SEITENAUFRUFE

Das perfekte Modell ... sitzt doch wohl hier an den Tasten

01.02.2012

Europa friert und Rudi Asshauer ist an Demenz erkrankt ... zufällig hat er es noch so eben geschafft, dazu eine Biografie zu schreiben und diese jetzt passend zur Pressemitteilung zu seiner Erkrankung zu veröffentlichen. Es mutet schon etwas seltsam an aber es gibt ja immer so viele Dinge mit einem faden Beigeschmack, wenn ich da an die letzten grossen Schlagzeilen des Herrn Asshauer von der Insel Sylt denke ... da ist es doch fast ein Geschenk, wenn die Erinnerung an solche Übergriffe auf eine Frau so langsam aber sicher verblassen, oder?

Ach ja, und so hat jeder sein PR-Päckchen zu tragen, wenn er erst einmal in die Promiriege aufgenommen ist womit ich sogleich zu dieser neuen Sendung komme. Das perfekte Modell oder wie zwei Allerweltsgesichter den Sprung in den Abendkanal schaffen. Holymoly, geben Sie es zu, dass die beiden Hauptprotagonistinen den Charme eines Pfundes Quarck mit einem 0,1% Fettanteil haben. Die Ermakova ... Oh nein, dass ist ja diese Bobelenummer, na wie heißt denn dieses Modell noch sogleich ... egal aber so ähnlich ... Kurnikova oder Nawratilova oder so?

Jaja, ich weiss das auch zu viele Pfunde den Gang für die Sargträger schwerer machen aber so ein dünnes Ding hat doch auch nicht alle Blutwerte in Schuss oder wollen Sie mir etwa sagen, dass da die Werte keine Mangelerscheinungen aufweisen?

Da lobe ich mir doch den äusserst attraktiven Anblick einer wohlproportionierten Katzenberger und auch wenn die Nation denkt das da nur leicht der Toastbrot-IQ überschritten wird, dann lobe ich mir doch die Kurven aus dem ehemaligen Sitzpolster der Katzenoma. Was sollen denn die jungen Mädels aus solchen Magerquarcksendungen mit in die Zukunft nehmen?

Das nur der etwas wird, der seine Jugend mit dem Kollektivhungern verbringt? Es gibt doch genug unfreiwillige Beispiele aus Afrika und anderen Dritteweltländern, dass man doch das abgeamgerte Erscheinungsbild nicht zu einer IN-Sache machen muss ... aber ich sage es ja immer wieder, die wahren Verbrecher an der Jugend und im Speziellen an den Mädels sind die Lagerfeld & Co´s, die durch ihre Modediktate die Mädels in XXS-Sizes zwingen. Für mich gehören diese alle miteinander vor den europäischen Gerichtshof, denn wer bewusst die Körper auf das gerade überlebensfähige Mindestmaß schrumpfen läßt, der macht sich doch der Körperverletzung ... teilweise sogar mit Todesfolge ... schuldig, oder?

Was denkt sich ein Karl Lagerfeld eigentlich dabei, wo doch dieser bis vor ein paar Jahren auch an jeder Cola-Light vorbei gegangen ist und nur weil dieser die Askese und den Magerwahn für sich entdeckt hat, muss die ganze Modewelt hungern. Wissen Sie eigentlich das Essen ein Genuss sein soll und das Cola-Light den Darm schädigt bzw. der Süssstoff darin wahnsinnige Blähungen verursacht? Was sagen denn die Freunde von dem grauen Mann mit dem Zopf dazu ... bricht da immer die Gasmaskeninvasion aus, wenn der Karl zum Essen geladen wird?

Doch, dass ist eine bewiesene Erkenntnis, dass man zwar an Pfunden vielleicht verliert aber der Bauchumfang der Gleiche bleibt und wenn es denn nur das Geblähe alleine wäre ... warum wird eigentlich zu einer Cola-Zero nicht gleich eine Packung Immodium mit verkauft?

Sehen Sie und da fragt man sich wie bei so vielen Dingen des Lebens immer wieder nach dem Sinn und Unsinn bestimmter Sachen. Einer dieser unsinnigen Sachen ist doch dieses, dass man manches Mal ein Lied im Radio hört und dann über Monate damit beschäftigt ist die Kapelle oder den Sänger dieses Musikstückes zu finden. Da hilft dann auch kein Youtube, wenn man nur die Meldoie und ein paar Wortfetzen aus dem Refrain kennt. Vor allem ist ja in der heutigen Zeit alles gecovert und da ist dann das I will follow, I follow you ... lalalalala von irgend einem anderen überbastelt und dann veröffentlicht worden ... also werde ich dieses Lied immer mal wieder hören und mich zu jedem Male darüber ärgern, dass man weder den Interpreten noch den Liedtitel benennt oder ist das nur bei den holländischen Sendern so?