SEITENAUFRUFE

Sprit bald so teuer wie die Palmeninsel?

27.02.2012

Es wird Frühling meine Damen und Herren und das merkt man auch an den Vögeln ...

An "den" Vögeln, nicht an dem ...

Ist es nicht wunderbar, wenn man endlich wieder durch das Gezwitscher geweckt wird und man sich nicht über Minuten in den Federn windet, um ja nicht in die arktischen Temperaturen zu müssen. Na da bin ich aber froh, dass wir in diesem Jahr nicht das Streusalz in der Garage gehortet haben und jetzt vor dem gleichen Problem stehen, wie die Strassenmeister, die da vor Salz nicht mehr in den Schlaf kommen.

Sie sehen, meine Stimmung ist Brilliant und eigentlich kann mich jede schlechte Schwingung einmal am Allerwertesten, denn ich habe die Oskarnacht verpasst und musste mir dieses "the Winner is" nicht antun. Diese Oskars ... ja ich weiss es sehr wohl, dass der Oskar mit C geschrieben wird aber ich bin doch hier in Deutschland und da heisst der Oskar auch Oskar ... wie der Knabe aus der Blechtrommel, der da vor vielen Jahren die Gläser wie Sarah Connor zum platzen brachte. Oh nein, da platzen ja nicht die Gläser, sondern die Lachmuskeln als diese vor einiger Zeit versucht hat, die Nationalhymne in einem Stadion zu singen. Was sagen Sie denn zur Katze?

Die Katze auch Katzenberger genannt ... natürlich verhält es sich mit dieser Kultblondine so, wie mit der BILD-Zeitung und mit Mc Donalds ... angeblich geht kauft sie keiner aber die Umsätze steigen stetig. Jetzt hat die Nachfolgerin des Pooth-Images auch noch eine Modekollektion heraus gebracht und egal ob Sie diese Frau für einen primitiven Primaten oder die Ausbrut an Silikon halten, sie macht ihr Ding und zwar konsequent. Und ist es nicht immer im Leben so, dass alle Dinge zwei Seiten haben und man den Lob von alleine und den Neid sich verdienen muss ... Es liegt in der Natur des Menschen, dass man dem Nachbarn das Schwarze nicht unter den Nägeln gönnt und das man der Lieselotte aus Krakau eher schlechte Dinge wünscht, als den 6er im Lotto. Was ist das denn nur für eine Sache, die da uns Menschen immer wieder in diese untiefigen Gewässer des Neides eintauchen lassen?

Jetzt kann ich für meine Person den Neid faktisch ausschliessen, denn im Lauf der Jahre habe ich mir abgewöhnt mir über die Bohnen der anderen Leute grössere Gedanken zu machen, was aber nicht heisst, dass ich diese entgleisenden Gesichtszüge meines Gegenübers nicht wahrnehme, wenn ich von diesem oder jenem erzähle oder mir das eine oder andere gönne. Womit wir bei dem eigentlichen Thema des Tages wären: Der Sozialneid ... er ist scheinbar eine Folge der vermehrten Hartzer Rollen.

Oh ja, dass ist mein absolutes Lieblingsthema, denn bis auf die zwei bis drei unverschuldeten Bezieher der Amtsappanage, sitzen da eine ganze Reihe von Gestalten in den Ämtern der milden Gaben, die sich alles im Leben vorstellen können, nur nicht der eigene Hände Arbeit. Und das sind genau jene, die auch immer wieder auf dem Plan erscheinen, wenn es etwas zu meckern gibt. Jetzt erklären Sie mir doch bitte, warum sich gerade diese Leute immer dann zu Wort melden, wenn die Spritpreise teurer werden und die Herren mit dem Kaftan am Körper versuchen uns auszusaugen. Ach übrigens, was ist denn jetzt mit diesem Kartell der Oberaufsicht ... wann reichen denn die Spritpreise endlich, um endgültig jedes Fahrzeug zu einem Sonnenblumenölgefährt umzurüsten. Wo sind denn die Autobauer, die da als einzige Lobby die Chance haben, die stete Geldquelle für die Palmeninsel versickern zu lassen?

Das ist doch wohl der Hohn auf Socken, dass jetzt immer mehr Damen und Herren aus den orientalischen Ländern mit den langsam versiegenden Quellen unter den Kamelen hierher reisen, um sich von unseren Ärzten behandeln zu lassen. Nein, es hat nichts mit der nicht vorhanden braunen Mütze zu tun, sondern damit das ich mich frage, warum die zwar die höchsten Gebäude des Globus bauen und künstliche Inseln in das Meer kloppen aber nicht in der Lage sind im eigenen Land eine gute medizinische Versorgung aufzubauen?

Übrigens, der Liter des braunen Brühe lag am gestrigen Tag für dieses Supergebräu bei 1,67 EUR ... also knappen 3 D-Mark und und wenn der Tank erst gefüllt und die Knippe leer ist, dann liegt es bei den 80 Litern die in meine rollende Kiste gehen bei schlappen 260 D-Mark ... oder 130 EUR ... Hallooooooooooo, geht es denn noch ... das ruft doch förmlich nach dem Revival des Kettcars oder auch Trettauto genannt. Was waren das noch Zeiten, als der Sprit das günstigste Beiwerk des Autos waren und als man sich den Tank noch vollpulvern konnte ohne am Monatsende ohne Stulle dazustehen. Wissen Sie denn auch warum die Ölmultis jetzt so Gas geben mit den Preisen?

Na weil die Quellen bald leer sind und dann die ehemaligen Hummerfahrer auf den Kakteen sitzen und in die Luft schauen müssen. Da gibt es dann als Exportschlager in der Wüste nur noch die Dattel oder das Kopftuch und ich sage Ihnen, damit können Sie keine Insel im Meer erbauen oder gar den höchsten Turm der Welt erbauen ...