SEITENAUFRUFE

Kardinal Meisner wird Vater ...

22.05.2013
 
Der Exorzist lebt im Vatikan ... und ich habe bis Dato dem Irrglauben erlegen, dass es diesen nur in der romanhaften Phantasie von William Peter Blatty gegeben hat ...
 
 
 
Das ist wohl so, dass da der heilige Vater aus dem Land der besten Rinderfilets wohl die kranken und sonstigen körperlichen Gebrechen da nicht nur seibungsvoll mit in sein Gebet integriert haben soll, sondern auch zu telepathischen Anwendungen in Sachen Luzifer gegriffen hat. Wenn das der tatsächlichen Wahrheit entsprechen sollte, dann sehe ich doch in der nahen Zukunft entweder den Pontifax aus dem quecksilberhaltigen Zinnbecher trinken oder gar den weissen Rauch erneut aufsteigen, denn Sie glauben doch nicht das die Katholiken nach all den Fummelskandalen der Vergangenheit auch noch den lebendigen Nachweis der Teufelsaustreibung überstehen?
 
 
 
Mannometer, immer wenn man denkt das sich da der Himmel öffnet, um da mehr Glanz und Gloria in den Verein ziehen zu lassen, kommt da wieder ein neuer Skandal an das Tageslicht und soll ich Ihnen auch einmal erklären, warum das immer wieder so sein wird bzw. wie man diesen kleinen PR-Pleiten endlich HERR werden könnte?
 
Frauen lautet das Zauberwort oder haben Sie im Rahmen der unzähligen sexuellen Übergriffe schon einmal gehört, dass da die Nonnen den Messdienern unter die Kutten gegriffen haben?
 
Aber wie so oft im Leben, will man meiner weisen Sagung ja nicht das nötige Gehör schenken und immer wartet das Volk ab, bis das Kind nach dem Fall in den Brunnen ertrunken ist. Der Staat ist Pleite, die Staaten um unseren herum ebenfalls und jetzt noch solche Meldungen ... habe ich es nicht Prophezeit, dass das verschärfte Gesetz gegen die Raucher da erst der Anfang der andauernden Entmündigung und die Einführung der zukünftigen Planwirtschaft sein wird ... und dann setzen wir uns alle gemeinsam gepflegt auf das Popöchen und schmollen in dem zukünftigen Entwicklungsland innerhalb Europas ...
 
 
 
Na was soll das ganze Gezeter, wenn man an der Entwicklung in diesem Land in etwa so viel ändern kann, wie an dem gesäßkalten Wetter an dem übrigens schon so einige Damen und Herren profitieren. Hallooo Ihr Mannen mit dem Kaftan ... der Bau der Palmeninseln geht wohl in der nahen Zukunft weiter und auch die vielen ruhenden Baustellen in Eurem Scheichreich werden in Kürze wohl wieder den Besuch von Bob dem Baumeister bekommen. Na was denn, die Heizperiode in dieser Nation dauert doch inzwischen satte 10 Monate und da kann sich der Otto und der Normalverbraucher doch gediegen ausmalen, was da am Ende des Monats noch in der Kasse klingelt. Oh Gott, wie wird diese Nation die andauernde Stille im Sparstrumpf nur ertragen?
 
 
 
Ach lassen wir das, sonst geraten wir alle miteinander noch in die überregionale Depression und davon haben dann doch wieder nur die Pharmariesen etwas oder die Klosterfrau Melissengeist ... wissen Sie eigentlich warum so viele Kadetten aus der älteren Generation diesen Schlummertrunk bevorzugen?
 
 
 
Na da mindestens so viel Alkohol darin, wie in der russischen Variante der Herrencreme. Wobei, man kann es schon verstehen, wenn sich die Gehwägelchen da an einem jeden Abend einen hinter die Tena-Lady-Binde kippen, wo man doch eigentlich besser Tod als Pflegebedürftig sein kann. Nein, wenn man erst einmal in einer solchen Einrichtung ist, dann würde mich auch nicht der Malkurs oder der bunte Nachmittag mit dem Akkordeon beruhigen oder gar motivieren, mich da in ein Pflegeheim einzukaufen.
 
Gutes Stichwort wie ich finde, denn die Lebenshaltungskosten werden mit dem Alter im Höher oder zahlen Sie jetzt schon 3000 Euro im Monat für Kost und Logie ... und da beginnt doch bei dem gesunden Geist das Denken ... Warum um alles in der Welt organisieren sich da nicht immer mehr Alte und mieten da zusammen ein altes Herrenhaus oder eine ähnliche Immobilie an und verbringen dort in der selbst zusammen gestellten Gesellschaft ihren Lebensabend ... mit der polnischen Pflegerin rund um die Uhr?
 
 
 
Was lese ich da gerade aktueller den jemals zuvor ... Kardinal Meisner fordert das die Frauen mindestens 3-4 Kinder zur Welt bringen sollen, anstatt der Arbeit zu frönen ... Na dann finde ich doch, dass der Kardinal da mit dem besten beispiel voran gehen sollte und wenn schon der Griff unter die Kutten in der katholischen Kirche sich einer derartigen Beliebtheit erfreut, wie wäre es dann zur Abwechslung mit dem Griff unter die weiblichen anstelle der männlichen Gewänder ...
 
Verdammt noch einmal, was ist diese Glaubensrichtung doch veraltet und überhaupt frage ich mich, warum die Forschung zwar in der Lage ist einer Maus ein menschliches Ohr aus den Rücken zu transplantieren aber eine Gebärmutter in den männlichen Bauch bzw. Unterleib zu verpflanzen ... Pustekuchen, darauf haben diese natürlich keine Lust und wenn wir schon gerade in Sachen Emanzipation unterwegs sind, dann noch einen lieben Gruss an dieser Stelle an Alice Schwarzer für deren unqualifizierte Aussage zur Abnahme der Jolie-Brüste:
 
Liebe Alice-Emma Schwarzer,
 
der Gentest bzw. der Indikator für den Brustkrebs hat die Forschung entwickelt, um den Frauen diesen leidvollen Weg der Chemo- und Bestrahlungstherapie zu ersparen und wenn da alle Zeichen des Tumormakers auf ROT stehen, dann ist es nicht damit getan, wenn Frau Jolie und all die anderen betroffenen Frauen da wöchentlich zur Mammo oder zum Ultraschall rennen, sondern dann sollte man die Körperteile entfernen, die mit der allergrössten Wahrscheinlichkeit in der Zukunft betroffen sein würden.
 
Und da kann mich die Emma-Fraktion gepflegt auch an meinem nicht unbeachtlichen Gesäß küssen, denn solche persönlichen Tragiken gehören einfach nicht auf den Redaktionstisch einer Frauenrechts-Seniorin, deren Kampf scheinbar nicht nur der männlichen Welt dient, sondern die auch den Mut der eigenen Zunft abstraft. Das gehört sich nicht und ich finde das muss auch hier einmal klar gesagt werden ...
 
 
                   Karrikatur: Jan Hillen aus DNA=DIE NEUEN ALTEN ... by Design Pavoni°