SEITENAUFRUFE

Einsam unter Palmen ...

18.03.2013
 
Mein Gott ist das peinlich ... verdammt noch einmal, wie konnte ich denn nur völlig übersehen, dass da in Leipzig die Buchmesse gewesen ist aber zum Glück ist es ja so vielen so ergangen, denn es wusste irgendwie kein Einziger in meinem breit gefächerten Umfeld, dass da die ostdeutsche Messe der Literatur an den Start gegangen ist und vor allem ist das jetzt auch schon der Schnee des gestrigen Tages ... und bei den Solibeiträgen ist das auch gut so, dass wir da nicht jeden Tag mit der Nase in die Milliarden-Stütze an unsere "Nachbarn" im eigenen Land erinnert werden ...
 
Jetzt mucken ja die ersten Städte auf, wie z. Bsp. Gelsenkirchen, wo ganze Strassenzüge zu Ruinen werden und nur deshalb, weil diese da in einem jedem Jahr 3-stellige Millionenbeträge in die Solidaritätskasse werfen müssen. Das muss doch endlich ein Ende haben Angela und nur die Tatsache, dass Sie selber da aus dem Teil des Landes kommen, der auch hätte gut und gerne noch ein paar Jahrzehnte hinter der Mauer hätte schlummern können ... Nein, es ist an der Zeit das der Solibeitrag in die Geschichte der ruinösen Entscheide unserer Nation eingeht und an dieser Stelle nochmalig meinen herzlichsten Dank an Herrn Genscher und Herrn Kohl für dieses nicht enden wollendende Geld verschlingende EI in unser aller westlichen Nest ...
 
Das ist doch mal die richtige Stimmung für einen gelungenen Montag, wobei ist es nicht völlig egal, an welchem Wochentag sich der Hiob auf den Weg macht, denn jetzt habe auch ich dieses legendäre Interview mit der Katja Riemann in Farbe gesehen und ich sage Ihnen, dass wurde nicht besser ... und wenn Sie mich nach meiner Meinung fragen, dann lag es entweder an dem zuvielen "Schnee" oder an dem zu wenig des weissen Pulvers, dass die Riemann sich wieder von ihrer gewohnten Seite zeigte aber wissen Sie das ich immer bedauere, dass sich die Medien die eigene Macht nicht öfter zum Freund machen und solche Gestalten einfach konsequent von den Wunschinterview-Partnerlisten streichen ...
 
Erst die Riemann und jetzt die Klage der Hausangestellten von der Sharon Stone, welche da das Personal und die Wäscherinen der eigenen Schmutzwäsche auch wohl so behandeln soll, wie man es nur dann tut, wenn einem da der Ruhm zu dem kleinen gelifteten Köpfchen gestiegen ist. Und da hilft es auch wenig, wenn da der IQ über 140 Punkten liegt, wenn dabei die Kinderstube und das gute Benehmen den Bach herunter fliesst. Tja, womit wieder bewiesen wäre, dass in der Folge das Latschen über die roten Teppiche dann doch den Charakter schadet ...
 
Auf jeden Fall haben die zwei Damen von der Lohnliste der Mrs. FlintSTONE da die Klage eingereicht und jetzt erzähle ich Ihnen auch warum ... denn die eine hatte wohl etwas schokoladenartigere Wurzeln und demzufolge auch einen etwas anderen Dialekt im Gebrauch, als es der Mrs. Stone gefallen hat und das war dann auch der Grund für das "Sprechverbot" mit den gekauften Kids von der Sharon. Damit diese den Dialekt der Nanny nicht übernehmen musste diese bei der Arbeit schweigen und als wenn das nicht schon "TOP OF THE POPS" wäre, wurde der anderen Hilfe da verboten in der Bibel zu lesen und noch diverse andere Nickelligkeiten standen da wohl auf dem Tagesplan im Hause Sharon Stone.
 
Holymoly, und wenn jetzt die zwei Frauen da in den USA mit ihrer Klage durchkommen und Mrs. FlintSTONE da verurteilt wird, dann endet diese Karriere wie das Leben des Modemachers mit dem klangvollen Namen Galliano oder hiess dieser Gallilä oder gar Galle-Bäh ...
 
Die Sonne geht auf, Dein Leben fängt an oder eben auf, denn was sich da der grosse Mann dort Oben an einem jeden Tag für einen überlegt, weiss ja nur er selber und das wird dann auch wohl der Grund sein, warum die Todesanzeigen derzeitig ein überirdisches Maß an Masse einnehmen ... oder liegt es an dem steten verschmutzen unserer Lebensmittel mit diversen Medikamenten?
 
Nein, ich finde die immer neuen Lebensmittelskandale nun tatsächlich nicht mehr lustig und wenn jetzt auch noch dem Osterhasen an das Bein gepinkelt werden sollte, weil da mehr Dioxin als Eigelb in dem österlichen Produkt gefunden wird, dann streiche ich aber völlig die Segel der Speisungen. Ticken die eigentlich nicht mehr richtig oder warum regt sich die Nation da nicht viel mehr darüber auf, dass in jedem Lebensmittel inzwischen irgend ein Stoff ist, der eigentlich in den Schrank des Apothekers gehört?
 
Vielleicht ist das ja auch der Grund, warum wir da immer häufiger von den Attacken der Hustenviren und Darmbakterien betroffen sind, die uns alle zu einem Dauerlageraufenthalt zwingen oder empfanden Sie nicht in diesem Jahr, dass da verdammt hartnäckige Keime und Viren ihr Unwesen in unserer Nation getrieben haben?
 
Doch, man hört auch immer öfter das wir alle miteinander eine Resistenz gegenüber den Antibiotika entwickeln und wenn da tatsächlich schon Kuh, Schwein & Vogel mehr Medikamente im Balg haben, als diese uns gut tun, dann ist das wahrlich kein Wunder mit den homosapieschen Epedemien. Verdammt noch einmal, wann setzen die endlich die Fleischpantscher hinter Schloss und Riegel und greifen strenger durch von Seiten der Justiz?
 
 
 
Haben Sie es auch gelesen ... einer der indischen Vergewaltiger und Mörder der Studentin wurde erhängt in seiner Zelle aufgefunden. Mensch Meier, die vermaseln einem auch jede Tour der Genugtuung oder hätten Sie nicht gerne gesehen wie man die Mannen der Greueltat da hätte auf dem Marktplatz elimiert ... Ach kommen Sie, es gibt einfach durchaus Taten und Täter, wo meine Empathien sich gepflegt verabschieden und das Gleiche trifft inzwischen auch auf den Mann mit den Sprungfedern da aus Afrika zu, denn ich finde es eine zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit, dass da der Mörder Pristorius noch immer auf den freien fehlenden Füssen wandelt. Halloooo, Ihr Mannen da aus dem Land der Korruptionen und des Rassismus ... der Knilch gehört mit oder ohne Prothesen hinter das Schloss mit dem noch grösseren Riegel und verdammt noch einmal, hört doch endlich auf daran zu zweifeln, dass dieser seine Freundin da eventuell nur ausversehen erschossen hat oder rennen Sie auch in einer jeden Nacht mit dem Schrotgewehr zum heimischen Badezimmer und schiessen da munter durch die Tür?
 
 
 
Na gut, bei so manchem Teil was da hinter der Tür sitzt, mag das ja durchaus eine sinnvolle Entscheidung sein, wenn ich da kurz an die gestrige Sendung mit der Partnersuche unter Palmen erinnern darf. Oh je, haben Sie diese geistesgestörte Yvonne da gesehen, die da zu dem Howard-Carpendale-Verschnitt auf die Insel gereist ist, um dort den Traummann ihres Lebens zu finden.
 
Hören Sie mal liebe Fernsehmacher, werden da bei dem Casting zu solchen Sendeprofilen keine psychiologischen Gutachten verlangt. Mensch Meier, die hatte ja nicht nur das fehlen der Tassen aus dem Schrank zu beklagen, sondern da waren doch auch wohl einige Sprünge aus den Schüsseln geflohen. Und als wenn diese Psychotante noch nicht reichte, suchte da auch noch ein kleiner Rektalausgang aus dem Osten in Afrika seine Herzdame.
 
Ja, ich habe es gewusst ab der ersten Sekunde, dass dieser ein ganz linker Vogel ist und geben Sie es zu, hätten auch Sie mehr auf die Nasenspitze und die Augen geachtet, dann wäre auch Ihnen nicht entgangen, dass das ein ganz linker Vogel ist und glauben Sie mir, dass beide Damen nur von grossem Glück reden können, dass diese da abgeflogen sind, denn solche Charaktere sind auch gerne die nächsten Pristorius in der Geschichte ...

17.03.2013
 
Folgendes ... so rein aus dem Blickwinkel der Anna- oder Bertatomie betrachtet ... haben SIe sich den Aufbau und die Funktion ihres Körpers schon einnmal richtig betrachtet?
 
Ja, ich weiss auch das der Kopf auf dem Hals sitzt und das man bei so manchem Vertreter der Homosapiens grundsätzlich mehr luftleerer Raum im Oberstübchen ist, wie bei einer Katja Riemann ... die scheinbar noch immer nicht begriffen hat das ein Kopf sich auch ab der Geburt einer Weiterentwicklung zu unterziehen hat oder man eben als alternde Diva im Interview des NDR auf dem roten Sofa hockt und den Moderator auflaufen lässt. Und ich dachte auch immer das diese Koks-Abteilung da in dem inzwischen doch gesetzteren Alter zu den Akten gehören würde aber wie man sieht, so mancher bleibt einfach auch gerne über Jahrzehnte auf der Entwicklungsstufe stehen, auf der er sich ab der Geburt ebenfalls befunden hat.
 
Sie merken schon, meine Freundin ist diese Blondine oder Brünette oder was auch immer nicht und das liegt nicht daran das diese nicht über schauspielerische Qualitäten verfügen mag, sondern wegen des ständig angezickten Verhaltens. Verdammt noch einmal, wenn solchen Tanten alle Form des Interviews zu viel ist, dann sollen diese doch bitte mit dem abgepushten Gesäss dort bleiben, wo sie das familiäre Umfeld ertragen muss. Oh ja, lassen Sie uns über die Zicken der Nation sprechen und über das Arbeitskarussel bei DSDS ... denn so eine Crew-Treue scheint der Bohlen nicht zu bevorzugen oder warum tauscht der nach jeder neuen Staffel da wieder die Mannen aus?
 
Obwohl, so richtig motivieren tut mich der Name Bohlen nun auch nicht und darum sollten wir uns doch wieder der Frage nach den seltsamen Kreationen in Sachen Körperaufbau widmen ... Haben Sie sich schon einmal gefragt, wofür man eigentlich Pobacken hat, wenn doch im wesentlichen Gebrauch diese eher hinderlich als nützlich sind. Sie nix verstehen und suchen nach dem Bahnhof mit den gelklauten Koffern?
 
Es ist doch so ... Bauch, Beine, Po ... anders, die Kernaufgabe eines Popos ist doch scheinbar das verdecken des ... Na Sie wissen schon, dieses böse Wort, welches auch gerne die perfekte Bezeichnung für so manchen Peter Maffay-Fan ist, der da noch nicht einmal in der Lage ist, dass was er zu sagen hat und das das Gegenüber nun wahrlich so sehr interessiert, wie der erste und zweite Sack Reis in China und das für EWIG ... in eigene Worte zu fassen aber woher denn auch, wenn da die Sache mit den postnatalen Synapsen nicht funktioniert hat und dieser selbst dann nicht kapiert das er über das gleiche Charisma verfügt, wie eine Naddel oder noch besser Julia Siegel. Oh Mann, was geht eigentlich in so manchem Loser-Kopf vor, dass dieser denkt er könnte alleine nur durch seine fehlende Rhetorik und sein multifunktionales Nichtkönnen von allem, die tollsten Frauen beeindrucken. Schuster bleib bei deinen Leisten und setze dich wieder auf den Flur bei der Agentur für Arbeit ...
 
Ach so, ja ich hatte den Faden verloren ... Pobacken und die Falte dazwischen und die Frage, warum da denn überhaupt Backen von Vorteil sind, wenn doch der Popo eines Pavians wahrlich besser den Hygienevorschriften angepasst ist. Im Klartext meine ich, wenn doch da keine Backen um den Maffay-Fan wären, sondern der Ausgang in der ala Glockenspiel und Strang in der Luft hängen würde. Eben, dann gäbe es nicht diese Schwierigkeiten mit der Bettpfanne im liegen oder noch besser ... wie wäre es denn wenn da ein jeder eine Art Rüssel hätte aus dem all die Bestandteile ausgeschieden werden könnten, die der Körper da nicht länger benötigt ...