SEITENAUFRUFE

DDR - Nostalgie ...

24.01.2014
 
Jetzt mischen wir mal die Welt der Betten richtig auf meine Damen, denn können Sie mir eventuell erklären, warum Sie immer und überall auf der linken Seite ... also wenn man vor dem Bett steht ... auf der rechten Seite liegen?
 


 
 
Ja, dass meine ich exakt mit dem Ernst und August zusammen, wie ich es in dieser Sekunde empfinde und ich kann da wahrlich mitreden, weil ich schon mit so manchem Teilchen das Bett geteilt habe und immer und immer wieder läuft das so und jetzt will ich endlich von den Nachfahren des Herrn Freud wissen, was uns dieses permanente Revier einer jeden Frau sagen soll ... ist das in etwa so zu sehen, wie das Heben des Beinchens in dem Revier des anderen, um damit zu sagen "alles meins" oder was soll diese Anwandlung?
 


 
 
Nein, man muss nicht jede Regung einer Frau verstehen und so ganz kann ich da mein Erbgut nicht von der Hand weisen, auch wenn mir nachweislich das Schmink-,Nerv- und Kompliziert-Gen fehlt aber ich habe solche Alüren einfach nicht und das wäre mir auch viel zu anstrengend, wenn ich mich mit solch einem Blödsinn aufhalten würde ... da lobe ich mir doch die Initiatorin der Petition gegen Markus Lanz, die da jetzt eine Lawine gegen die GEZ gestartet hat und wo zum Entsetzen aller Beteiligten innerhalb von ein paar Tagen tatsächlich 150.000 Unken unterschrieben haben sollen, damit dem Lanz das mediale Licht ausgeblasen wird ...?
 


 
 
Ja, so kann es gehen, ein klitzekleiner Moment und ein noch kleinerer Klick und schon stehen die Macher der Sender vor der Katastrophe und eiegntlich gelüstet es mich auch zu sofort eine Petition gegen die GEZ zu verfassen, denn ich schaue schon seit Jahren keinen öffentlichen Sender aus der bezahlten Liste an und eigentlich ist diese Institution doch nur noch deshalb existent, weil sich mit dem Fernsehen so verdammt viel Geld verdienen lässt ... und da fragt man sich, warum man denn überhaupt etwas bezahlen muss, wenn doch eigentlich die Werbung und die staatlichen Zuwendungen die Unternehmen finanzieren?
 
Möchten Sie denn am heutigen Tag mal etwas echt skandalöses hören, dass Ihnen binnen Sekunden die Laune verderben wird und wo Sie gleich nicht nur in die Luft gehen werden, sondern auf dem Weg dahin auch noch einen gepflegten Zwischenstopp an der Palme einlegen werden?
 


 
 
Sie wissen doch, dass in der heutigen Zeit nichts so teuer ist, wie das Verbuddeln unter der Grasnabe und ein jedes Kind im westlichen Teil der Republik ... na, haben Sie es gemerkt ... im Westen der Republik, denn wussten Sie das man in den östlichen Regionen ... also den neuen Bundesländern der inzwischen 20 Jahre andauernden Solidaritäts-Subvention weder eine Platzmiete für die Gruft entrichten muss, geschweige denn auch nur den Hauch eines Euros für die Kiste oder gar die ganze Buddellei hinlegen müssen?
 
Ja, ich finde das schlägt dem Fass der unbegrenzten Nächstenliebe zum unerwünschten Mauerfall wirklich auch den letzten Nagel des bodenlosen Fasses aus und überhaupt frage ich mich, wann denn nun endlich die Damen und Herren aus den anderen Bundesländern den Westen mit ihren solidarischen Gaben erfreuen werden?
 
Es stinkt mir nicht nur gewaltig, sondern auch zum Himmel und zur Hölle und wenn Sie wüssten, was da alles an + auf den ostdeutschen Konten zu verbuchen ist, wovon der doofe Wessi nicht die Spur des leisen Verdachts hat, dann würden Sie am heutigen Tag liebe ehemalige Mauerspechte und andere Betonsammler ihre veraltete Ausbeute des Mauerfalls freiwillig wieder mit dem rausgekloppten Beton zusammen führen ...