betrunkene sehr häufig den Papst in der Tasche beheimaten und wenn unser einer da liegen würde, dann hätte man wahrscheinlich das eine oder andere Körperteil auf dem Nachbargleis ...

Jetzt rätsele ich ja immer noch, ob da gestern auch der Zlatko alias "The Brain" mit im Flieger gesessen hat ... also wenn der das gewesen ist, dann wird der wohl am heutigen Tag bei der Hautärztin in der Praxis sitzen. Der hatte sich am Bein eine Bauernmalerei verpassen lassen und die sah nun wirklich nicht sehr gesund aus ... so wundwässriges Gewebe schlummerte da neben der schwarzen Schrift und wenn mich nicht alles täuscht, dann hat der sich "Shakespeare" auf die Wade implizieren lassen. Mensch was waren das noch Zeiten, als das erste Mal die Leute in den Container zogen, um sich auf Schritt und Tritt via Kamera verfolgen zu lassen. Doch, die erste Staffel habe ich geliebt, danach habe ich diese nie wieder gesehen, weil einfach die Luft raus war ... oder sollte man besser sagen ... ist?

Können Sie sich noch an Jürgen, Zlatko, Andrea und diesen Alex erinnern. Oh ja, dieser Alex, ein ehemaliges Mitglied der Waldorfschule ... hat nicht auch die Jenny Elvers ein Kind mit diesem Typen? Oder war das von Heiner Lauterbach ... oder hat die Katja Riemann eines von diesem?

Na was denn, ich weiß es doch auch nicht aber dieser Blending-Bleach-Alex hat doch in dem Container eine Nummer mit einem Mädel da veranstaltet und alle Welt konnte zusehen, wie diese unter die Decke gekrochen ist und ich sage Ihnen, die hat da ganz sicher an der waldorfschen Blockflöte gespielt ... wenn Sie verstehen? Mein Gott, was hat man sich dafür vor dem TV in das Fremdschämen begeben ... dabei wusste doch jeder Zuschauer ausserhalb des Containers, dass der Alex ein kleiner Spinner war und das bei diesem ausser Spesen nicht viel gewesen oder sein würde. Was ist das nur, dass manche Frauen nicht dieses Signal im Kopf haben, dass die Spinnerei signalisiert ... wenn ich da gerade an einen aktuellen Fall aus dem Promi-Dinner des letzten Abend denke ... Da war so ein Typ ... nein, eigentlich waren da 2 Typen aber den letzteren lassen wir jetzt für das Erste einmal vor der Tür zur verbalen Schlachtbank. Dieser Glatzkopf aus München, der da wohl auch ein kurzes Stelldichein mit der Siegel-Drama-Dschungel-Queen hatte ... Mein lieber Schwan, was hat der einen auf die dicke Hose gemacht, um dann am Ende als der Blender der Nation da zu stehen ... Am See wohnt der und natürlich in einem Schloß mit 380 Zimmern ... nur das jedes Zimmer an einen anderen vermietet war und wahrscheinlich der Starnberger See im Hintergrund nur der Bocholter Aa-See war. Warum müssen sich solche Männer immer derart profilieren, wenn doch der Ruf schon durch die Sieglische Liason ruiniert ist. Na was denn, dass kann man doch keinen Aufstieg nennen, wenn man sich mit solchen Frauen umgibt ... oder dieser Chaiara Ohoven-Plagiatsdame alias dicke Lippe Indira aus dem Dschungel ... Die soll doch angeblich mit diesem Jay-Olivia-Jones-Kay etwas haben ... Wie, Sie kennen diese ganzen medialen Dramen der Billigsendungen nicht?


Dann werde ich Sie einmal in die Welt der RONIPENT´s und 1 A-Z-Promiriege einführen. Das ist so eine Art des Rankings ... erst war die Riemann mal ganz oben, als diese noch Filme drehte und nachdem dann der Pornostar in das Riemannsche Haus eingezogen ist und dort wohl einiges an weissem Pulver durch die Nasen gezogen wurde, rutschte diese vom A-Status in den Z-Status. Gleiches geschah auch mit Desiré Nick, die eigentlich als Liebling der Medien für eine Saison galt, bis diese in das Campinglager im Dschungel eingezogen ist. Und die Moral von der Geschicht ... rohe Hoden isst man nicht ... wenn man nicht mit Dolly Buster und Co auf eine Stufe gestellt werden will. Wobei man der Porno-Queen ja Unrecht tut, wenn man diese mit der eben genannten Dame vergleicht. Und wer auch einmal ganz Oben war aber meiner Meinung nach sehr unverdient in die unteren Ränge gerutscht ist, ist Verona Pooth. Ach hören Sie doch auf, wieviele überschreiben nicht Grundstücke auf den Partner ohne das die Presse davon Wind bekommt und überhaupt, warum wird diese eigentlich so abserviert ... nur weil Frau Blubb die Werbung für KIK macht und eigentlich damit einen großen Teil der Bevölkerung anspricht, die eben nicht wie Frau Beckham bei Gucci einkaufen?

Die Verona hat ja auch Nachwuchs bekommen und pünktlich zur Taufe schaltete sich wieder einmal die Staatsanwaltschaft ein ... haben die denn sonst nichts zu tun, wo doch der Raub der Handtaschen in Düsseldorf immer weiter zunimmt und wo doch eigentlich jeder zweite Banker vor den Kadi gehört, wenn man der Studie glauben darf die da besagt, dass die Banker noch immer die Kunden nicht richtig aufklären und noch immer windige Anlagen an dem Mann gebracht werden ... wo Angela später wieder den Karren aus dem Dreck ziehen muss, wenn da wieder der Kuckuck über den Peanuts kreist ...