SEITENAUFRUFE

Shalke 05 hat gewonnen ...

25.10.2012
 
Es gibt Erinnerungen, die man einfach nicht missen möchte ... wenn ich da gerade an diese legendäre Antwort meiner Grossmutter denke, als eine Nachbarin nach über 40-jährigem Gegenüberwohnen verstorben war und wir die Omi ermuntern wollten, dass diese denn auch wohl mit der Beerdigung mitgehen müsste. Wissen Sie was meine Omi darauf hin geantwortet hat?
 
"Die Frau R. geht doch auch nicht mit meiner Beerdigung".
 
Und damit war das Thema dann auch in der letzten Konsequenz erledigt aber Sie müssen doch gestehen, dass Omi nicht so ganz falsch lag mit ihrer Aussage ...
 
Nur für den Fall das Sie jetzt denken, dass ich mich zu den Fussballspielen des gestrigen Abends von Shalke 04 und dem BVB äussere ... oder gar zu dem Glanzspiel der Bayern in London ... Nix da, ich heisse doch nicht Shalke 05 - Böttinger ...
 
Lassen Sie uns doch bei den Weisheiten des Tages bleiben, so kurze Zeit vor dem Weltuntergang nach dem Biene Maja - Kalender ... denn wenn die Vorhersehung da doch stimmen sollte, dann ist für uns alle in knappen 2 Monaten der endgültige Schluss mit dem Lustigsein. Na so schlimm finde ich diese Vision überhaupt nicht, denn dann kommen wir im Zeitalter von Handy & Co alle mal wieder ein bischen zur Ruhe. Das ist ja nicht mehr zum aushalten, dieses Gedöne mit dem Handy. Inzwischen ertappe ich mich sogar dabei, dass ich diesen kleinen elektronischen Terroristen mit auf das stille Örtchen nehme, um dort in aller Ruhe die SMS zu beantworten oder wahlweise die Mailbox abzuhören.
 
 
 
Ach hören Sie doch auf, als wenn Sie noch niemals den Höhrer in der Hand gehabt haben, wenn Sie gerade auf dem Thron zu weilen ruhten.
 
Nein, natürlich legt man dann die Stummschaltung ein und lauscht ausdrücklich nur dem Gegenüber ... von wegen, via Skype können Sie das ganz schnell wieder vergessen, es sei denn Sie möchten sich in der nahen Zukunft auf Youtube unter der Rubrik "Shit-Comedy" zusammen mit Oliver Procher wieder finden.
 
Ja, für mich ist der Procher das Synonym für die schlechteste Art des komödiantischen Daseins und das beruht nicht auf eine Antipathie, sondern auf meinen ganz persönlichen Geschmack in Sachen Humor. Wobei es auch sehr viele Menschen gibt, die partout keine Witze erzählen können, weil diese entweder immer die Pointe vorweg schieben oder denen die Hälfte des Witzes in den grauen Zellen verloren gegangen ist. Exakt, dieses Lance Armstrong - Lügenbaronsyndrom.
 
 
 
Da fällt mir ein ... was ist eigentlich aus dem von und zu Guttenberg geworden und vor allem würde mich interessieren, ob dieser einen Ghostwriter in der amerikanischen Universität beschäftigt hat, der da fleissig alle Vorlesungen mitschreiben muss. Sie glauben doch nicht wirklich, dass sich der inzwischen auch leicht gealterte Ex-Politiker da in den Hörsaal setzt ... so ganz ohne Fahrer und seine Tippsen?
 
Oh nein, der Fahrer und die Tippsen hat ja der Wulff im Schafspelz und dieser sitzt garantiert nicht im Hörsaal ...nein, auch mit Sylt und den Freunden scheint es aus zu sein oder gab es da in der letzten Zeit mal Treffen mit dem Maschmeyer oder diesen anderen Geldgebern aus der Branche der senioralen Wegelagerer?
 
 
 
AWD - Fonds ... Sie wissen schon ... diese munteren Wertpapiere aus dem Hause Maschmeyer, die da viele Rentner um ihre sauer verdienten Sparstrümpfe gebracht haben. Oder diese Lehmann-Brüder da in den Staaten, die sogar der Anni Leibowitz das niemals vorhandene Lächeln aus dem Gesicht gezaubert haben, als diese damals die Kontoauszüge am Automaten gezogen hat. Holymoly, was sind da in den Staaten viele Mannen über Nacht in Beverly Hills zum Sozialfall auf dem Walk of Fame geworden.