SEITENAUFRUFE

Peer Steinrück bezieht Hartz 4 ...

24.04.2012

Na das scheinen aber ganz clevere Kadetten da bei der Kripo zu sein ... dort im tiefen Münsterland, denn es wurden die Leichenteile einer Frau gefunden bzw. genauer gesagt ... ein Arm und ein Bein. Und die Beamten der grünen Mützen "vermutet" nun ein Gewaltverbrechen?

Ist das nicht die bahnbrechenste Erkenntnis die man überhaupt haben kann oder haben Sie in den letzten Tagen beobachtet, dass sich die Nachbarin im Rahmen einer autoaggressiven Handlung ein Arm und ein Bein abgesägt hat? Das macht doch keiner freiwillig, denn egal wie man es dreht und wendet, man zieht mit einem Arm und einem Bein auf der ganzen Linie den Kürzeren ... und das geht schon bei dem Kauf von Schuhen los, denn ob ein zwei oder drei Beine, bezahlt wird in aller Regel pro Paar. Wobei die Langfinger da wahrscheinlich dann doch gute Karten hätten, wenn diese den Einzelschuh aus dem Regal entfernen ...

Jetzt erklären Sie mir doch bitte einmal, warum dieser fanatische Prediger da 1860 EUR des Hartz4´s bekommt, wenn doch das Existenzminimum bei 1000 EUR liegt?

Also dieser Abou Maggi bekommt diesen Betrag an jedem 1. des Monats auf sein Konto und da frage ich mich doch, ob der das für sich alleine bekommt oder ob da die ganze Sippe mit in diesem Betrag hängt? Drei Kinder hat er also und warum setzt man diesen nicht einfach mitsamt seiner Sippe in einen Flieger und weg ist das Problem? Überhaupt verstehe ich da das gesetzliche Füsse still halten nicht, denn warum wird da nicht gehandelt, sondern seit Jahren nur beobachtet ... man weiss doch was das Ziel dieses Predigers ist und auch schon mehrfach hat man Beweise gefunden ... und falls Sie das nicht haben, meine Damen und Herren ... dann geben Sie denn einfach nur dessen Namen bei Youtube ein.

Das ist doch kein Hexenwerk, diesen Typen zur justiziaren Strecke zu bringen und wer die Lorberen der deutschen deomokratischen Freiheitsliebe mit den Füssen tritt, der gehört hier nicht in das Land, geschweige denn in die Hartz4ler-Liste. Erschreckend finde ich aber auch die Tatsache, dass dieser Knabe da wohl über Jahre auch bei der BILD gewesen sein soll, wobei dabei nicht klar definiert ist, ob er als Schreiberling oder nur als Zeitungsbote dort auf der Gehaltsliste gestanden hat ...

Egal, wollen wir diesem Herrn nicht die Aufmerksamkeit bieten, die er sich so wünscht mit seiner wahnhaften Ideologie und widmen uns doch schlicht und ergreifend William & Kate ... denn bei denen scheint der Honigmond überhaupt nicht enden zu wollen. Ganz im Gegensatz zu Väterchens Tamponliebe, denn wenn die Gerüchte um Camilla stimmen, dann schaut diese wohl öfter in das Glas, als daran vorbei.


Dabei dachte ich das sie genau die grosse Liebe des Charles sei und das diese Zwei nach dem sie Diana um die Ecke gebracht haben lassen nur noch in den Wogen der Liebe schwelgen. Und genau das ist es doch immer, solange die Ringe in der Schublade liegen und man nicht den Gang vor den Altar antritt, bleiben die Schmetterlinge auch in dem kleinen Muskel da unter dem Brustkorb ... aber wehe dem man hat den Polterabend überstanden und das lange Weisse in der Kirche Gassi geführt ... schon fliegen die Fetzen oder das Liebesbarometer macht einen tiefen Fall.

Jetzt beginnen ja wieder die Monate der Trauungsarien und wohin man schaut, werden die Ringe getauscht und nach kurzer Zeit wieder Rückabgewickelt und da fragt man sich doch, wozu man da viel Geld für einen Tag ausgeben soll, wenn man dieses doch auch Sinnvoll nutzen kann. Nix da, von wegen einen Koran kaufen oder gar Mitglied in einem dieser Vereine werden. Wie wäre es denn bei unserem Wetter mit einer Reise in den Süden ... in die Karibik zum Beispiel, denn dort gibt es doch so viele Überraschungen die da auf einen warten, wenn da erst wieder die Kontinentalplatte in Bewegung kommt und man das Frühstück auf dem offenen Meer serviert bekommt. Ja ich weiss, dass ist Zynisch aber ist es nicht genau das, was immer dann geschieht, wenn irgend wo auf dieser Welt eine Naturkatastrophe geschieht und diese im Netz verhackstückt wird. Haben Sie dieses Phänomen noch niemals beobachtet, dass die Kommentare immer ganz harmlos beginnen und sich dann die ersten verbalen Ungeziefer aus den Löchern melden und dann derartige verbale Entartungen stattfinden, dass man nur noch den OFF-Schalter bedienen kann ...

Markus Lanz hat also die Aufgabe so um die 8 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher zu vereinen ... Glauben Sie das diese Übung da gelingen wird? Eben, ich denke das sein Vertrag in etwa so lange dauern wird, wie der derzeitige Vertrag von Thomas Gottschalk in der ARD ...

Nein, es ist ja nicht das ich den Beiden das so gönne aber es gibt Dinge, die kann man nicht aus den Angeln heben und die Grundregel für die bleibende gute Stimmung ist doch die, dass der Ortswechsel auch immer einen Stimmungswechsel beinhaltet. Das kennt man doch aus so vielen Bereichen des Lebens, wenn ich alleine schon an die Tatsache denke, dass wenn man einen gut laufenden Laden hat und denkt das man expandieren müsste und demzufolge ein grösseres Ladenlokal haben müsste ... dann geht das doch sehr oft so etwas von in die Hose. Natürlich lockt immer das Think Big aber soll nicht der Schuster bei seinen Leisten bleiben, damit man eben nicht in die Gefahr kommt, den Überblick zu verlieren. Auch hier am Ort wundert man sich immer wieder über die starken expandierenden Geschäftsinhaber, die da die Einkaufszonen mit einigen Lokalitäten belagern aber mal im Ernst, was schätzen Sie denn wie lange das gut gehen kann ... ohne das da das Flugobjekt aus der Gattung der Kuckucks über diesen kreist?

Sei sittsam und beischeiden und wenn Sie mich fragen, dann habe ich mir überlegt, dass man doch besser damit fährt, wenn man alles im kleinen überschaubaren Rahmen hält und sich nicht immer mehr an die Backe hängt, was man dann am Ende des Tages nicht mehr bewältigen kann. Alleine wenn man schon liest, dass da ein Peer Steinrück nebenbei 600.000 EUR durch Vorträge und Seminare verdient, dann fragt man sich doch wann dieser eigentlich dem Job nachgeht, für den er eigentlich von uns allen bezahlt wird?

Ist das nicht schon fast unfassbar, wenn solche Beträge ... oder Gagen ... von einem Politiker erzielt werden?

Was verklickert denen denn, dass diese bereit sind so viel Geld aus dem Fenster zu werfen ... wie man einen Staat in die Pleite treibt oder was ist das der Kern seiner Vorträge und vor allem würde mich interessieren, was der pro Auftritt kassiert, denn selbst wenn es nur 5000 EUR pro Abend wären, dann wäre dieser schon alleine an 120 Tagen im Jahr in Sachen des privaten Vergnügens unterwegs. Bei 52 Wochen im Jahr ... wovon wir mal gepflegt die Wochenenden abziehen ... na da setzen Sie sich doch auch auf ihren Allerwertesten. Zumal der wahrscheinlich nur die wenigstens Events an seinem Wohnort hat und demzufolge bestimmt zwei Übernachtungen an den Orten hat, wo er denn sein Geistesgut verbreitet. Und was bleibt da jetzt in Sachen Volksarbeit an Zeit übrig, lieber Peer ...