SEITENAUFRUFE

Desireé Nick & Nora Anders ...

18.03.2012

Ja ist denn schon Sonntag und die Kirchenglocken haben zum Gebet geläutet?

Oder waren es die Kinderwecker einer IT-Firma, die da den Bombenalarm ausgelöst haben? Mensch was für eine Idee, da an die Botschaft einen tickenden Wecker zu versenden und meine Hochachtung vor diesem genitalen Werbeschachzug, der scheinbar so etwas von in die Hose ging ...

Soso, also der Lärm von Kindern ist der Ausdruck von kindlicher Entwicklung und dieser sei hinzunehmen ... und wieder einmal erhalten die Katholiken den Segen zum Krach ... sehen Sie, womit wir wieder bei den Kirchenglocken sind aber wehe dem, dass es auf ihrer Geburtstagsparty lauter wird und die Nachbarn die grünen Männchen anrufen, damit diese die Hifi-Anlage eintüten und mitnehmen. Und was ist mit der Freude eines Erwachsenen, wenn diese als Ausdruck des Erwachsenseins dem Nebenmann eines auf die Nase geben ... oder was ist denn dann mit dem Hundegebell?

Und wo wir gerade die neusten Urteile in der Arbeit haben ... wenn Sie geglaubt haben das Sie ein E-Book kaufen und dann dieses durch die Verwandtschaft gemailt oder herunter geladen werden darf ... Ätsch, Sie kaufen nur für sich die Nutzungsrechte und nicht für den Rest der Familie. War es nicht erst gestern, dass wir die Statistik der Kriminalität im Visier hatten und was lese ich da ... in Thailand hat ein Taxifahrer einen Koffer mit Goldsachen im Wert von 330.000 EUR artig zum Fundbüro gebracht und als Dank hat er dann eine Kette im Wert von 5000 EUR erhalten. Sie sagen das ist aber eine nette Geste von den Verlierern des Goldes?

10% stehen dem ehrlichen Finder doch zu und da sind die doch mit 5000 EUR ganz schön günstig um die Ecke gekommen ... würde ich einmal sagen. Aber was soll es, denn immerhin sind 5000 EUR in Thailand der 10-malige Jahresverdienst eines Taxifahrers und das ist doch schon etwas ...

George Nespresso Clowny hatte jetzt das Vergnügen mit den Handschellen in Washington. Er hatte da gegen den Präsidenten des Sudans demonstriert, weil dieser die Hilfslieferungen nicht zu den Bedürftigen ziehen läßt. Da kann man mal wieder sehen, dass der Clowny eben nicht nur den lieben langen Tag den Kaffee schlürft, sondern sich auch um das Gedanken macht, was da in der Welt ausserhalb der 5th Avenue und dem Hollywood Boulevard passiert.
Jetzt hat man also nicht mehr nur die Problem mit den grauen Panthern auf der Strasse, sondern diese machen ganz offensichtlich auch noch die Gewässer unsicher oder wie erklären Sie sich denn bitte schön, das da ein 66 und 70 Jahre alter Kapitän Iglo bei Rügen in See stechen, um nach Stralsund zu fahren und dann vor der Küste Dänemarks von der Seerettung aus dem Wasser gezogen werden müssen? Sollen wir wetten, dass beide Herren die Brillen auf dem Couchtisch haben liegen lassen ...

Heinerich der Wagen bricht ... da denkt man, dass der ehemalige Standnachbar der Frankfurter Buchmesse kein Wässerchen trüben kann und jetzt verkünden die Medien, dass er bzw. seine Gattin mit der Desireé Nick vor Gericht liegen. Heinerich, genau, dass ist der Bruder von dem Pavillionpinkler aus Hannover - seineszeichens auch der Ex-Gatte von Caroline von Monaco. Was war passiert, fragen Sie sich:

Das war so ...vor 16 - 17 Jahren hatte der Heinerich von Hannover das erste Mal ein Klüngelchen mit der Frau Nick und daraus ist auch wohl ein Knabe entstanden, der im Hause Nick lebt. Und da eine aufgewärmte Suppe bisweilen auch besser schmecken kann, als die frische Latrine in den heimischen Gefilden, wurde die Geschichte 10 Jahre später nochmalig wiederholt. Nur passte der aktuellen Gattin wohl der Ausflug von Matrixx & Co nicht so ganz und diese beschuldigte darauf hin, dass die Frau Nick da mit einer frei erfunden Geschichte im Alter von 15 Jahren auf zwei Beinen hausieren gehen würde. Gut, ich habe meine Meinung zu Frau Nick aber in diesem Fall muss ich ihr doch ein bischen recht geben, denn wenn die Gattin des Heinerichs die Frau Nick als Stalkerin darstellt, wo diese sich wohl nachweislich auch über die neue Ehe des Adeligen hinaus mit ihm getroffen hat, dann hat die Gattin gefälligst die Backen zu halten, oder?

Sie verstehen nur Bahnhof und Kofferklauen ... Prinz hat Klüngel - Kind kommt auf Welt - Prinz wendet sich ab aber zahlt für Kind und heiratet neue Frau - neue Frau den Reiz eines dicke Bohneneintopfes und Prinz erinnert sich an Klüngel und läßt diesen wieder aufleben - immerhin mit der selben Frau wie Jahre zuvor - Gattin fühlt sich angefressen und glaubt die Geschichte sei erfunden und nennt Nebenbuhlerin eine Lügnerin - genau, jene Frau die seit 15 Jahren das Produkt des ersten Dates mit dem Kinderwagen zur Schule fährt ... Ja, da hätte ich auch geklagt, denn was recht ist, sollte es auch Jahre später bleiben ... Und mit solch einem Mist beschäftigen sich die Gerichte, wo die JVA´s und Schreibtische der Justiz überquellen und so mancher böse Bube auf seinen Prozess wartet ...

Ähnliches hat ja jetzt auch die ehemalige Halskette von Thomas Anders versucht, denn diese ist vor den Richter gedackelt und hat den Ex verklagt, weil dieser in seinem Buch geschrieben hat, dass Madame unter der Kaufsucht leiden würde. Ob Sie es glauben oder nicht aber die will jetzt auch noch Millionen dafür als Schmerzensgeld haben ...

Eben, Sie denken das Gleiche wie ich ... der sind die Flocken bei dem letzten Trip zu H & M ausgegangen und jetzt wird nach einer neuen Geldquelle ala Ölscheich gesucht. Es ist schon erstaunlich, wie lange so mancher Zeitgenosse die Ex-Nummer an seinem Gesäß hat und wenn Sie mich fragen, dann sollten solche Dinge schon im Keim erstickt werden, in dem man solch einen Schmarn erst gar nicht zu den Gerichten bringen darf.


Haben Sie denn schon die ersten Ostereier gefärbt und gleicht ihr Küchentisch einem Aquarell ...

Oh ja, ich liebe diese klebrigen kleinen bunten Stifte aus der Gummibärchenmasse, die da diese tollen Streifen auf die Eier bringen. Wie wäre es meine Damen ... natürlich sollten Sie das erst dann machen, wenn der Gatte nach der Sportschau am Samstagabend die 10 Flaschen Bier inhaliert hat. Nein, der merkt das überhaupt nicht, wenn Sie sich als Madame Fabergé betätigen und in diesem Jahr die Eier aus Fleisch und Blut bemalen. Was glauben Sie was sie da erst für eine Gaudi an der familiären Ostertafel haben, wenn der Vati da mit den colourierten Glocken an der Kaffeetafel neben der Grossmutter sitzt?

Ach was denn, es gibt doch kleine Streiche, die eigentlich keinem Schmerzen bereiten, denn ich habe ja nicht gesagt, dass Sie einen Eding-Stift oder die Tattoonadel auspacken sollen. Das dürften Sie nur dann machen, wenn Sie das Hannover im Nachnamen tragen. Nur so als Tipp für die aktuelle Gattin des hannoveranischen Prinzenrolle ...